Cautleya Spicata + Zingiber Myoga - erfolgreiche Outdoor-Überwinterung

    • Cautleya Spicata + Zingiber Myoga - erfolgreiche Outdoor-Überwinterung

      habe im letzten herbst zum test eine knolle von meinen cautleya spicata in der erde bei den basjoos gelassen
      überwinterung im schutzbau (kompostmethode) mit zusätzlichem heizkabel, kabel jedoch nicht im bodenbereich

      CIMG1243.JPG

      hab mich gefreut, dass sich jetzt tatsächlich ein trieb zeigt :CC-

      somit ist die outdoor-überwinterung mit schutz auch hier im kalten franken möglich.... :)
      kommenden herbst werd ich es bei ein paar pflänzchen auch mal ohne schutz testen
      auf jeden fall interessant, dass ingwerartige gewächse hier den winter (und der letzte hatte hier wochenlangen dauerfrost) überstehen können



      die zweite testpflanze war ein zingiber myoga
      dieser war vorerst komplett ungeschützt gewesen, während des dauerfrostes wurde er mit tannenzweigen abgedeckt

      CIMG1251.JPG

      hier sind aktuell 3 triebe zu sehen
      somit ist beim myoga überwinterung sogar nur mit minimalschutz in franken möglich :)
      grüße aus oberfranken
      _ralph_
      Information
    • Die aus dem Kellerschacht sah ziemlich trocken aus, was festes war aber noch dran. Die treibt noch nicht.

      Die im Beet hatte mal eine winzige Spitze gezeigt, da hatte ich bissel die Erde beiseite gemacht und das Treiben lange beobachtet. Da tat sich aber nicht viel. War dann mal graben vor paar Tagen. Da ist der Trieb mehr waagerecht gewachsen, aber auch nur ganz wenig. Hatte natürlich die Wurzeln nach unten. Aber je nachdem, wo und wie Du die abgestochen hast, war das vielleicht verkehrt. Also habe ich die nochmal rausgeholt, Wurzeln mehr seitlich und Trieb nach oben. Jetzt wächst er langsam brav weiter. Ist aber erst ca. 2-3 cm hoch.

      Viele Grüße
      Petra
      120m über NN
      Information
    • bin echt erstaunt...die cautleya mit passivschutz aus folie und rindenmulch hat den langen dauerfrost im märz ebenfalls überstanden

      P1000190.JPG

      hätte nicht gedacht, dass die tatsächlich so viel frost abkönnen :)
      im vergleich dazu ist meine mehrjährige gunnera mit mörtelkübel, blättern und grablicht als schutz heuer leider nicht wieder gekommen...

      also halten die spicatas schon echt was aus :dh-
      freue mich über einen weiteren "echt winterharten" exoten (mit passivschutz) im garten :D

      neu habe ich nun auch noch eine cautleya cathcartii
      wenn ich davon mehrere ableger habe, werde ich auch diese mal bzgl. wintertauglichkeit testen
      grüße aus oberfranken
      _ralph_
      Information
    • Neu

      die wärme gefällt den cautleyas sehr

      bei den outdoor-überwinterten im bereich des basjoo-baus zähle ich aktuell insgesamt 15 triebe, beim outdoorversuch mit mulchabdeckung sind es 3 triebe
      hammer, wie die sich seit dem letzten jahr ausgepflanzt vermehrt haben

      die indoor-überwinterten haben zwar noch immer etwas vorsprung was das wachstum angeht, aber die ausgepflanzten geben ganz schön gas :)
      grüße aus oberfranken
      _ralph_
      Information