Bericht Musa Keimung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Bericht Musa Keimung

      Hallo,

      werde mal einen Bericht über Musa Keimung hier posten:

      Folgende Keimversuche:

      Musa Coccinea
      Musa Acuminata ssp. Microcarpa
      Musa Thomsonii
      Musa X Paradisica
      Musa Inineras

      jeweils 5-10 Samen.

      Alle Samen wurden diesmal nicht vorbehandelt. Habe sie nicht angeschliffen oder angeritzt.

      Alle Samen wurden in sehr warmes Wasser gelegt. Dort sollen Sie 36 Stunden liegen bleiben. Danach kommen sie in ein Minigewächshaus mit 28-29 Grad.

      So, über Tips und Anregungen freue ich mich.

      Werde diesen Bericht weiterführen, so finden wir eventuell leicht keimende oder weniger gut keimende. Ob die Samen frisch sind, ist natürlich sehr schwer zu beurteilen.

      Z.Zt. stehen sie auf der Heizung im G-WC:

      <a href="http://photobucket.com" target="_blank"><img src="http://i176.photobucket.com/albums/w178/MasterB_bucket/DSC03110.jpg" border="0" alt="Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket"></a>
      Gruß Tobi - NRW -
      Information
    • Hallo Tobi
      Wenn die so auf der Heizung stehen solltest du aufpassen, das das Wasser nicht zu heiß wird. Dann sind sie hin.
      Ist mir nämlich auch schon mal passiert.

      Ich tipp schon mal, das die Musa Itinerans eine sehr gute Keimquote hat.

      Gruss
      Werner
      Information
    • Hallo Tobi

      Ich übergieße nicht mit heißem Wasser, das ist m.E nur bei hartschaligen Samen wie Schlafbaum oder Akazie notwendig. Aber da darüber kursieren widersprüchliche Aussagen. Nur wenn du nicht übergießt kannst du auch nichts kaputtmachen.

      Die Wassertemperatur zum Aufweichen halte ich bei 30° also lauwarm. Dafür benutze ich eine Thermoskanne.

      Gruss Werner
      Information
    • Hallo Werner,
      na, dann viel Spass :D

      In letzter Zeit hab ich nicht so viel Glück, da bin ich froh, wenn von 50 Samen wenigstens einer keimt.

      Obwohl bei meinen Ensete Glaucum samen sind auch 14 von 20 gekeimt und von der Ensete ventricosum 9 von 10

      Ich habe ein Dose, da werfe ich den Samen, von dem ich meine da kommt nichts mehr hinein, die steht schon gut 1/2 Jahr oben auf dem Küchenschrank, letztens, als ich eine Dose brauchte, hab ich sie herunter geholt, da waren ja wirklich 7 musasamen gekeimt.
      also auf keinen Fall wegwerfen, einfach in die Ecke stellen und nicht beachten ;smilie[39]

      Schöne Grüße Silvia
      Information

      The post was edited 1 time, last by ich ().

    • Hallöchen,

      Juhuuuuu meine erste Musa sikkimensis daj giant ist gekeimt!

      Seit dem 31.12. in der Substrat. Perlit u. Anzuchterde gemischt. Temp. ca 27°, 27 Tage.

      Vorbehandlung: angeschliffen, mit kochendem Wasser übergossen, 2-3 Tage Termoskanne:


      <a href="http://s176.photobucket.com/albums/w178/MasterB_bucket/?action=view&current=DSC03732.jpg" target="_blank"><img src="http://i176.photobucket.com/albums/w178/MasterB_bucket/DSC03732.jpg" border="0" alt="Photobucket"></a>



      Die restlichen Kandidaten verstecken sich noch:

      <a href="http://s176.photobucket.com/albums/w178/MasterB_bucket/?action=view&current=DSC03735.jpg" target="_blank"><img src="http://i176.photobucket.com/albums/w178/MasterB_bucket/DSC03735.jpg" border="0" alt="Photobucket"></a>


      :D :D :D
      Gruß Tobi - NRW -
      Information
    • Hallo Tobi
      herzliche Glückwunsch,
      bei mir tut sich noch nichts :( ,
      nur die Samen vom Baum des Reisenden, die ich Anfang November ausgesät habe keimem so nach und nach.
      Dein Substrat sieht aber ziemlich nass aus, hast du gerade gegossen,wenn das immer so ist faulen die dir weg.

      Schöne Grüße Silvia
      Information