Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Trachycarpus fortunei, Adventivwurzeln

    klaus - - Freilandpalmen

    Beitrag

    Hallo zusammen Adventivwurzeln entstehen durch äußere Reize, wie z.B. Verletzungen, Wundstellen, Frost oder nach einer hormonellen Zugabe wie z.B. Auxin. Diese Wurzeln entstehen nicht am Hauptvegetationspunkt, sondern sekundär am teilungs und wachstumsfähigen Gewebe. Adventivwurzeln sind zusätzliche Wurzeln. In manchen Fällen reicht schon der Dauerkontakt der Sprossachse mit Erde aus, um die Adventivwurzelbildung anzuregen. Die Bildung von Adventivwurzeln ist in hiesigen Klimazonen alles andere …

  • Hallo Lutz, freut mich ebenfalls, von Dir etwas zu lesen. Meine beiden blauen Rostratas sind auch kaum gewachsen, ganz im Gegensatz zu meiner grünen Rostrata. Die Grüne Art ist viel robuster, nässeverträglicher und (zumindest bei meinen Exemplaren im Vergleich) deutlich wachstumsfreudiger als die blauen. In diesem Sommer war der Niederschlag für die Blauen eindeutig zu hoch. An der Wärme hat es denen nicht gefehlt aber sobald die Wurzeln auch nur etwas mehr Feuchtigkeit ausgesetzt sind, stagnier…

  • Hallo, wenn ich nun die Yuccasaison 2014 revue passieren lasse, ist trotz eines verregneten Sommers doch noch eine zufriedenstellende Saison daraus geworden. Lediglich die Y. rigida brauchte ab und an auch im Sommer mal einen einfachen Regenschutz, um der Entstehung von Pilzerkrankung lieber vorzubeugen, als später zu behandeln. In Sachen Wachstum war der diesjährige Frühling kaum noch zu toppen und der Beste Wachstumsbeschleuniger seit Jahren... aber das war bei den Palmen in diesem Jahr ähnlic…

  • Eigentlich mehr als schade... Hilfestellung zu den kostspieligen Wüstenyuccas in den meisten dt. Foren mangelhaft. Wieso ich mit dieser Thred-Übereschrift so provukativ aushole? .... Eines gleich vorweg, dieser Beitrag richtet sich nicht explizit gegen dieses Forum, sondern rein um das Thema "Wüstenyuccas" in allen dt. Foren. Das Thema südamerikanische Yuccas wird leider in (fast) allen gängigen Foren totgeschrieben mit "Annahmen, Vermutungen und Fehlinterpretationen". Ich muss jetzt einfach ein…

  • Butia-Winterschutz

    klaus - - Winterschutz

    Beitrag

    Zitat von spider: „hmm wie es mit dem Sturm-Windschutz - irgendwie abgespannt ???“ Hallo Pierre, René und Stefan, die Wind und Sturmgefahr steigt natürlich bei Bauten ab etwa 3m und höher drastisch an. Mich hatte gleich in meinem ersten Exotenwinter das Sturmtief Xyntia zum Abbau gezwungen. Glücklicherweise bestand mein damaliger Schutz lediglich aus einem Zelt. Stehengeblieben wäre nach diesem extremen Sturm sicher nichts mehr. Wenn ich heute einen Schutzbau aufbaue, kommt mir diese Xyntia sofo…

  • Butia-Winterschutz

    klaus - - Winterschutz

    Beitrag

    Hi zusammen.... wollte Euch heute den fertiggestellten Butia-Schutz einmal in "Betrieb" vorstellen. Ich hatte den Bau des Hauses ja schon vor ein paar Wochen einmal vorgestellt (Aufbau ohne Werkzeug (oder so ähnlich)) Den Bau könnte man auch als Bausatz bezeichnen, weil alle Teile passend vorgebohrt sind und sämtliche Verbindungen mit Flügelmuttern befestigt werden. noch einmal zur Erinnerung... Links die zu schützende Butia und rechts der Schutzbau, bzw die Art der Schraubverbindungen. swnf.jpg…

