winterharte Lotosblumen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • an deren anleitung werd ich mich auch orientieren, die haben ja genug erfahrung damit...

      dein lotos entwickelt sich echt gut :thumbsup:
      vielleicht solltest du den mörteleimer noch mit einer durchsichtigen folie abdecken, um die luftfeuchtigkeit etwas höher zu halten...

      siehe anleitung
      ..."Nach der Keimung kann die Wassertemperatur auf 25° C abgesenkt werden. Wichtig ist danach sehr hohe Luftfeuchtigkeit und sehr viel Licht"...


      mir juckt es bei deinen bildern schon kräftig in den fingern :D ... aber ich werd mit der aussaat noch bis mitte märz warten

      bin auch mal auf deren reportage gespannt

      "2014 hat ein Team der Sendung 'Querbeet' bei uns in der Gärtnerei einen Betrag über Lotosblumen als Kübelpflanzen gedreht. Voraussichtlicher Sendetermin ist der 11. Mai 2015, um 19:00 Uhr im 3. Programm des Bayerischen Fernsehens."
      grüße aus oberfranken
      _ralph_
    • moin sven,
      was macht dein lotos??

      ich werd morgen auch mit der aussaat beginnen.
      will die ersten samen morgen säen, die zweite versuchsreihe startet dann mitte april.

      möchte auch probehalber einen teil samen gleich in töpfe mit sand stecken, die anderen samen kommen erst nach der keimung in töpfe.

      laut anderen foren braucht lotos hauptsächlich:
      1. hohe Luftfeuchte
      2. rein mineralisches Substrat/Dünger
      3. viel Licht und Wärme

      mal sehen, ob es funktioniert....

      fotos folgen

      yannik, wann startest du??
      grüße aus oberfranken
      _ralph_
    • Hallo Ralph,
      im Moment sieht es so aus.
      Eine Pflanze will nicht so, aber die anderen haben schöne Schwimmblätter.
      Es tut sich aber jetzt schon lange nichts mehr.
      Das scheint wohl die beschriebene Ruhephase zu sein.
      Na mal sehen, wird schon werden!!!
      Wenn du morgen aussähst, dann werden am Montag oder Dienstag die ersten Keime zu sehen sein!
      Viel GLÜCK!!!!!!!!!!!
      SAM_3795.JPGSAM_3796.JPGSAM_3798.JPG
    • kleiner zwischenbericht

      am sonntag habe ich 9 samen angefeilt und ins wasser gesetzt



      3 davon kamen in blumentöpfe mit sand und stehen in einem wassereimer, 6 stück kamen in wassergläser im minigewächshaus



      wassereimer und minigewächshaus stehen auf einer kleinen heizmatte


      heute, exakt nach drei tagen sind die ersten drei samen auch schon gekeimt :CC-

      zwei davon im minigewächshaus im wasserglas






      einer davon im sand



      da der sand die wärme spürbar gut speichert, bin ich mal gespannt, ob die sich auch unterschiedlich schnell entwickeln

      fortsetzung folgt....
      grüße aus oberfranken
      _ralph_
    • insgesamt sind nun 5 samen aufgegangen
      der im sand ist von mittwoch bis heute ca 14cm gewachsen und schaut nun schon aus dem wasser heraus... 8|



