Trachy in Graz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Reinhard
      Schau mal auf diese links, wenn Du es nicht schaffst melde Dich bei mir per PN, dann wird das schon

      Fotos für das Forum bei ShapeLoft-Upload speichern !!!!!
      Videoanleitung, Bilder in das Forum einstellen.

      Im Forum hast Du die Möglichkeit das auszuprobieren

      Test
      LG Stefan
      Information
    • Das hat ja jetzt geklappt!

      Ok, das hat Gestern geklappt.

      Nun meine Trachycarpus Geschichte.
      Wenn ich bei euch so nachlese ist sie ja ohnehin nichts besonderes, aber trotzdem.

      Also.
      Ich wurde von unserer Hausgemeinschaft (Eigentumswohnungen, 6 Stockwerke) angesprochen ob ich nicht eine Idee hätte, den Vorgartenstreifen, neu zu bepflanzen (von winterharten Palmen hatte ich auch schon gelesen).
      Nun habe ich am Computer einen Entwurf gemacht und hergezeigt. Wurde gleich angenommen und spenden für eine Tracht gesammelt.


      Das war unser leicht verkommener Streifen:



      Der Entwurf und Vorschlag:



      Und nun wurde eine Trachy gesucht und gekauft und im Juni 2011 gepflanzt!

      Die Freude war groß und nach getaner Arbeit... ::bie



      Sie hat angewurzelt und Blätter getrieben.

      Aber dann kam der Winter 2011/2012!
      Vor der Kälteperiode wurde sie noch mit Vlies und einer Rosenhaube eingepackt.
      Laut Pflegeanleitung verträgt sie kurzzeitig -18°C.
      Von wegen! Das Kältetief war bei -12°C.
      Im Frühjahr nach dem Auspacken und ausreichendem Warten (ob sich nicht was tut), musste ich feststellen, sie ist hinüber!! ;;g



      Entweder zu wenig eingepackt und/oder zu jung :whistling:

      Den Gärtner daraufhin angesprochen (mit vorigem Foto als Beleg + von ihm beigesellter Pflegeanleitung, auf Papier) hat er uns eine Neue als Garantieleistung überlassen (in der Pflegeanleitung steht ja -18°).


      Große Freude und erneut gepflanzt. :)))
      Leider kein Foto (nicht daran gedacht)! :wacko:

      Der Sommer hat der Neuen recht gut getan.
      Sie hat aber weniger und kleinere Wedel bekommen als ihre Vorgängerin (na ja, Erde zur Bodenverbesserung haben wir der Alten gegeben, aber muss ja noch im Boden sein).
      An sich ist der Boden schlecht, eher Lehmig mit groben Schotter, darunter auch Bauschutt.

      Nun kommt der Herbst/Winter 2012.
      Als gebranntes Kind hab´ ich ein Palmenhaus vorbereitet (Kiste) ;::
      Aus Dachlatten zusammengeschraubt, aussen mit Folie (von der mir der Gärtner eigentlich abgeraten hat, aber im Winter kommt auf diesen Standort gar keine Sonne hin, Hausschatten von Gegenüber)
      innen Vlies (es entstand dadurch ein Luftpolster wie bei einer Doppelglasscheibe).
      Dann ein Aufsatz, aussen auch Vlies und mit einem Dach aus Wellkunststoff (dazwischen auch Vlies) und dazwischen Hölzchen zum Lüften (wird's kälter, Hölzchen raus und zu).
      Rechtzeitig im November aufgestellt und und mit Rotbuchenlaub ausgefüllt (zum warmhalten).
      Mitte November wars gleich kalt bis -7 bis -8°C. Ich glaub nix passiert.
      Der Dezember moderat bis -3 bis -4°.
      So und jetzt nach dem Weihnachtstauwetter haben wir hier Heute +7 bis +8°C (hab jetzt gelüftet).
      Hoffentlich kommt die Neue heuer über den Winter!





      Liebe Grüße aus Graz
      Reinhard
      Lg Reinhard
      Information
    • @ Reinhard !

      Dann ein Aufsatz, aussen auch Flies und mit einem Dach aus Wellkunststoff (dazwischen auch Flies) und dazwischen Hölzchen zum Lüften (wird's kälter, Hölzchen raus und zu).
      Rechtzeitig im November aufgestellt und und mit Rotbuchenlaub ausgefüllt (zum warmhalten).


      Hallo Reinhard , bitte nicht böse sein , zu dicht verpackt wird die Trachy zwar nicht erfrieren - jedoch verschimmeln , wegen mangelhafter Luftzirkulation ! Vlies ist von der Gewebedichte zu eng , so dass die Luft im Innenraum nicht mehr zirkulieren kann und die Trachy wird Schimmeln ! Dann noch zusätzlich Buchenlaub , dass wird zu viel des Guten !

      Ich habe jetzt im 25. Jahr Trachys draußen , mit Vlies Ummantlung nur Schimmelerfahrung gesammelt , jetzt kommt eine Lage Jute drum + Schilfrohrmatten + Heizkabel , kommt genügend Sauerstoff dran und bei Außen - 23°C hatte ich in der Trachy gerade mal - 8°C gehabt !

      Gerade im Februar / März , wenn die Sonne auf Deine Kiste knallt , entsteht Kondenzwasser und es kommt zur Schimmelbildung !

