Sharoni

    • Hallo,
      habe heute mal die erste reife Sharoni vom Baum gepflückt und gegessen :CC-
      Es ist das erste mal das der Baum seine Früchte bis zur vollen reife behält.
      Ich hatte ihn vor 2 Jahren mit einer größe von über 2 Meter günstig bekommen, wobei ich nur wußte das er aus Italien kam, zudem mir keiner sagen konnte um was für eine Sorte es sich handelt.
      Als ich heute die erste reife Frucht gegessen habe, muß ich sagen die sind wirklich lecker und schmecken leicht Nussig süß.
      Das Fruchtfleisch ist saftig aber geleeartig fest und ist beim essen absolut nicht Astringierend.
      Meistens brauchen sie ja Frost um das Tannin abzubauen, jedoch bei dieser Sorte scheint das nicht der Fall zu sein und so reicht die Vollreife aus.
      Jedenfalls muß ich ihn in diesem Jahr erst einmal schneiden, da sonst im nächsten Jahr mit Sicherheit Äste abbrechen werden.




      Dateien
      • Sharoni02.jpg

        (131,3 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Sharoni01.jpg

        (146,18 kB, 13 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Information
    • Hi,

      Super. Früchte im Freiland zu ernten ist selten.
      Schade, dass Du die genaue Sorte nicht kennst. Ist er den letzten Winter zurück gefroren?

      Ich würd mich nicht an den Baum, ausgepflanzt und ohne Voll-Schutz, ran trauen.

      "Auf jeden Fall winterhart" würd ich nicht unterstreichen...
      Gruß Tobi - NRW -
      Information
    • Also wie gesagt habe ich ihn vor 2 Jahren im Frühling eingepflanzt, in dem Jahr hatte ich 1 Frucht der Rest ca. 6 Stück sind abgefallen.
      In diesem Jahr waren ca. 50 Früchte am Baum, davon sind 30 Früchte in einer größe von kleinen Mandarinen im Sommer abgefallen und ich dachte schon oh man das wird nichts ;;g
      Doch der Rest der noch am Baum ist ca. 20 Stück sind sehr schön gewachsen und sehen super aus und schmecken auch super.
      Die tiefste Temperatur die wir letzten Winter hatten war - 17°C, aber zurückgefroren sind nur wenige kleine stellen.
      Es war ja auch ein Risiko diesen Baum zu kaufen da ja keiner wußte um was es für eine Sorte es sich handelte.
      Aber bei einem Preis von 50 Euro für einen Shroni Baum mit über 2 meter größe durfte ich nicht lange überlegen, da hieß es nur wie bekomme ich das Ding nach Hause ;::
      Im Frühjahr werde ich ihn mal schneiden, mal schauen wie er sich die nächsten Jahre macht.


      Gruß Düse
      Information
    • Hallo Düse,

      das freut mich für Dich. Es gibt realtiv wenig Bäume die langfristig überleben. Daher meine Frage nach der Sorte. Schade, dass Du nicht weißt was es für eine Sorte ist.
      Geht mir aber mit manchen Bäumen/Pflanzen genau so. Bei dem Preis hätte ich vermutlich auch gekauft. Ich kann mich auch immer schlecht zurückhalten.

      -17° Tmin und dann nur wenig zurückgefroren ist ein sehr gutes Ergebnis.

      Die letzten beiden Winter waren bei noch kälter. Und ein richtig gutes Mikroklima habe ich in meine Garten leider nicht....
      Gruß Tobi - NRW -
      Information
    • Schade die Sorte wäre wichtig unserer hatte letzten Winter schon bei -10 Grad kurzfristig schon Rindenplatzer u. wachsen wollte er mehr schlecht als recht deshalb musste er einer Honigpalme weichen. Gruß Hans
      Information
    • Düse schrieb:

      Hallo,
      habe heute mal die erste reife Sharoni vom Baum gepflückt und gegessen :CC-[/size]
      Jedenfalls muß ich ihn in diesem Jahr erst einmal schneiden, da sonst im nächsten Jahr mit Sicherheit Äste abbrechen werden.



      Hallo Düse

      Gratuliere zu dem genialen Kauf
      Solltest Du den Rückschnitt durchführen ,so achte drauf ,das Du möglichst viel Blüten(Frucht)holz dran lässt,stütze die Zweige besser ab .
      Den Rückschnitt würde ich auch erst im Frühjahr durchführen ,wenn die Gefahr der tieferen Fröste gebannt ist .Es könnte sein ,das er Dir den Kommenden Winter zurückfriert ,jenachdem wie dieser ausfällt
      Das er seine Früchte im Sommer abwirft z.T. ist völlig normal ,eine sog.Selbstreduzierung ,damit sich der Baum nicht zu sehr schwächt und er nur die wirklich wichtigen Früchte ausreifen lässt
      Viel Erfolg weiterhin :dh-
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • Diospyros kaki ,,S genau die gleiche habe ich vom Palmenmann u. letzten Winter (der gar keiner war hier bei uns)übelste Rindenplatzer u. im Frühjahr u. Sommer kaum gewachsen geschweige noch geblüht.Musste unserer Honigpalme weichen. Lg. Hans
      Information
    • Hier meine Jiro genau vor einer Woche.

      IMG_20171103_144418.jpg

      Und das ist die ganze diesjährige Ernte.
      IMG_20171103_144402.jpg

      Ich hab in den letzten Jahren im Winter die Triebe immer auf etwa einen Drittel eingekürzt weil sie zum Teil bis einen Meter lange Triebe macht.
      Die Ernte wurde deshalb von Jahr zu Jahr kleiner.
      Jetzt versuche ich es mit Sommerschnitt.
      Information