Search Results

Search results 1-20 of 160.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo Rama, na das sieht ja vielversprechend aus! Ich würde auch meinen, dass Deine Dicksonia wieder im grünen Bereich ist. Zum Gießen: Ja reichlich und am besten immer gut feucht halten aber nicht ersäufen. In schwerem Boden können die Wurzeln auch zu viel Wasser bzw. zu wenig Luft bekommen. Ich pflanze bei mir deshalb alle Baumfarne (Dickonien und Cyatheen) recht hoch, fast auf einen leichten Hügel. Das ist gut für die Bodendurchlüftung. Es wird häufig empfohlen, in primär den "Schlund" zu gie…

  • Hallo Rama, tja nun, wenn Du den Topf im Herbst aus der Erde holst, wirst Du aber auch ganz schön an dem Farn herumwackeln. Hier wäre es eigentlich am besten, Du würdest es so machen, wie man es in der Baumschule macht: einen höheren Topf nehmen und zwei Dachlatten links und rechts vom Stamm, diesen einklemmend, an den Rand des Topfes schrauben. Oder hast Du den Farn mit Topf und schon bewurzelt gekauft? Apropos Topf: Wie groß ist der Topf? Dir ist schon klar, dass Du auf die Dauer für so einen …

  • Cyathea medullaris

    thomas fackler - - Palmfarn und Baumfarn

    Post

    Hallo Rama, ich nehme an, Du gräbst die Dicksonia im Winter nicht wieder aus? Wie sieht Dein Plan für eine Winterverpackung aus? Denn fast egal was Du machst, Du wirst doch an dem Farn herumwackeln. Bist Du Dir sicher, dass Du ihn dann nicht umwirfst, oder zumindest so lockerst, dass viele der neuen Wurzeln abreißen? Gerade am Winteranfang eher nicht so gut. Vor allem wenn Du die Wedel dranlässt hast Du ja einen ziemlichen Turm, alleine das Hocklappen der Wedel dürfte reichen um den Stamm massiv…

  • Quellen

    thomas fackler - - Palmfarn und Baumfarn

    Post

    Hallo Claudia, gratulliere zum Erwerb des Nachbargrundstücks! Mit den Quellen ist es so eine Sache. Eine Weile gab es B. tabulare an allen Ecken, ich habe ihn sogar im Supermarkt gesehn. Dann verschwindet so was plötzlich wieder. Am besten kauft man was es gerade gibt. Und zwar alles. Die Quelle die Petra nennt, kannte ich noch nicht. Sie hat aber völlig Recht, man kann Baumfarne wirklich gut bestellen, bisher hatte ich auch nur gute Erfahrungen damit. Allerdings mit der Einschränkung, dass man …

  • Hallo Rama, Du hast ganz recht, warum so viel vom teuren Stamm vergraben? Allerdings musst Du für eine ganze Weile anderweitig für die nötige Standfestigkeit sorgen. Meine Methode ist, dass ich ein recht kräftiges Winkeleisen (Schenkelbreite ca. 50 mm) so weit in den Boden schlage, bis es wirklich seeeehr fest sitzt (hängt vom Boden ab, wie weit das sein muss. Bei meinem schweren Lehmboden sind es gut 80 cm). Aus der Erde sollten dann für Deinen Stamm 100 cm herausragen. Daran lässt sich dann de…

  • Hallo, Ihr solltet vielleicht nicht die Begriffe Heizkabel und Heizband durcheinander werfen. Ein Heizband ist viel schlauer als ein Heizkabel. Beim Heizband befindet sich zwischen den stromführenden Leitern ein Material, das je nach Temperatur seinen Widerstand ändert. Das bedeutet, dass es an Stellen an denen das Band kalt ist mehr Strom fließen lässt, es wird in DIESEM Bereich also wärmer. An anderer Stelle bleibt es kühler! Das bedeutet natürlich nicht, dass man nicht noch einen Thermostat b…

