E.venticosum (pink form?)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • E.venticosum (pink form?)

      Hallo zusammen,
      ich möchte mal meine Erfahrungen mit einer wunderschönen E.ventricosum schildern.
      In der Bucht wurden im letzten Jahr von allen Seiten die Samen angepriesen aber niemand konnte diese angelobte Variante wirklich liefern.
      Es ist mir nach langer Suche endlich gelungen eine E.ventr. (pink form?) im Herbst zu besorgen. Wahrscheinlich wusste der damalige Besitzer wie sensibel die Pflanzen sind, deshalb verkaufte er sie recht günstig (war ausgepflanzt im Garten).
      Ich hatte gehofft, dass sich die Pflanzen ähnlich verhalten wie die Normalform. Leider sind sie viel empfindlicher als gedacht. Das beiliegende Bild zeigt eine der Pflanzen im bot. Garten Hannover. Diese sind leider erst ab August einigermaßen ansehnlich.
      Nachdem ich die Pflanze dann ausgegraben und in einem kleinen Kübel eingetopft hatte begann sie langsam weiter zu wachsen bis es dann kälter wurde. Im Abstellraum (16-18°C, wenig Licht) tat sich erst einmal nichts im ersten Monat. Da ich schon den Verlust vor Augen sah spendierte ich eine Lichterkette (20 W), siehe Bild. Leider vergingen weitere 10 Wochen (nicht gegossen) in denen nichts passierte doch dann begann sie das erste Blatt zu schieben. Jetzt wächst sie ganz langsam weiter mit Heizung-Lichterkette und wenig Licht am Fenster. Die Wärme scheint entscheidend. Im beiliegenden Bild der aktuelle Entwicklungsstand. Diese schöne Pflanze wird wohl ewig etwas für ambitionierte Bananenfreunde sein die schon Erfahrungen haben und den erhöhten Aufwand nicht scheuen.
      Falls jemand den korrekten Namen dieser Variante kennt wäre ich sehr dankbar.

      Gruß Olaf
      Bild1.JPG

      Bild 2.JPG

      Bild3.JPG

      Bild4.JPG
      Information
    • hallo olaf,

      für mich sieht die (auf dem letzen foto) aus, wie die normale grüne ventricosum, hab ich auch ein 3-4-jähriges exemplar davon.
      die überwintere ich eigentlich genauso wie meine maurellis.... was meinst du mit normalform?? die maurelli??
      grüße aus oberfranken
      _ralph_
      Information
    • Schöneres Bild meines Lieblings

      Hallo zusammen,
      falls jemand meine Euphorie für diese Pflanze nicht ganz nachvollziehen kann, hier ein Bild das vielleicht etwas mehr überzeugt. Es ist definitiv eine andere Farbvariante!
      Die Stammform hat eine olivrote Mittelrippe, diese Pflanze hat eher eine pink- farbige Mittelrippe. Die Farben meiner Pflanze sind nicht nachbearbeitet.
      Wenn ich sie mit anderen Enseten vergleichen müßte würde ich meinen, dass sie noch empfindlicher als E.glaucum ist.
      Ich werde dann im Herbst noch einmal aktuelle Bilder meiner Pflanze hier einstellen um das Wachstumsvermögen zu beurteilen.



      Gruß Olaf


      Information
    • brochis schrieb:

      du verwunderst mich ein wenig. Für mich ist der Unterschied gravierend.


      Natürlich..
      Wenn man sich mit den Enseten eingehender beschäftigt.
      Für mich gab es bislang nur 3 Sorten der Ensete ventricosum.

      Ensete ventricosum 'Atropurpureum', mit einer roten Mittelrippe, Ensete ventricosum 'Green Stripe', grüne Mittelrippe und Ensete ventricosum 'Maurelii' mit roten Blättern.

      Volker
      Information
    • in post #4 kann ich leider kein bild sehen.... würde mich aber interessieren...
      im ersten post ist echt kein großer unterschied erkennbar

      wenn die noch empfindlicher als glaucum ist 8| oje.... meine beiden glaucums waren letztes jahr leider ein wenig zu lange draussen, die schauen aktuell ziemlich grauselig aus....
      die glaucum ist meiner meinung nach echt die diva unter den enseten
      grüße aus oberfranken
      _ralph_
      Information
    • manche Enseten sind echte Zicken

      Hallo Ralf,
      für mich und viele andere Ensetenfans aus meinem Bekanntenkreis ist die "Ensete KluayPa" eine der größten Zicken. Selbst die E.superbum ist etwas einfacher. Im beiliegenden Bild siehst du meine reanimierte KluayPa, die einen Großteil der Zeit auf der Heizplatte verbracht hat. Auch diese Pflanze hätte ich gerne mal zum Blühen gebracht aber bis dahin ist es wohl noch ein langer Weg. Einige davon habe ich auch schon tot gepflegt.

      @ Volker, habe ich einen Fehler gemacht beim Einbinden des Bildes in Thread 4?
      Ich kann das Bild sehen.

      Gruß Olaf

      Information