Trachy in Graz

    • Trachy Nr.3

      Nun ja, die ausgepflanzte Trachy Nr.3 (im Garten) hat letzten Winter Schaden genommen.
      Entweder waren es die -10°C im Winter oder hat ihr der Spätfrost, -4°C, zugesetzt. Jedenfalls konnte ich im Frühjahr dann Speer ziehen. Sodann natürlich ein Loch war. Ich dachte bereits das
      war´s, doch euren Erfahrungen entsprechend hab ich zugewartet ob sich irgendwann was rührt. NICHTS. War aber immer wieder Loch anschauen. Eines Tages, komisch eigentlich ist da kein Loch mehr, aber ein brauner Knubbel (rund und nicht Spitz), komisch. Später bin ich drauf gekommen da ist was.Und tatsächlich ein, nicht als solcher erkennbarer, Neutrieb hat sich entwickelt. Irgendwie war das ganze verbogen, das heißt die Spitze ist hängen geblieben und der Trieb hat nachgeschoben und so eine scheinbare Beule nach oben getrieben. Nach erfolgter Geburtshilfe sieht es jetzt anders aus. Eben wie ein Neutrieb mit Dauerwelle.

      Hier noch mit Loch!
      IMG_4492.jpg

      Der Krüppeltrieb.
      IMG_4495.jpg

      Und hier schaut es schon besser aus.
      Das 3. Blatt könnte halbwegs normal ausschauen (oder noch nicht?).
      IMG_0197.jpg

      PS.: Allerdings habe ich noch drei Leichen, von den 2013 erstandenen, im Garten.
      Allerdings waren die im Topf und der Winterschutz hat so nicht funktioniert.
      Lg Reinhard
    • Das ist meine älteste, aus Samen gezogene, Trachy. Gekeimt über 4 Monate im Sommer 2013. Im Freien (Garten). Doch ist nix gscheites daraus geworden. Was kann das sein?

      www.shapeloft.com/imageupload/2016/07/09/0/image-404795-e86b4855.jpg

      Doch die ein Jahr jüngeren, gekeimt im Februar 2014 auf der Fensterbank im Minigwächshaus plus Terrariumheizung, sind bei weitem größer und schöner.

      Leider kann ich kein Bild hochladen (iPad). ShapeLoft-Upload will von mir eine Registrierung, die ich aber nicht will.
      Da ich im Garten bin werde ich es später zu Hause nochmals probieren.
      Lg Reinhard