Ein kleines Yucca-Update

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein kleines Yucca-Update

      Hallo zusammen,
      ich wollte mal ein kurzes Yucca-Update einstellen.

      Die Yuccas gehen mit einfachem Regenschutz in den Winter.
      Ein paar Schneeflocken gab es zwar schon aber die eigentlichen Bewährungsproben kommen meist erst im Januar, Februar.
      Dass der Schutz für die Yucca Thompsonianas ausreichend ist, da bin ich mir ziemlich sicher. Spannend dürfte es bei der Faxoniana werden und für Dasylirion Wheeleri könnte es auch eng werden.




      Dieses Trio verbringt den Winter ebenfalls draußen. Die Mineralwollmatten werden bei extremer Kälte einfach am Stamm angelegt.
      Hier stehen sie absolut trocken und wie man sieht schien hier gestern auch mal die Sonne.



      viel mehr gibt es derzeit ja nicht zu berichten. Palmen sind alle eingepackt, diverse Yuccas, Bananen und Farne stehen Indoor... also alles gut soweit :)))

      v.G.
      -klaus-
      Information
    • Hallo Dirk,
      je trockener die Yucca steht, umso mehr steckt sie an Kälte weg. Auch sind die Yuccas bei feuchtem Stand sehr anfällig für Pilzerkrankungen.
      Ein trockener Stand kommt der Überwinterung in jedem Fall entgegen, ist aber keine Garantie für eine erfolgreiche Überwinterung.
      Ich habe letztens einen Bericht mit Fotos gelesen, da hat ein Yucca-Halter seine Yuccas im äußersten Westen Österreichs einfach ungeschützt im Schnee stehen und das über Jahre und nie einen Ausfall.
      Im Gegenteil, seine Yuccas waren ein absoluter Traum. Jedenfalls habe ich so etwas vorher noch nie gesehen.
      Ein anderes Beispiel. Da hatte jemand seine Yucca Faxoniana lt. Bericht wie empfohlen luftig eingepackt und nach 2 Jahren war dann Ende... vielleicht kommt es auch auf die Pflanze an sich entscheidend an.
      Jedenfalls ist trocken immer ratsam.

      v.G.
      -klaus-
      Information
    • Hallo Klaus

      Super schöne Bilder und wieder mal super anregende Überwinterungsmodelle ,Gott habe ich das vermisst ;;g .Danke fürs zeigen und Dir und Siggi schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr ;;f ::ww

      @ Dirk ,hier schüttet es schon seit einigen Tagen aus Eimern ,zwar mit Unterbrechungen ,aber immer feucht ,das ist die Kehrseite der milden Witterrung.Ich habe meine Rostrata seit Tagen verschlossen ,zur Hecke hin aber permanent offen .Bisher hatte ich keine kondenswasserbildung von innen feststellen können ,ausser bei klaren Nächten ,dann entsteht an der Innenseite der Überdachung Kondenswasser,überschüssiges tropft dann in ein darunterhängendes Vliess und bleibt drin hängen .Diesn Tip habe ich von einer netten Dame aus einem anderen Forum ;;f
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • klaus schrieb:

      Dieses Trio verbringt den Winter ebenfalls draußen.
      hallo Klaus, tolle Yuccas sind das! Ich staune aber, das die in so kleinen Kübeln stehen, gerade bei der Vorderen ist dieser ja kaum "dicker" als der Stamm. Du schreibst das Du die Matten bei großer Kälte um den Stamm wickelst aber wie sieht´s um die Wurzeln aus? Muß um den Kübel und vielleicht auch darunter :sleeping: nicht auch geschützt werden? Gruß Lutz
      Information
    • Hallo Lutz,
      die Große in der Bildmitte ist erst seit 4 Tagen aus Lissabon zu mir gereist und misst 2,30m. Sie ist voll durchwurzelt und ich werde den Kübel im Frühjahr zersägen müssen.
      Die Wurzelmasse ist für Yuccaverhältnisse recht üppig. Man kann das jetzt nicht mit einer Hanfpalme vergleichen. So verhält es sich auch mit den Wurzeln.
      Sie benötigen auch im Kübel (im Gegensatz zu klassischen Palmen) keinen besonderen Wurzelschutz, denn die Erde ist knochentrocken und die Wurzeln führen so gut wie kein Wasser.
      Daher kann ihnen der Frost auch nichts antun, solange die Temperaturen nicht mehr als Minus 16-18 Grad fallen. Die Matten lege ich lediglich bei sehr tiefen Temperaturen um den Herzbereich.

      viele Grüße,
      -klaus-
      Information
    • kumpel schrieb:

      Danke fürs zeigen und Dir und Siggi schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

      Hallo René, das wünschen wir Euch auch, vielen Dank und wir lesen uns ;))

      @Iris,
      ja da habe ich gleich im Frühjahr ein Projekt. Was Deine Yuccas betrifft, achte einfach nur darauf, dass sie trocken stehen und das für eine gute Luftzirkulation gesorgt ist. Dann überwintern sie optimal.
      Ich freue mich auch schon auf den kommenden Frühling ;))

      @Petra
      Hi Petra, schön Dich zu lesen. Wie geht es Deiner Carnerosana, hat sie überlebt und wenn ja, hat sie sich wieder etwas erholt?
      Wenn Dein Vlies, bzw. die komplette Yucca vor Nässe geschützt ist, dann ist das Ok so. Da die Yuccas ja nicht beheizt werden, ist ein Vlies gar nicht so verkehrt.
      Ich drück Dir die Daumen, dass Du Deine Yuccas unbeschadet wieder auspackst :))) ..halte mich bitte mal auf dem Laufenden.

      viele Grüße,
      -klaus-
      Information
    • Hallo Ines und Hans

      Meinen Rostratas geht es bisher auch ganz gut ,trotz der mssiven Regenfälle .Sicherlich ist der Schutz von oben gut ,aber durch die Erde kommt doch mehr und mehr an die Wurzeln ,wird dennoch klappen ,denke ich ;;f ::ww
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • Palmen2009 schrieb:

      Haben die Yucca blos in die Gartenerde eingepflantzt ohne jegliche Drainage ;smilie[268] hoffentlich geht das gut.



      Hallo Ines und Hans

      Ein drainierter Boden wäre sicherlich von Vorteil ,groben Sand und ,oder perlite würde ich in jedem Fall mit einarbeiten ,so kann das Wasser besser abfliessen ,das Substrat trocknet schneller ab und die Wurzeln bekommen mehr Luft.
      Achte mal drauf ,ob sich in unmittelbarer Nähe Wasser sammelt und es sogar lange stehen bleibt ,sollte es so sein ,solltet ihr unbedingt handeln ;smilie[282] ;))
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • Hallo Rene, das geht wohl schlecht jetzt da der Boden gemulcht ist, das Mulch mit Folie abgedeckt u. ein Dach als Regenschutz ist aber im Frühjahr werde ich das korigieren. Danke Lg. Ines u. Hans
      Information