Yucca rostrata ausgraben

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • So, endlich geschafft.
      Habe der Yucca rostrata am 16.11 erstmal einen Regenschutz verpasst, der in den nächsten Tagen
      noch mit "PUR Dämmplatten beids. Alu kaschiert 60mm" verkleidet wird.
      Sie war bis dahin dem Herbstlichen Regen und ein paar leichten Frösten von ca -2 bis -4 Grad ausgesetzt.
      Werde sie dann im Winter bei Temperaturen von ca 0 bis -5 Grad halten.
      Eine Belüftung und Luftzirkulation wird auch noch instaliert.
      Der Winterschutz ist 2x2 Meter, an der höchsten Stelle 2,6 und auf der anderen 2,1 Meter hoch.
      Hoffe, dass sie den Winter gut übersteht.
      Grüße Franz
    • Hi, gibt's zu Deiner Yucca eigentlich eine Fortsetzung?

      Ich hab auch eine kleine Yucca r. und würde ihr gerne noch eine grosse dazugesellen. Ob im Topf oder direkt ausgepflanzt weiss ich noch nicht (eher Letzteres). Wir haben bei uns deutlich milderes Klima als bei Euch in Bayern. Also kann schon mal -5 bis -10 Grad werden, aber das kaum über einen längeren Zeitraum. Zudem haben wir viel Sonne.

      Die Yucca r. sind aber bei uns schweineteuer, daher würde ich mir erst eine zulegen, wenn die bei Dir noch lebt :)

      LG

      Fab
    • Hallo Flan,

      ja, die rostrata lebt noch. Habe sie in den Wintern 2019 und den heurigen nur mir Regenschutz, wie auf dem Bild zu sehen ist geschützt.
      Sie baut schon seit dem Herbst 2019 nicht mehr weiter ab, aber ein Zuwachs ist auch nicht zu erkennen. Gewurzelt hat sie anscheinend, weil wenn nicht, dann hätte sie schon längst mit einer Notblüte reagiert.
      Habe in einem anderen Forum gelesen, dass gerade rostrata mindestens 2 Jahre braucht um sich einzugewöhnen und erst dann wieder weiterwächst.
      Das wäre dann eigentlich dieser Sommer. Ich hoffe mal des beste.

      LG Franz
      Grüße Franz