Keine Lust mehr auf Rasen mähen...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Volker und Stefan,

      das Robo- Virus greift ja auf einmal rasant um sich. 8o

      Was den Anfangspreis bei den Robo`s angeht hast du sicher recht Volker, aber gerade der Rotenbach ist laut Verkaufspreis im letzten Jahr eher um 50 € angestiegen. Dieser war vor kurzem offiziell noch etwas günstiger zu bekommen. Hat aber auch vielleicht etwas mit dem Herbst/Winter Preis zu tun. ?(

      Da der Rotenbach anscheinend noch nicht das hohe Ende der Technik ist und ich auch nicht umbedingt die Lust habe jeden Baum und Busch einzeln einzugrenzen spiele ich schon mit dem Gedanken demnächst noch Ultraschall- Sensoren nachzurüsten. Dies ist auf jedenfall mit ner menge Bastelei auf dem elektronischen Gebiet verbunden, wofür ich die gewisse Zeit benötigen werde, welche ich leider nicht immer hab.

      Umso mehr freut es mich wie gut und schnell der Mäher bei euch bisher funktioniert. :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


      Gruß Dirk
      Es könnt alles soooo schön sein, ;;f
      wenn doch der Winter nicht so hart wär.
    • Hallo Stefan.

      Der ist ja auch schön leise.
      Scheinbar ist er in den Wendemanövern etwas träge und die Fahrgeschwindigkeit ist wohl auch etwas geringer.
      Wie lange hält er denn mit einer Akkuladung durch?
      Meiner muss erst nach etwa 3 Stunden an die E-Tanke.

      @Dirk
      Stimmt, die Infrarotsensoren reagieren so gut wie gar nicht, da ist Nachbesserungsbedarf.

      Ich habe nun erst einmal die Platine nach hinten verschoben um den 3cm Rand, welchen er immer ungemäht ließ, zu vermeiden.

      Vorher:


      Nachher:


      Volker
    • Volker wrote:

      Wie lange hält er denn mit einer Akkuladung durch?
      Meiner muss erst nach etwa 3 Stunden an die E-Tanke.


      Hallo Volker
      Nein solange hält er nicht durch, max 60 Minuten fahren wobei er nach 50 Minuten zurück in sein Carport fährt. Ladezeit max 100 Minuten, gerade hat er sich wieder eingeparkt, mal schauen wann er wieder losfährt.
      LG Stefan
    • Kurzer Rückblick des heutigen Tages, der erste mit automatic Funktion. 4 x ist er in der Zeit von 07.30 Uhr bis 16.30 Uhr aus der Garage gefahren und hat den Rasen soweit ordentlich gemäht. Kleine Anpassungen musste ich noch machen, einzig die Schlangentanne steht da etwas im Weg. Somit mäht er mehrmals am Tag den kleinen Bereich vor der Garage, bis er dann den Weg hinaus findet. Einmal hat er gemeint er kann richtig einparken und ist mit so viel Schwung in das Häuschen gefahren, das er gleich über die Ladestation gefahren ist und hinten gegen die Wand geknallt ist. Somit brav wieder herraus gefahren, das FAhrkabel in die Garage gesucht und brav eingeparkt.
      Was absolut tödlich ist, man darf auf dem Rasen nichts mehr liegen lassen, eine 3er Steckdoes, die ich zwischendurch abgelegt habe hat er mit Genuß genomen. Not aus war gleich da, aber das Kabel war durch die Messer schon etwas in Mitleidenschaft gezogen worden. :huh:

      Ansonsten war Wall E brav.
      Files
      LG Stefan
    • Auch heute hat Wall E alles ohne Probleme gemeistert, die Katzen beginnen schon langsam mit dem Roboter gemeinsam im Garten zu verkehren, mit Sicherheitsabstand noch, aber das wird schon.
      Bezüglich Katzen nun auch ein kleiner Nachteil: Dadurch der Rasenroboter immer mulcht, tragen die 2 immer Gras ins Haus. Irgendwie muß ich denen noch angewöhnen die Pfoten ab zu putzen. :gri
      LG Stefan
    • Hallo Freunde der mähenden Kunst ;::

