Phönix canariensis im Kübel und Garten überwintern

    • Hallo Patrick,

      den Bau möglichst oft zu lüften ist sicher gut.
      Warum die Spitzen trocken sind, weiß ich nicht. Fest steht, dass der Winter bei uns für eine Phoenix nichts Tolles ist - egal wie man sie aufstellt. Ein paar Blessuren können da leicht eine Folge sein. Wollte man es ganz genau wissen, wird es schwierig: Theoretisch mögliche Ursachen gibt es wahrscheinlich ungefähr so viele, wie die Pflanze trockene Blattspitzen hat ;) . Frostschaden der Blätter ist sicher eine denkbare, wäre aber kein wirkliches Problem für die Palme. Frostschaden der Wurzeln wäre natürlich schon eine sehr ernste Sache. Das lässt sich aber nicht so einfach klären (Du könntest den Wurzelraum untersuchen, dann ließe sich Letzteres zumindest ausschließen). Wenn es so ist, dass die Wurzeln irgendeinen schweren Schaden haben sollten, wird die Trocknis voraussichtlich weitereTeilen befallen.
      Wenn Kontakt der Blätter mit Kälte oder eine kältebedingt gestörte Blattversorgung die Ursache war, wird sie sich wahrscheinlich nicht weiter fortpflanzen.

      Gruß
      Matthias