  • Dringend Pollen von Fortunei gesucht

    klaus - - Freilandpalmen

    Beitrag

    Hi Dirk, ich hätte Dir nie zum Ausgraben geraten, wenn ich mir nicht ganz sicher gewesen wäre. Die Ursache für diesen Schaden hat 2 Gründe. Zum Einen war es das falsche Substrat (erkennbar am Foto der Restwurzeln). Zum Anderen hattest Du sie ebenerdig im Schotter stehen, dadurch wird die Feuchtigkeit sehr lange gehalten und so wird die Stammfäulnis begünstigt. Solltest Du sie später wieder einmal auspflanzen, dann mische der Erde grobes Lavalit hinzu. Sand kann ebenfalls schnell verdichten und b…

  • Zitat von Palmen2009: „Glückwunsch Claus wie ist Dein Winterschutz bei der Butia ? Danke Gruß Hans“ Hallo Hans, ich hatte den Schutz bzw den Aufbau letztens in einem anderen Thread schon gezeigt. So sieht er jetzt aus. (habe leider jetzt kein besseres Foto). 60er Styroplatten, Stegplatten bestehend aus Doppelkammern sind West u. Nord angebracht, damit die Sonne keine extremen Temperatursprünge verursacht. Die Fenster kann ich bei Bedarf noch mit 30er Styroplatten einfach zuschieben. Auf die Auße…

  • Hallo zusammen Heute Nachmittag habe ich mir einmal die Exotenfotos dieser Saison angesehen. Das Wachstum einer Palme bemerkt man selber oft am wenigsten, wenn man sie fast täglich sieht. So war ich heute doch etwas überrascht, als ich die Butia mit Bildern von 2011 verglichen habe. Allgemein sagt man der Butia C. ein "eher langsameres Wachstum" nach. Das kann ich aber nicht bestätigen. Für meinen persönlichen Geschmack zählt die Capitata zu einer der schönsten Palmen und dafür habe ich auch vie…

  • Dringend Pollen von Fortunei gesucht

    klaus - - Freilandpalmen

    Beitrag

    Hallo Dirk, die Beiträge hatten sich gerade zeitgleich wohl überschnitten... ich hatte dir geantwortet. Zitat von kumpel: „Ich weiss ja nicht wann er sie ausgepflanzt hat ,sollte sie noch nicht zu lange in der Erde stehn ,kann er sie ja in einen Kübel setzen und sie trocken überwintern ,das wäre dann die zweite Option .“ Hallo Dirk, und René, moin Frank... das ist die einzige Option sie noch zu retten, weil das Schadensbild einen typischen Nässeschaden aufweist. Dabei ist es jetzt gleichgültig w…

  • Dringend Pollen von Fortunei gesucht

    klaus - - Freilandpalmen

    Beitrag

    Zitat von kumpel: „Ich weiss ja nicht wann er sie ausgepflanzt hat ,sollte sie noch nicht zu lange in der Erde stehn ,kann er sie ja in einen Kübel setzen und sie trocken überwintern ,das wäre dann die zweite Option .“ Hallo Dirk, und René, moin Frank... das ist die einzige Option sie noch zu retten, weil das Schadensbild einen typischen Nässeschaden aufweist. Dabei ist es jetzt gleichgültig wie lange sie ausgepflanzt ist, die Wurzeln sind in dem Stadium sehr wahrscheinlich schon seit Monaten ab…

  • Dringend Pollen von Fortunei gesucht

    klaus - - Freilandpalmen

    Beitrag

    Drei mal Daumen hoch Dirk, Du scheinst ein Händchen dafür zu haben. Die strotzen ja geradezu vor Gesundheit v.G. -klaus-

