Mein neuer Winterschutz...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neu

      Kasparec schrieb:

      Ach, wegen dem Nässeschutz.....
      Hallo Stefan,

      das mit der Nässe ist so eine Sache. Allgemein durfte ich bei anderen beobachten, dass Hanfpalmen, die eingepackt wurden, dann umso eher eingingen, je länger oder dichter sie verpackt wurden. Ganz sicher ging es immer dann daneben, wenn die Palmen früh plus dicht mit Folie verpackt wurden. Luftfeuchte senkt die Winterhärte und erhöht zudem das Risiko für Fäulnis. Nässeschutz an sich ist immer gut. Dummerweise ist es mit unserem Klima ja echt zum Auswachsen, manchmal. Erst Regen, dann Schnee und gleich darauf Eiskälte. Nicht gut! Wedel zusammenbinden und so eine Art Schirm basteln ist eine ganz gute Idee. Mit Schilfrohr oder so.

      Besser dran sind die Palmen, die luftiger blieben. Aber das geht dann auch ganz daneben, wenn es zu Frost unter -13 Grad kommt. Dann gibt es erste Frostschäden und mit jedem Grad mehr, wird es schlimmer. Also,
      wenn es nicht so kalt ist, mache ich gar nichts. Kommt die genannte Grenze nah, dann mache ich wahrscheinlich auch nichts, wenn es maximal -15 Grad werden, so etwa. Wird es noch kälter, dann packe ich ein, und dass auch luftdicht. Denn der sichere Totalverlust der Wedel wäre schlimmer als das Risiko der Fäulnis. Denn immerhin könnte es doch sein, dass es nicht lange kalt bleibt und ich bald wieder auspacken kann, sprich so ein oder zwei Wochen später. Deshalb habe ich meine Honigpalme auch dicht, allerdings mit reichlich Vlies erstmal drum, verpackt. Es ist zwar eine andere Palmenart, aber doch dieselbe Rechnung. Sofern sie aufgeht. Was sie wahrscheinlich schon tun wird, denn nach langer Kälte sieht es nicht mehr aus. Ob einpacken oder nicht, ist also bei mir eine ganz individuell zu entscheidende Frage, mit Bezug zur 2-Wochen-Vorhersage. Was natürlich jedesmal bedeutet, gerade in der größten Kälte ans Werk zu gehen. Allerdings, kommt zur schönen Theorie, bei mir dazu. die Dinger sind schon sehr groß, zudem dicht gepflanzt, sodass es im Fall der Fälle.... für mich eine ganz schöne Nuss zu knacken geben wird.....
    • Neu

      Ich hab mich sogar durch gerungen die untersten auch noch zu kappen aber keine Chance.
      Unsere Leiter reicht nicht als dass ich so binden könnte wie ihr das macht, sie wächst einfach zu schnell :rolleyes:
      Wir haben jetzt mit 4 Meter Stangen so eine Hülle zusätzlich zum Sonnenschirm mit darüber gezogen und selbst das
      war eine Horror Aufgabe.
      Jetzt muss sie so durch den Winter kommen, ich weiss keinen Rat mehr.
      Mache gleich noch ein Foto
      Liebe Grüße Astrid
    • Neu




      Wie befestigst Du die Heizlüfter in der "Schachtel" ? Hatte nämlich ausgerechnet in meinem gekauften Winterschutzvlies von Pal..Wi..de Probleme mit meinem
      Heizkabel die Temperatur zu halten. War -15 Grad die Nacht, UT auf -6 Grad an, -4 Grad aus (ja,ich verwöhne meine Palmen, aber man gönnt sich ja sonst nichts... :whistling: )
      Temp. im Schutz war am morgen bei - 8 Grad... Heizkabel ist selbstregulierend, hat 17 w/mtr und ist 10 mtr. lang.
      Jetzt überlege ich einen solchen Heizlüfter wie Du reinzustellen, aber irgendwie hab ich da ein mulmiges Gefühl, wg. Feuchtigkeit, daher meine Frage...
      VG aus dem Dauerfrost
      Marcus
    • Neu

      Juergen_GC schrieb:

      So schlecht sieht das ganze doch gar nicht aus. Wenn man noch 2Säcke über die Krone macht und den Stamm mit einem Gestell und Vlies umwickelt, kann die ganze Konstruktion mit eimem Miniheizlüfter temperiert werden.
      VG Jürgen

      Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk
      Das bekomme ich nicht hin, mein Mann ...... mich.
      Es war wirklich eine Katastrophe das ganze mit langen Stangen rüber zu ziehen.
      Jetzt muss sie ohne Heizung auskommen, zum Glück ist es hier nicht so kalt wie bei euch :/
      Liebe Grüße Astrid
    • Mein neuer Winterschutz...

      Neu

      Hallo Marcus. Die "Schachtel" ist ja aus Metall, damit der Lüfter einen festen Stand hat. Er ist so tief, dass von oben kein Tropfwasser drauf kommt. Ich hab aber noch nichts feststellen können,daß überhaupt was tropft. Alles wird sowieso erst aufgebaut, wenn es nötig und der Schutz zu ist. Wenn das Wetter gut ist (über - 3°-4° Nachts) und der Schutz offen, nehme ich die Lüfter weg.
      VG Jürgen

      Gesendet von meinem WAS-LX1A mit Tapatalk