  • Hallo Marcel, ja das mit den verdrehten Rollen kenn ich auch. Tut echt weh, wenn man den ersten Wedel der sich entrollen will abschneiden muss. Bin froh, dass das eher selten ist. Bei der medullaris habe ich das Gefühl, dass sie sehr leicht mit Missbildung der Wedel reagiert. Bisher haben meine z.B. das Umtopfen noch jedes mal mit Missbildungen der folgenden 1-2 Wedel quittiert. Nur dieses mal (bei der abgebildeten medullaris) ist es gut gegangen. Ich habe sie dieses Jahr ausgepflanzt (da ich ih…

  • Hallo, manchmal frage ich mich, ob man bei so einem Farn nicht vielleicht ein Warnschild aufstellen müsste? Irgendwie wirken die neuen Rollen einer Cyathea medullaris schon unheimlich tierisch. Ich konnte meine Frau überreden, mir ihre Hand als Größenvergleich zur Verfügung zu stellen (die Hand ist immer noch am Arm): DSCN8877.jpg

  • Gießfrage

    thomas fackler - - Palmfarn und Baumfarn

    Post

    Hallo Stefan, es kommen zwei Möglichkeiten in Betracht. Entweder ist der Stärkekern von unten her vergammelt, das kann einige Zeit dauern, man glaubt schon der Farn sei angegangen und dann ist plötzllch Schluss. Der Verrottung ist von unten her an der Scheitelzelle angekommen. Die zweite Möglichkeit ist eine häufig selbst verursachte: Diese immer wieder hartnäckig empfohlene "Trichtergießerei". Es handelt sich beim Stamm einer Dicksonia antarctica NICHT um einen Wassertank mit Einfülltrichter! G…

  • Was ist passiert

    thomas fackler - - Palmfarn und Baumfarn

    Post

    Hallo Stefan, warum hast Du ihn nicht mehr? Es ist schade. Hat er den Winter nicht überstanden? Oder hast Du darüber schon berichtet? Grüße Thomas

  • Hallo, das mit dem Winterschutz ist gar nicht so schlimm. Ich habe da meine Methode ohne Dachlatten entwickelt. Mittlerweile machen es schon mehrere so. Einen Farn so zu verpacken ist überhaupt kein Problem, nur bei so vielen geht dann doch der eine oder andere Tag drauf. Wenn es dann im Herbst so weit ist, dann frage ich mich schon, was ich da mache... Im Moment ist es aber Genuss pur. Ich gehe jeden Tag ein paar mal durch die Farne und staune sie an, als würde ich sie zum ersten Mal sehn. Auch…

  • Nicht so ganz...

    thomas fackler - - Palmfarn und Baumfarn

    Post

    Quote from Brunotrixi: “Der Baumfarn schiebt laufend Wedeln, nicht nur im Frühjahr, und unmittelbar treiben die nicht aus, wenn man Wedeln entfernt. Und wenn Du Dich an Birgitt's Rat hälts passt das schon.” Hallo Stefan, bei allen einfachen Antworten läuft man Gefahr, dass sie nicht ganz richtig aber auch nicht ganz falsch sind. Eine Dicksonia antarctica schiebt bei uns (und auch in ihrer Heimat) eigentlich in einem Schwung ihr neuen Wedel (im Frühjahr). Manchmal gibt es noch einen schwächeren S…

  • 2014 Mein bestes Baumfarnjahr. Erst war der Winter sehr mild, was mir einiges an Stromkosten erspart hat und dann fielen auch noch die üblichen Nachtfröste im Frühjahr aus. Und das beste, bisher gab es noch nicht mal einen Hauch von Hagel, meiner übelsten Sorge. So stand also der Entwicklung von gesunden, wohlgeformten Wedeln nichts im Weg. Die Dicksonien haben ihren Wedelschub weitgehend hinter sich. Die Cyatheen kommen von C. australis und smithii jetzt erst so richtig in Gang. In den letzten …

