Trachy: senkrechter Wuchs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trachy: senkrechter Wuchs

      Ich habe zu meinem Problem noch nichts gefunden (hier nicht und nicht per Google).
      Obwohl jeder, der schon mal eine Trachy ausgepflanzt hat, über die gleiche Fragestellung gestolpert sein müsste.

      Und zwar folgendes:
      Als ich über die Jahr immer mal wieder eine kleine Trachy ausgepflanzt habe, habe ich diese - logisch - nach bestem Augenmaß senkrecht platziert.
      Nach einigen Jahren nun zeigt sich, dass der Stamm der größten Palme nicht so ganz 100% nach oben wächst, sondern die Palme eine ganz leichte Schieflage entwickelt.
      Wir sprechen da von vielleicht 2 bis 3 cm Abweichung aus der Senkrechten pro Meter Stammhöhe.
      Das fällt deshalb auf, weil sie vor einem Stabmattenzaun steht, dessen Elemente und Pfosten exakt senkrecht stehen. Und die Linien decken sich nicht mit dem Stamm - blöd für's Auge.

      Daher die Frage:
      Wächst eine Palme von alleine senkrecht, selbst wenn der "Setzling" etwas schief war?
      Wächst eine Trachy schief, auch wenn der "Setzling" gerade war?

      Meine betreffende Trachy ist jetzt ca. 2,50m hoch (Stamm: 1m) und sitzt bombenfest im Boden. Da bewegt sich nichts.
      Ich habe jetzt ein Seil am oberen Stammende befestigt, das die Palme unter Zug hält. Vielleicht bewegt sich da doch was über die Zeit.
      Ein zweites Seil liegt als Schlaufe um die Blatt-Basen und Triebe, um die neuen Wedel in die Senkrechte zu lenken. Ob's was bringt? Keine Ahnung...
      Information
    • Hallo ... Chili ... !

      Steht Deine Palme nahe einer Hauswand?
      Hat sie einen größeren, schattenbildenden Baum im Nacken?

      Dann neigen sie sich völlig normal in Richtung Licht.

      Meine unter der Sumpfzypresse macht das auch, obwohl ich schon jedes Jahr mehr Äste von letzterer absäge.
      Die Trachys sind ja auch nicht die doofesten unter den Palmen! ?(
      Guat gaon vant Mönsterland Dirk Click for Münster, Deutschland Forecast
      Information
    • Meine steht rundum frei und volle Südseite. Hat also von morgens (Osten) bis abends (Westen) volle Sonne. Trotzdem neigt sie sich leicht in Richtung Südwest. Das machen alle Pflanzen bei mir. Keine Ahnung warum. Wie Trachy-Dulmensis schon schreibt, würde ich es bei Pflanzen mit Schatten auf einer Seite ja verstehen. Aber freistehende? ?(

      Gruß Petra
      120m über NN
      Information
    • Steht völlig frei und neigt sich nach Westen. In der Tat kommt von dort am meisten und am längsten die Sonne.
      Mal sehen, ob ich ihr das austreiben kann mit meiner Spannseil-Konstruktion.

      Grundsätzlich wäre die aktuell leichte Schieflage kein Problem.
      Nur wer kann mir sagen, wie das mit 2m, 3m, 4m,5m Stammhöhe aussieht?
      Information