Strelitzie wird grau

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Strelitzie wird grau

      Hallo zusammen, ich habe mich gerade zum ersten Mal in einem Forum angemeldet, da ich hoffe hier Hilfe zu bekommen bezüglich des Schadbildes meiner Strelitzie.
      Diese habe ich mittlerweile bestimmt ein gutes halbes Jahr und relativ schnell nachdem sie bei mir eingezogen ist, hat sie ein großes neues Blatt bekommen, aber schon bald fingen die Blätter an von außen nach innen grau zu werden und mittlerweile sind von dem einen Stamm fast alle grau und vertrocknet.
      Ich frage mich ob es ein Pilz sein kann oder doch eher ein typisches bild bei wurzelfäule ist. Ich habe einen Luftbefeuchter der konstant 60% Luftfeuchtigkeit hält, gieße nach Hydrometeranzeige mäßig nach Bedarf und die Pflanze steht mäßig hell ohne direkte Sonneneinstrahlung. (Südwestfenster im Erdgeschoss) Ich lade auch noch ein paar Bilder hoch und hoffe, dass hier einige Experten sind, die mir helfen und können und sagen, was ich tun kann. Mich würde sich interessieren ob ich alle verdorrten Triebe abschneiden soll.
      Vielen lieben Dank schonmal und einen schönen Sonntag
      Franka
      Files
    • Hallo, also erstens würde ich das eher als hellbraun statt grau bezeichnen und zweitens einen Pilz zu 90% ausschliessen!
      Hab selbst eine Strelitzie aber so sahen meine Blätter noch nie aus. Was jetzt die genaue Ursache ist kann ich so auch nicht sagen, da Sie ja nicht in der vollen Sonne steht und ein Sonnenbrand somit ausscheidet. Auch zu trocken kann, deinen Angaben zufolge, eigentlich auch nicht sein. Auch zuviel Wasser scheidet aus, dann würden die Blätter eher gelb und schlaff. Vielleicht hat ein Anderer die perfekte Diagnose, ich bin auch ratlos. :question: Gruß Lutz
    • Hallo Franka,

      um zu beurteilen, wieviel Sorgen Du Dir machen solltest, ist es wichtig, auf die jüngeren Blätter zu sehen. Soweit erkennbar, sind die nicht/kaum betroffen. Gibt es Neubildung von Blättern - kann man eine neue Blattspitze erkennen?
      Die älteren Blätter könnten einen Schaden durch einen physikalischen äußeren Einfluss bekommen haben. Hat die Pflanze vorübergehend (reicht 1 halber Tag) in einem geöffneten Fenster gestanden, durch das die Sonne direkt auf die Pflanze scheinen konnte?
      Hat sie vielleicht mal einen Tag draußen gestanden und könnte Frost abbekommen haben?

      Abschneiden würde ich die braunen Blätter nur dann, wenn sie keine grünen Bereiche mehr haben, bzw. nur die Blattteile entfernen, die wirklich braun sind.

      Ich kenne mich mit der Bewässerungsmethode, die Du genannt hast, nicht gut aus. Kritisch wäre, wenn dadurch eine zu starke Feuchtigkeit im Boden erreicht wird. Die Strelitzie hat spezielle Wurzeln in denen sie viel Wasser speichern kann und dadurch Trockenphasen gut übersteht. Es ist also fast ein bisschen unnatürlich, zumindest nicht nötig, den Boden ständig gleich feucht zu halten.

      Ansonsten schließe ich mich Volker an, könnten die Folgen von zu wenig Wasser sein. Eigentlich müsstest Du bemerkt haben, dass sich Blätter wie Zigarren einrollen und auch etwas nach unten krümmen, bevor der Schaden eingetreten ist. Vielleicht im Urlaub mal längere(!) Zeit unterversorgt gewesen?

      Gruß
      Matthias