      LG

      Claus-NRW
      Information
    • Irgendetwas stört mich an dieser Trachy das wenige was man von den Weddeln sieht kommt mir extrem feingliederig vor :?: ich kann mich nartürlich irren (sehr wahrscheinlich sogar :whistling: ) die Blattstiele haben nicht zufällig Dornen? zum Schutz wäre es sicherlich besser Styropur als Isolierung zu nehmen
      Grüße.Stefan Auch aus Braunschweig ;smilie[198]
      Information
    • Hallo Reinhard

      Eigentlich nicht schlecht ,aber ich sehe es wie Claus ,auf jeden Fall würde ich das Laub entfernen.Wenn Du es an den Wurzeln verteilst ist das völlig in Ordnung .Bei mildm Wetter würde ich den Deckel komplett weg lassen

      Vorgartenpfleger schrieb:



      Nun meine Trachycarpus Geschichte.
      Wenn ich bei euch so nachlese ist sie ja ohnehin nichts besonderes, aber trotzdem.



      Nein ,so würde ich das nicht sagen ,denn auch jede Trachy ausgepflanzt in mitteleuropäischen Breiten ist IMMER was Besonderes ;;f ;))
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • Stefan schrieb:

      Irgendetwas stört mich an dieser Trachy das wenige was man von den Weddeln sieht kommt mir extrem feingliederig vor :?: ich kann mich nartürlich irren (sehr wahrscheinlich sogar :whistling: )



      Das ist mir auch schon aufgefallen .Also die zuerst gezeigte Palme ist definitiv eine Trachycarpus wagnerianus,die zweite Palme ist m.E. eine Chamaerops humilis ,ebenso die Erfrorene.
      Bei der zuletzt gezeigten bin ich mir nicht 100%ig Sicher ,aber auch bei Dieser tendiere ich zu einer Chamaerops,und naja ,bei denen bedarf es schon an etwas mehr an Schutz ,wenn es zu kalt wird reicht Passivschutz nicht .
      Wenn das jetzt keine Trachy ist ,dann weiss ich nicht was für Einer die als Solche verkauft hat :whistling: :wacko:
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • mmaio-HH schrieb:

      Du denkst an eine chamaerops humilis ;) könnte auch sein dass sie zusammengefaltete Blätter hat ? Trocken ? Frost ?
      Aber Vlies ist sicher nicht gleich Schimmel ! ;))


      Nimm es mir bitte nicht für Übel , doch nach 25 Jahren Freilandtrachy im Mittelgebierge weiß ich sehr genau , auch aus früheren Threads mit anderen Usern , dass Vlies in verschiedenen Gewebedichten verkauft wird ! Und wenn Vlies mit mehreren Umdrehungen um die Wedel gewickelt wird , kann die Luft nicht mehr zirkulieren und es gab auch bei mir schon Schimmelansatz wegen einer zu dicht eingepackten Trachy !

      Und der kleine Luftschlitz oben in der Kiste , der wird keine Luftzirkulation erwirken ! Das Ergebnis bei dieser Methode bleibt abzuwarten ! Ob Yucca oder Trachy , fehlt die Luftzirkulation , ist es aus mit den Pflanzen !

      LG

      Claus
      Information
    • Aufgrund der Bilder - vor allem des "Bildes" nach dem Winter tendiere ich ebenfalls dazu, dass es eine chamaerops humilis ist (meine sahen nach dem letzten Winter ebenso aus)
      Ich habe so ca 8 m Flies um meine Pflanzen gewickelt,da war noch nie schimmel !
      Dito - vor allem weil
      Das Vlies ist doch gar nicht um die Palme gewickelt(bei genauer Betrachtung kann man das auch sehen )sondern auf die Innenseite der Dachlatten Luft sollte die Palme schon genug bekommen
      Liebe Grüsse Christoph ;smilie[264]
      Information
  • Hallo Reinhard
    Ich will Dich ja nicht frustrieren, aber -18 Grad nie und nimmer und ohne Zusatzheizung ist die Hummilis oder Trachy weg. Da nutzt der Verbau leider nicht viel. :wacko:
    Ich hoffe ja für meine als auch Deine Pflanze, das wir bei uns nicht mehr als -10 Grad heuer im Jänner und Februar bekommen, aber das ist halt ein Wunsch.
    LG Stefan
    Information
  • RE: Kiste mit Palme

    Hallo Reinhard , egal ob Humi oder Trachy , die Kiste wird Dir ca + 3°C Vorteil bringen ! Und sollte es wie im Februar 2012 - 23°C geben , bringt dass ohne Heizkabel - oder Heizung auch nichts !

    Ich würde zumindest an den Unterseiten der Kiste noch seitlich Mulch anhäufeln , damit bei Kahlfrost die Wurzeln nicht erfrieren ! Dein System würde ev. bei Musa basjoo funktionieren , aber nicht bei Trachy oder Humi !
    Dann wäre es besser , den ganzen Inhalt raus aus der Kiste und von oben mit einer 100 Watt Glühbirne beheizen , oder mit Heizkabel umwickeln !

    Ich wünsche Dir , dass Deine Palme trotzdem durchkommt , es könnte ja ein Mildwinter sein ! Hoffentlich !!!

    LG

    Claus-NRW ;;f
    Information
  • Ich sehe eigentlich auf den Bildern gar kein Vlies !
    Der Winterschutz besteht ja nur aus dem Kasten mit Folie, ohne Notheizung kann man das auch ohne Schutz versuchen!
    Wenn man nur Folie benutzt, hat das ja nicht wirklich eine Isolierende Wirkung ,das könnte man als Nässeschutz verwenden für Yuccas zb
    Information