musa basjoo-substrat?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • musa basjoo-substrat?

      Hallo,

      ich hab mir vorgestern auch eine musa basjoo gekauft, bei hronbach gab´s die für 5.95€. Da konnt ich einfach nicht widerstehen. Nur eine Frage hab ich jetzt. Und zwar kommen die mit lehmigen Boden auch zurecht???

      Gruß Matze
      Alles ist eine Frage der Definition
      Information
    • Es gibt immerhin viele die sie so in die erde setzen auch in lehm.
      Wichtig ist ein windgeschützter warmer Standort.
      Ich würde den Boden lockern und mit etwas Pflanzerde aufwerten.
      Empfehlenswert ist auch Perlite und vll. auch lavagestein.
      Ich versuchs mal mit lavagestein.
      MEL de pflicht
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von chavin ()

    • @Muzze

      Wenn du lehmigen Boden hast, dann heb das Pflanzloch um einiges größer aus, wie der Pflanzballen ist und fülle die Seiten mit normaler Erde oder Blumenerde, damit sich die Wurzeln ersteinmal gut in alle Richtungen ausweiten kann.
      Auf gutes Wetter
      Gruß von Alex
      Information
    • Hallo Matze,
      ich habe auch starken Lehmboden. Bei mir habe ich ein 1 Meter breites, 80 cm langes und ca.60 cm tiefes Loch ausgehoben und es anschließend, mit der um viel Sand und guter Pflanzenerde vermischten Lehmerde vermengt. Das war vor 2 Jahren mit einem ca. 80 cm Pflänzchen. Heute sind es mehrere richtig fette Stämme, die ich in diesem Winter bis auf ca. 80-100cm. runter geschnitten hatte. Kein stehendes Wasser sollte auftreten, ich habe damals mit Superthrive nachgeholfen, aber Achtung sei bitte vorsichtig, bei Bananen gibt es da wie ich zum Teil gelesen habe, auch nicht so gute Erfahrungen, bei mir ist es gut gegangen, viele neue Ausläufer und alles kräftige Pflanzen, habe es aber nur einmal angewendet und die vorgegebene Dosierung eingehalten. Alle 2 Wochen, ab Wachstumsphase bekommt sie Blaudünger, damit gehen die Dinger ab wie Schmitz Katze. :classic . Ab Mitte September, je nach Verlauf des Spätsommers würde ich nicht mehr düngen.
      VolkerZ8
      Information