Trachy in Graz

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Reinhard, Chamaerops humilis - dann wird´s sportlich :!: Wenn´s wirklich kalt wird geht da ohne zuheizen und "richtiger" Isolation gar nix. Bei mir haben 2 Chamaerops humilis bei - 17 Grad "Überlebt" - aber wie die nacher aussehen, braucht wirklich kein Mensch. Ich würde Dir einen Styrodurwürfel empfehlen (wurde hier ja schon öfters beschrieben) und besorg Dir die langbrennenden Grabkerzen (brennen so ca. 5 Tage - und Du brauchst keine Stromversorgung) Wenn Du es noch kontrollieren, und nicht dauernd raus willst, kauf Dir einen billigen Thermostat mit Aussenfühler (10 Euro). Wenn Du noch Fragen hast - hier helfen Dir sicherlich Alle gerne.
      Liebe Grüsse Christoph ;smilie[264]
  • Kommt drauf an wie sich der Winter noch entwickelt

    Vorgartenpfleger wrote:

    Keine Trachy meint ihr!
    Nun gut, der ersten Palme wurde dieser Zettel mitgegeben (also könnte es eine gewesen sein).





    Die Neue ist also eine Chamaerops humilis.
    Also an den Stacheln zu erkennen (aber hier im Forum hab ich schon markantere Stacheln gesehen).

    Hier die Stacheln im Bild (siehe Oval).

    Lg Reinhard
  • Der klägliche Rest einer guten Stamm Humi !



    Selbst mit Kastenumbau großzügig , Vliesummantlung , innen mit 100 Watt Glühbirne beheizt , Lüftungsdeckel , dass ist aus einer Humi nach drei Knallharten Wintern geworden ! Der klägliche Seitenaustrieb unten ist der Rest ! Zu meiner Schande muß ich gestehen , bei wenigen Plusgraden dass Vlies nicht entfernt und nicht gelüftet ! Das mag wohl der Fehler gewesen sein , denn Trachys stehen jetzt im 25. Jahr draußen - ohne Probleme mit der Überwinterung , Juteummantlung , Heizkabel , Schilfrohrmatten = dass klappt schon jahrelang sehr gut , selbst bei Tmin - 21°C !

    Humi = nicht Trachy !

    LG

    Claus-NRW
  • Da muß wohl eine Heizung her

    Wo bekommt man eigentlich ein solches Heizkabel + Thermostat (Baumarkt in der Gartenabteilung)? Werd mich auf die Suche machen.
    Mit dem Strom wird es vermutlich schwierig (Kabeldurchführung, allgemeiner Hausstrom usw.).
    Mit Kerze (auch ohne Laub) ist mir zu auffällig für Vorbeigehende. Wenn´s lustig ist, wer weiß was da jemanden einfällt. :whistling:

    Styropor habe ich eigentlich absichtlich vermieden, wegen Kondenswasser und so. Vermutlich doch die bessere Variante.

    lg
    Reinhard

    PS: Momentan +0,6°C
    Lg Reinhard
  • RE. Reinhard , gutes + günstiges Heizkabel !

    reptilienkosmos.de/terraristik…r-Silikonummantelung.html

    Hallo Reinhard , die nehme ich schon im 11. Jahr und die gehen immer noch ! Ob 50 Watt ausreichen , weiß ich nicht , ich würde eher 80 Watt kaufen , dass langt für die nächsten Jahre ! 80 Watt und 9 Meter Länge , damit könntest Du auch noch 3 Meter um den Wurzelbereich legen ! ( Achtung bei Heizkabel : pro Umwicklung der Pflanze minimum 20 cm Abstand dringend einhalten , sonst entsteht bei zu enger Umwicklung eine Spulenform und das Kabel könnte verbrennen )! Ich hatte bei jeder Umwicklung das Heizkabel mit einem Kabelbinder an der Trachy fest gemacht , damit es nicht im Winter zusammenrutscht !

    Bei Humi bitte Vorsicht mit Heizkabel , die Dornen an den Petiolen könnten dass Kabel zerstören !!! Billiger geht es in Deutschland momentan auch bei Ebay nicht ! Kabel vor Gebrauch im ausgerolltem Zustand warm machen , lässt sich dann besser um die Pflanze legen ! ( 9 Meter und 80 Watt für 22,59 € , dass bekommst Du in dieser Ausführung nicht so billig ! ) Schick ihm mal eine Mail und frag ihn , was der Versand nach Österreich kostet ???? Und was Christoph schreibt mit Styrodur , dass würde ich auch so machen !


    LG

    Claus ;;f
  • Hallo Reinhard, ich würde das Selbstregelnde Heizkabel nehmen(Rychem) da brauchst Du auch kein Thermostatt u. sparst auch Strom. Lg. Hans
  • Abendhimmel1 wrote:

    Da sieht kein Passant, dass eine Kerze brennt.


    Hallo Christoph

    Das ist einer der Vorteile von "Dur", allerdings ist "Por" vom Preis her günstiger. Vom Isolationswert her ist beides identisch, deshalb verwende ich nur den Oberebegriff "Styro" ;)) .

    Wenn mit Grabkerze dann aber bitte in einem Blecheimer mit Quarzsand etwa 5cm im Eimer und vorher alles Laub raus.

    @ Reinhard

    Versand aus Deutschland ist in der Regel recht teuer, vlt. kann ja Stefan mit einer Quelle in Österreich helfen.
    MfG Jürgen Click for Düren, Deutschland Forecast
  • hallo Reinhard, mir ist auf dem Bild aufgefallen das die Wedel alle "gelbe" und dunkle Punkte/Flecken haben :whistling: War das schon beim Kauf so :?: Gruß Lutz
  • J.D. aus NRW wrote:

    Versand aus Deutschland ist in der Regel recht teuer, vlt. kann ja Stefan mit einer Quelle in Österreich helfen.
    Hallo Reinhard
    Ich schicke Dir moregn eine PN
    LG Stefan
  • Die Punkte waren glaub ich schon.
    Lg Reinhard
  • Hallo Stefan!
    Die Bezugsquellen für Heizkabel in Ö hätt ich auch gern..
    Danke,
    lg, Zoi
  • Alles bei Dir Zoi ;;f ::ww
    LG Stefan
  • So, jetzt fang ich nochmals von vorne an!

    Hallo alle zusammen!

    Gleich am Beginn unserer Unterhaltung haben Stefan und Kumpel den Verdacht gehabt
    "es ist keine Trachy, sondern eine Humi".
    Ich hab das Internet und meine Fotos durchforstet und stelle mit meinem aktuellen Wissen fest,
    "Ich hatte nie eine Trachy".
    Schon unsere erste (die Verstorbene) war keine (nur auf dem Zettel war eine Trachy beschrieben).
    ,,S

    Zur Anschauung einige Fotos:







    Natürlich ist auch eine Humi eine schöne Palme (wenn sie lebt!).

    LG
    Reinhard
    Lg Reinhard
  • Hallo Reinhard,

    Deine Humilis sieht ziemlich lädiert aus.
    Ich nehme an die Bilder 2 und 3 sind aktuell.

    lg. Rudi
  • Nein diese Bilder sind nicht aktuell.
    Es ist Frühjahr 2012, die Neue lebt hoffentlich noch in der Kiste!
    Es ist ja nur der Beweis, es war keine Trachy.
    LG
    Reinhard
    Lg Reinhard
  • Nochwas zur Klärung

    Mein zweites Bild in diesem Thread ist eine Fotomontage.



    LG
    Reinhard
    Lg Reinhard