  • Obwohl Sonntag, habe ich heute wenigstens schonmal eine Wand geschlossen. Leider habe ich z.Zt. wenig Freizeit und so mußte heute halt der Sonntag dran glauben, denn die Zeit drängt und ich muss noch weitere Bauten aufstellen. Für die Verbindung der Stegplatten habe ich M8er Stockschrauben verwendet. Hinter der Stegplatte wurden Streifen von einer 10mm Styroporplatte zur besseren Auflage unterlegt. wc22.jpg Die Stegplatte ist rundum geschlossen, damit die Doppelkammern ihre Isolation behalten. R…

  • Dringend Pollen von Fortunei gesucht

    klaus - - Freilandpalmen

    Beitrag

    Hi Dirk, das finde ich super, dass Du an das Update gedacht hast. Die Kleinen sehen schon sehr gut aus. Ich bin sehr gespannt, wie die sich weiter entwickeln. Derzeit habe ich eine kleine Wagner (ca.1m) im Garten stehen. Sie ist aber kein Vergleich zu der Mutterpflanze oder der von Dirk (DarkFrog) von Deinen beiden. Normalerweise müssten die später einmal super schöne Wagner werden. Dann wirst Du auch mal Probleme beim zählen der Wedel bekommen Halte uns auf dem Laufenden und weiterhin viel Spaß…

  • Hallo Jürgen, solch ein Rohr wird im Fundament einzementiert 39xd.jpg die Stange des Balkenträgers wird dann später in dieses Rohr geschoben. Nur so kann man den Balken wieder herausnehmen. Im Normalfall werden diese Balkenträger einbetoniert aber wir wollen den Balken ja später wieder entfernen. fjvy.jpg v.G. -klaus-

  • Hallo spike, sehr aufmerksam beobachtet Das Dach ist vorerst nur provisorisch aufgelegt. Ich zeige den fertigen Aufbau dann in ein paar Tagen. Freut mich, wenn ein paar Anregungen für Dich dabei waren. v.G. -klaus-

  • Hallo, ich möchte Euch mal meinen Butia-Schutzbau vorstellen. Eine Butia wächst wesentlich langsamer als eine Trachy in die Höhe. Die Anforderungen an den Winterschutz liegen bei der Butia auch höher als z.B. denen einer Trachy. Von daher ist nach meiner Ansicht auch ein solider Winterschutz die Basis für hoffentlich viele Jahre zum Überleben der Butia. Vielleicht ist ja für den Ein oder Anderen eine interessante Anregung in diesem Beitrag dabei. Dieser Schutzbau hat eine Besonderheit. Nach der …

  • Hallo Reinhard, sehr schön angelegt. In ein paar Wochen, wenn es nicht mehr so neu aussieht, dann wirkt das noch besser. Schöne Pflanzauswahl ;;f v.G. -klaus-

  • So habe ich in diesem Winter geschützt. Der Tieftwert dieses Winters lag hier bei -16,8°C. Jeweils 4 Rundhölzer in die Erde geschlagen, ein paar Latten als Dach, 2 Lagen Lupofolie rundum festgetackert und die Faxoniana wie auch die Rostrata erhielten noch eine Mineralwollmatte um den Stamm gelegt... das war´s. Arbeitszeit für alles zusammen ca. 1,5 Std. und abgebaut in etwa 30 min. cda73t0eo37ppgtqa.jpg cda7dracck2r563cy.jpg Noch etwas für die Yuccafans unter uns, was ich Euch gerne einmal zeige…

  • Hallo zusammen... freut mich, dass Euch die Yuccas gefallen. Allerdings sieht es momentan noch recht unaufgeräumt am Hang aus. Im nächsten Jahr bleibt mir diese Aufräumarbeit erspart, denn dann muss ich nur noch ganze zwei Yuccas einräumen. In 1-2 Wochen stelle ich mal ein abschließendes Foto ein. Zum Winterschutz, speziell bei der Faxoniana: Im letzten Foto erkennt man oberhalb der neuen Faxo eine weitere. Sie wurde bereits im letzten Jahr ausgepflanzt, wie auch die anderen Yuccas daneben. Der …