Mein neuer Winterschutz...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Mein neuer Winterschutz...

      So bei strahlenden Sonnenschein der große Moment. Bei der 4m Trachy keine Schäden.
      Bei der Wagner nur die älteren Blätter leichte Risse.
      Bei der Problem Trachy bis auf die noch nicht geöffneten Speere starke Risse.
      Die Innenhof Trachy mit ihrem Luxusschutz keine Schäden.

      Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
      Information
    • Mein neuer Winterschutz...

      Mal wieder ein Zwischenstand von mir. Die Wagner, von der ich eigentlich dachte, sie hat die geringeren Schäden, hat fast alle Wedel verloren. Die neuen Speere sind aber fest, haben aber noch Frostrisse.
      Die Trachy hat wenigstens noch ein paar Blätter, wenn auch mit trocken Spitzen. Die neuen Triebe sind auch noch etwas geschädigt.
      Meine Große ist wie die im Hof i.O und fängt gerade an zu blühen.

      VG Jürgen

      Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
      Information
    • mein Beileid Jürgen das ist schon ein herber Rückschlag, du hingst bestimmt auch sehr an der Wagner, wie ich an meiner großen ausgepflanzten auch hänge. Heizungsausfall wäre eine Erklärung, kann man nicht drin stecken, aber ärgerlich ist es auf jeden Fall. Ich drücke dir die Daumen, das deine anderen es auf jeden fall packen werden. Meine ausgepflanzte Trachy wächst derzeit auch sehr langsam, ich denke sie hat auch noch mit den Folgen des Winters zu kämpfen. Den neuen Speer öffnet sie schon, obwohl er noch gar nicht ganz raus gewachsen ist.
      sonnige Grüße aus dem Westerzgebirge, Bernd
      Das aktuelle Wetter in Herlagrün (Crinitzberg)
      Alles zum Wetter in Deutschland

      Information
    • Mein neuer Winterschutz...

      Bei der Trachy sind schon neue Speere geschoben. Der erste Wedel hatte auch einen kurzen Stiel. Die nächsten zwei werden schon wieder länger. Na ja und die Wagner....ist schon schade. Ich hatte sie schon viele Jahre, war mal ein Restposten. Ich seh' es mal positiv, so kann mich fürsorglicher um meine drei anderen kümmern. Die Vlieshaube der Wagner passt auch noch extra um den Schutz der angeschlagenen Trachy. ;)
      VG Jürgen




      Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
      Information
    • Mein neuer Winterschutz...

      Ich habe heute mal 40cm Stamm abgesägt, bis zum Grund des Loches. Es ist alles Pampe und riecht wie in der Kompostieranlage. Habe alles ausgekratzt bis es wieder fest wird. Lohnt es sich mit dem umsägen noch zu warten?
      VG Jürgen

      Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
      Information
    • Mein neuer Winterschutz...

      Mal ein kleines Update. Den Wagnerstamm hab ich entfernt. An die Stelle kommt auch keine Palme wieder, der Standort ist nicht günstig und zwei Palmen reichen mir wegen des Aufwandes im Schrebergarten (Die bei mir im Hof hab ich ja auch noch)
      Die geschädigte Trachy hat sich gut erholt.
      Meiner Großen, mit ihrem 2.7m Stamm geht es sowieso gut
      VG

      Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
      Information
    • Mein neuer Winterschutz...

      Nach dem ich im Garten mit den gröbsten Wintervorbereitungen fertig bin. Hab ich wieder an der Verbesserung der Heizung weiter gemacht. Ich hatte ja geschrieben, dass ich von den trägen Heizkabeln weg möchte und in Zukunft mit Miniheizlüftern temperieren will. Die Röhren, in denen die Lüfter stehen sind nun fertig. Sie werden erst in den Schutz gestellt, wenn er geschlossen und beheizt wird. Sie sollen als erstes nach oben schützen. Aussen werden die Lüfter nicht warm. Die Heizkabel hab ich zur Sicherheit auch noch um die Stämme gewickelt.
      VG Jürgen

      Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
      Information
    • Juergen_GC wrote:

      dass ich von den trägen Heizkabeln weg möchte
      Ohje,
      der Aufwand ist aber heftig.
      Ich bleibe bei meinen Heizkabeln, für meine Schutzart gibt es auch keine andere Möglichkeit.
      So träge sind die Heizkabel doch gar nicht, man muss sie hat etwas vorausschauender einschalten lassen, mein Fhem System macht das 1a.

      Volker
      Information
    • Na ja , für mich ist der Aufwand nicht soo viel. Und ich möchte auch weiterhin erst bei größeren Minusgaden zuheizen. Bei Dauerfrost knapp vor der Einschalttemperatur Tagsüber und dann nächtlichen Temperatursturz weit in den zweistelligen Minusbereich, waren mir die Kabel nicht schnell genug. Ist eben ein Test.
      VG Jürgen

      Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
      Information
    • Früher mit den Styroporbauten hab ich schon mit Halogenstrahlern geheizt. In den Zeiten haben mir aber die auf der Südseite verbauten Doppelstegplatten geholfen, selbst bei tiefen Frost, bei Sonne tagsüber den Schutz fast frostfrei zu halten.

      Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
      Information