  • Kein Vergleich

    thomas fackler - - Palmfarn und Baumfarn

    Post

    Hallo Marcel, also was Licht anbelangt, ist C. smithii etwas genügsamer als C. medullaris (C. atrox habe ich noch nicht). Wasser usw. ist ähnlich. Frosthärte kann man vergessen. Aber: Sie (C. smithii) bildet viel schneller und mehr neue Wedel, vor allem gleichzeitig. Damit verfolgt sie wohl ein ähnliches Konzept wie C. australis und C. dealbata. Die Wedel werden zwar nicht so spektakulär riesig wie bei C. medullaris und ähnlichen, dafür bilden sie aber viel schneller eine volle Krone aus. Bei de…

  • Hallo Marcel, eine C. smithii habe ich. Allerdings war ich mir nicht so ganz sicher, ob es wirklich eine ist (mittlerweile bin ich mir aber ziemlich sicher, dass es eine ist). Ich war verunsichert, weil ich ein Bild kenne, da wächst sie in der Nähe einer Gletscherzunge. Meine C. smithii ist aber was Frost anbelangt echt ein Weichei. Selbst bei leichtestem Frost erfrieren auch voll ausgereifte Wedel sofort. Schön ist sie. Die Wedel sind sehr weich, filigran und wunderschön hellgrün, sie leuchtet …

  • Hallo Marcel, guten Fragen ist oft zu eigen, dass sie nur schwer zu beantworten sind – und wenn man sie doch beantwortet, dann klingen diese Antworten meist banal... Sonnenbrände auf Farnwedel gibt es in so vielen Variationen, von 100% Blattschädigung bis fast nicht sichtbar geschädigt. Dementsprechend verhält es sich dann umgekehrt mit der Photosynthesefähigkeit. Solange nur die oberste Zellschicht der Blätter geschädigt ist, kann man wohl davon ausgehen, dass das Blatt bzw. die tiefer liegende…

  • ?????

    thomas fackler - - Palmfarn und Baumfarn

    Post

    Hallo "Texa" vielleicht hast Du was in den falschen Hals bekommen? Es ist nun mal so, dass schon recht viel zum Thema Düngen geschrieben wurde. Außerdem wirst Du vermutlich noch einige Fragen zu Deiner Neuerwerbung haben. Was wäre also verkehrt daran, bereits geschriebene Beiträge durchzulesen? Ich bemühe mich, meine Beiträge halbwegs durchdacht zu schreiben. Ich investiere also Zeit und Mühe. Deshalb habe ich mir erlaubt, auf die ressourcenschonende Forumssuche hinzuweisen. Eigentlich doch kein…

  • ... danke für die Vorschusslorbeern. Ich muss zugeben, das motiviert. @ Marcel Hallo Marcel, an diesem Punkt war ich auch schon mal: Warum nicht einfach alles überdachen und fertig? Der Haken ist das Wörtchen "einfach". Bei 40qm hättest Du auch 40qm Dachfläche. Hast Du schon mal überlegt bzw. durchgerechnet, was das für eine Schneelast wäre? Wenn Du einen Spitzgibel wählst, dann würde es unendlich hoch. Für einen temporären Aufbau wäre so etwas viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu aufwändig. Wenn dann…

  • Suchen

    thomas fackler - - Palmfarn und Baumfarn

    Post

    Hallo "Texa", viel Freude an Deiner Dicksonia! In Sachen Düngen könntest Du vielleicht die Forumssuche bemühen. Wenn Du "Dicksonia düngen" eingibst, findest Du eine Menge Beiträge zum Thema, ganz nebenbei auch vieles andere was Dich vielleicht interessiert. Grüße Thomas

  • Quote from thomas fackler: “Meine Methode ist – was in der Natur der Sache liegt – gar nicht so total anders. Nur eben viel praktischer. ” ... das ist eigentlich eine Notlüge. Meine Methode ist genau genommen ziemlich anders. So anders, dass es am Anfang wahrscheinlich gar niemand glaubt, dass das geht... Ich wollte nur keine übergroßen Erwartungen bzw. Begehrlichkeiten wecken, deshalb das Abwiegeln. Die bisher vorgestellten Methoden sind, was nicht weiter überrascht, anwendbar. Sind es doch ein…