      Mittwoch nachmittag kam endlich das ersehnte Packet an, das elektrische Schaf war da. :D :D :D Sofort alles ausgepackt, kontrolliert und den Roby erstmal an die Steckdose gestöpselt und über Nacht geladen.
      Donnerstag früh mußte er unbedingt getestet werden, also mal fix 10m Begrenzunksdraht grob verlegt und den Mäher gestartet. Die ersten kleinen Runden haben schonmal absolut gut geklappt. Leider war weiter keine Zeit, denn kurz danach gings auf zur Wanderung mit anschließendem ;smilie[290] ;smilie[290]

      Heut früh hab ich natürlich sehr zeitig angefangen den Begrenzungskabel auf dem Grundstück zu verlegen. Vorerst haben die gelieferten 100m noch gereicht.
      Danach sofort den Mäher gestartet und beobachtet. Es ist einfach spannend schön dem Roby bei der Arbeit zuzusehen. 8)
      Nun muß nur noch etwas feintuning am Begrenzungskabel vorgenommen werden und dann ist es perfekt.


      Gruß Dirk
      Es könnt alles soooo schön sein, ;;f
      wenn doch der Winter nicht so hart wär.
    • giacomo wrote:

      mal ne ZwischenFrage,

      wieviele Ar habt ihr denn zu mähen ?

      Alles unter 10 Ar ist Kindergeburtstag !!


      Hallo Rudi
      Nun das ist recht einfach erklärt: Ich habe nur mehr knapp 400 m² Rasen zu mähen, und das ist normal in 1 bis 1 1/2 Stunden zu erledigen. Das wäre nicht das Problem, aber ich muß immer Donnerstag oder Freitag mähen, denn wohin mit dem Rasen Abfall. Ab in die Bio Tonne, dann ist die restlos voll und nichts geht mehr hinein, oder so wie die meisten anderen am Freitag Nachmittag oder Samstag auf den Mistplatz damit fahren, denn zum Nachbar kann ich nichts werfen, und der Bauer mag das auch nicht wenn ich meinen Grünschnitt aufs Feld werfe. Somit war ich die letzten Jahre immer auf die 2 Tage gebunden Rasen zu mähen und eigentlich nicht wann ich möchte. Außerdem macht mein 10 Jahre alter Rasenmäher langsam etwas Mucken, eine Neuanschaffung wäre heuer oder nächstes Jahr so und so ins Haus gestanden.

      Gartenarbeit kann sehr schön sein, und das wäre nicht ich wenn der Garten nicht so aussehen würde wie bei uns, und mit dem Pool ist das immer noch genug Arbeit.

      Gute Sache der Pool, auch dort werkt zeitweise ein Roboter dem ich 2 Stunden zusehe, wie der den Boden saugt, muß ja auch nicht sein bei einem 50 m³ Pool, es ist einfach angenehm.

      Ach ja die Bewässerung ist auch automatisiert, wobei ein paar Töpfe muß ich auch noch gießen, ja und das Haus eigentlich auch, die Rollos gehen automatisch rauf und runter, und ein paar Lampen kann ich auch noch mit dem Handy steuern.

      Und da wir im Schnitt 5 Wochen im Jahr auf Urlaub sind und meist 10 Wochenende auch nicht da sind, ist das alles wertvolle Zeit oder einfach angenehm.

      Ach ja meine 6 Cameras habe ich bei meiner Automatisierung auch noch vergessen, ich kann am Strand von Mallorca nachsehen ob es bei uns regnet, dann kann ich notfalls auch die Bewässerung deaktivieren. ;:: ;:: ;::

      Wie Du nun lesen wirst, notwendig ist gar nichts von den Dingern, aber ich finde Wall E einfach nur praktisch, der macht was er soll und ich kann in der zwischenzeit 2 Gläser Wein trinken. :rolleyes: ;::

      Außerdem kommt nun der wichtigste Grund: Wollte haben !!!! :thumbsup:
      LG Stefan