      viel mehr wasser kann ich in den eimer nicht mehr einfüllen

      @sven
      hast du irgendwo was darüber gelesen, wie tief die im wasser stehen sollten??
      habe zwar extra noch eine transparente 35cm hohe box gekauft, die krieg ich aber nicht auf die fensterbank... die war eher für unseren unbeheizten wintergarten gedacht, wenn es dann draussen wärmer wird....
      grüße aus oberfranken
      _ralph_
    • HALLO,
      ICH habe nichts von einer Wasserhöhe gelesen, aber ich denke so ein Mörteleimer mit gut 40cm ist schon ok.
      Wenn dann die Blätter kommen, die über der Wasseroberfläche stehen, ist das eh egal.
      Ralph, deine machen sich auch recht gut.
      Meine kommen die nächsten Tage ins Gewächshaus.
      Dort haben sie mehr Licht, aber Temperaturschwankungen.
      Wir werden sehen was wird?
      Gruss Sven
    • bei uns im unbeheizten wintergarten schwanken die temperaturen derzeit ganz schön stark...
      die letzten beiden nächte waren draussen mit -5° ganz schön zapfig, da hatte es im wiga knappe 6°.
      gestern tagsüber draussen sonne und 18°, da warens im wiga 38°

      schätze mal, im gewächshaus wäre es ähnlich...

      schwankt also noch ganz schön, da werd ich mit meinen keimlingen auf jeden fall vorsichtshalber noch etwas abwarten
      ein hohes gefäß für das keimen ist auf jeden fall von vorteil, denn wenn die mal mit dem wachsen loslegen, dann geht das ganz schön schnell....
      grüße aus oberfranken
      _ralph_
    • djmelz wrote:

      Das heißt, der Lotus bleibt an der Heizung zu Hause.
      ja, ist sicherlich die einzig richtige möglichkeit derzeit

      meine samen sind nun doch in die größere kiste umgezogen, die hat gerade so noch auf die fensterbank gepasst





      die kiste ist 36cm hoch, wasserstand aktuell 27cm, dass sollte vorerst ausreichen.... dann noch deckel drauf und gut is...
      der größte keimling ist schon wieder an der wasseroberfläche angelangt, da kann man beim wachsen fast zuschauen...
      ich habe nun auch alle samen in sand gesetzt, da die im sand meiner meinung nach noch etwas schneller wachsen
      grüße aus oberfranken
      _ralph_
    • hi sven,
      stehen deine lotos-pflänzchen alle noch im sand, oder hast du zwischenzeitlich anderes substrat benutzt??

      da meine nun auch die ersten schwimmblätter ausbilden, mache ich mir so langsam über passendes substrat gedanken...
      anscheinend ist lehmiger gartenboden ja ganz gut geeignet

      dünger brauchen die ja erst später, aber der hier sollte gehen denke ich... hat jemand erfahrung damit??
      Osmocote Plus Grünpflanzendünger Langzeitdünger Düngekegel 10 x 5 gB-Ware | eBay
      oder muss der osmocote-dünger speziell für wasserpflanzen sein??
      grüße aus oberfranken
      _ralph_
    • meine lotospflänzchen wachsen derzeit auch relativ langsam, denke aufgrund der aktuellen witterung fehlt es dem lotos immer noch an sonnenlicht...
      kurz nach der aussaat war einige tage sonnenwetter, da konnte man beim wachsen fast zusehen

      dachte ja, ab april kann ich die wanne in den unbeheizten wintergarten stellen, aber kommendes wochenende soll ja nochmal richtig kalt werden, also bleibt alles weiterhin auf der fensterbank...

      nach langem stöbern im netz, werde ich als substrat wohl lehmigen gartenboden aus unserem garten nehmen und sand zumischen
      nach 3-4 schwimmblättern pro pflanze sollen die dann ja in das substrat gesetzt werden...
      grüße aus oberfranken
      _ralph_
    • Und - tut sich bei euch wieder mehr?

      Habe inzwischen auch angefangen. Am Mittwoch eingeweicht, heute Morgen war die erste gekeimt... Heute Abend dann die Überraschung, die Sonne hatte wohl gut getan und 5 von 6 waren nun gekeimt. Habe die jetzt gleich in Sand gepflanzt, ich hoffe, die geben sich eine Weile mit dieser Schale zufrieden - für so ein Riesenteil hab ich eigentlich keinen Platz :S



      Es gibt keine falsche Kleidung, es gibt nur schlechtes Wetter. :)

      Gruß, Yannik