Was ist mit meiner Trachycarpus Fortunei los???

    • Was ist mit meiner Trachycarpus Fortunei los???

      Hallo zusammen,
      ich habe vor ca 3 Wochen 2 Trachycarpus Fortunei mit einer Stammhöhe von ca 80 cm bekommen und sie auf unserer Südterrasse in große Kübel gepflanzt.
      Anfangs sahen beide super aus, aber schon jetzt mach ich mir bei einer sorgen, weil die ganzen Fächer zusammen klappen...
      Kann mir jemand helfen?

      Sie waren in relativ kleinen Kübel und hatten um den Stamm herum nur ca 6 cm Platz.
      Wurzeln konnte ich bei beiden nicht recht viele erkennen, wollte aber nicht unnötig im Ballen wühlen und den Rest beschädigen.

      Die schönere ist "erste Palme" und die, um die ich mich sorge ist "zweite Palme".
      So wie bei "zweite Palme 2" sehen ziemlich alle Wedel aus, je nach Blickwinkel...


      Was soll ich machen? Hatte vorher so schöne, die hatten nur leider den strengen Winter nicht überlebt...


      Ich danke euch im Voraus!
      Gruß Martin
      erste_Palme[1].JPGerste_Palme_2[1].JPGerste_Palme_1[1].JPGerste_Palme_3[1].JPGzweite_Palme[1].JPGzweite_Palme_1[1].JPGzweite_Palme_2[1].JPG
      Information
    • Hallo Martin ,
      also ich finde deine Trachies sehen super aus .
      Und über die eingeklappten Blätter brauchst du dir
      keine Sorgen machen , ist alles im Grünen Bereich !!
      Ich mach mal Bilder von meinen Trachies , da gibts
      auch mehr oder weniger viele eingeklappten Blätter ,
      ist völlig normal .
      lg. Rudi
      Information
    • Hallo Rudi,
      Danke für die schnelle Antwort.
      Und danke für das Kompliment an meine Palmen.
      Dass die umklappen ist schade aber gehört halt dazu. Wind, Transport...
      Aber bei der zweiten Palme gehen an den Wedeln die einzelnen "Blätter" immer mehr zusammen, wie bei nem neuem Wedel bevor sie aufgehen.
      Also wenn ich hin schaue sehe ich normalerweise bei den Wedel die Fläche von dem einzelnen Blatt und wenn ich es abschneiden würde,
      würde der Schnitt wie ein breites "V" aussehen aber bei der einen wären alle eher wie ein "I".(unterstes Bild)
      Und das halt schon nach ca. 3 Wochen...
      Als würde sie vertrocknen....
      Das Substrat von der bei der ich mich sorge bleibt auch mit Abstand länger "nass" als bei der, die schöner aussieht.

      Lg Martin

      PS schon mal danke im Voraus für die Bilder ;))
      Information
    • Hallo Martin
      Es kann schon sein, dass die Wurzeln der einen Trachy nicht gut ausgebildete, oder durch das umpflanzen etwas geschädigt sind. Die Trachy versucht durch das zusammenklappen die Oberfläche zu verkleinern und damit die Verdunstung zu verringern. Ich würde sie mäßig gießen und nicht in die pralle Sonne stellen. Das sollte sich mit beginnenden Wurzelwachstum erledigen.
      VG Jürgen

      Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
      Information
    • Michael schreibt, dass das Substrat von der die wie vertrocknet aussieht."länger nass" ist. Das deutet eher darauf hin, das die Palme das vorhandene Wasser nicht aufnehmen kann obwohl es vorhanden ist. Wurzelschaden? Leider weiß man nichts über den Zustand der Wurzel. Sind sie nur abgeschnitten weil die Pflanze knapp ausgegraben wurde beim Versand? Oder sind sie Matsch weil der Topf irgendwo im Wasser gestanden hat? Deswegen raus aus der prallen Sonne, rein in den Halbschatten das Substrat gleichmäßig feucht halten und weiter beobachten.
      Eine Alternative wäre, einfach sich die Wurzeln nochmal genauer anschauen.
      VG Jürgen

      Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk
      Information
    • Danke für die Tips!

      Ich habe heute morgen die Wurzeln etwas freigelegt, aber nur an kleinen Stellen, um nicht noch mehr zu beschädigen....
      Ich finde es sind nicht gerade viele und sehen auch nicht all zu frisch aus, eher stark beschädigt und kurz... Bei der anderen Trachy viel besser...
      Die meisten sind zumindest fest, nur einzelne sind sehr weich und gehen leicht ab (denke beschädigt und faulen jetzt)
      Sie bekommt jetzt für die Tage erst mal nen Sonnenschirm weil wir rund 30 Grad bekommen und ich sie aktuell aus gesundheitlichen Gründen nicht umstellen kann. -vielleicht ab morgen...
      Ich sprühe auch die Wedel wenn keine pralle Sonne ist ab und zu ein, um Schädlinge vorzubeugen, aber ich denke das schadet ihr eh nicht...
      Den Dünger bestell ich auch heute gleich noch. Der soll ja sehr konzentriert sein, reicht da einmal in der Woche bei beiden oder ist das zu viel?
      Und dann heißts erst mal abwarten....
      Nochmal vielen Dank dass ihr mir Helft und für die super Tips!!

      ach ja, ist normaler "Grünpflanzen und Palmendünger" überhaupt gut? Noch nicht benutzt weil ich sie erst an den neuen Standort gewöhnen wollte, wurde mir aber schon sehr oft entfohlen, auf Grund des angeblich optimalen Stickstoffgehaltes....

      DSC_0434[2].JPGziemlich mager... ;(
      Information
    • Juergen_GC schrieb:

      Ich denke, wenn sie neu getopft ist brauch sie erst mal keinen Dünger, den die kaputten Wurzeln wahrscheinlich eh nicht verarbeiten können.
      VG Jürgen
      Richtig. Und Supertrive ist kein Dünger sondern ein Hormonmittel, um das Wurzelwachstum anzuregen. Das solltest Du schon geben. Später dann Dünger, Palmendünger ist okay, ich nehme Hakaphos grün im Garten.

      Meine erste Trachy war auch ein Reinfall. Kam von einem angeblich guten Händler mit Mini-Wurzelballen. Ich war damals allerdings noch nicht so erfahren und dachte, das wird. Unglücklicherweise war das im April 2007, da hatten wir hier schon 30 Grad. Die ist trotz gießen schlichtweg vertrocknet, da der Stand reine Südseite ist und ich sie gleich nach Lieferung ausgepflanzt habe. Mußte sie ersetzen.

      Das ist der gleiche Fall bei Dir. Wurzel kurz und knapp abgestochen. Die Hitze geht ja nun auch schon einige Tage. Also raus aus der Sonne, wie die anderen schon schreiben.

      Gruß Petra
      120m über NN
      Information
    • Superthrive hab ich heute bekommen und bin seit ner Stunde in Internet am suchen um die richtige Dosierung zu finden - gar nicht mal so leicht.....

      Ergebnisse:
      von 15 ml auf 10 l
      bis
      2 ml auf 10 l
      alles dabei....

      Da ich gesundheitlich noch etwas angeschlagen bin kann ich die schwere Trachy nicht so leicht bewegen,
      hab ihr aber provisorisch einen schönen Schutz gebaut. ^^

      Habt ihr Tipps zur Dosierung?
      Hab etwas Angst sie tot zu pflegen...
      DSC_0439[1].JPG
      Information