Pinned Trachystandorte in Niedersachsen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Trachystandorte in Niedersachsen

      Trachystandorte vor 2005 19
      1.  
        Hatten die Palmen Blattschäden? (6) 32%
      2.  
        Sind die Palmen komplett erfroren? (3) 16%
      3.  
        Haben die Palmen den Winter schadlos überlebt? (3) 16%
      4.  
        Wurden diese Palmen im Winter 05/06 nicht geschützt? (2) 11%
      5.  
        Wurden diese Palmen im Winter 05/06 geschützt? (7) 37%
      6.  
        Ich kenne einen oder mehrere Standorte (9) 47%
      7.  
        Ich kenne keinen Standort (10) 53%
      Hallo.

      Wer kennt Standorte ausgepflanzter Trachys im südöstlichen Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern?
      Die Palmen sollten schon vor dem Jahr 2005 ausgepflanzt worden sein.

      Wurden diese Palmen im Winter 05/06 geschützt?
      Haben die Palmen den Winter schadlos überlebt?
      Hatten die Palmen Blattschäden?
      Sind die Palmen komplett erfroren?

      Der Standort sollte in etwa rechts der roten Linie auf der Karte sein.

      Bis zu 6 Stimmabgaben sind gleichzeitig möglich!!!

      Wenn möglich postet bitte Standortangaben und Fotos zu den Palmen.



      Volker
      Information
    • Hallo Volker,

      rechts der roten Linie ?
      Dann nimm doch Sachsen-Anhalt mit rein. ;smilie[129]

      Magdeburg ist ja nicht weit weg von BS.
      Ich glaub, hier war noch jemand aus SLK - auch nicht weit weg.

      Gruss Micha
      wo die Palmen sich verneigen . . .

      Information
    • Hallo Volker,

      habe diese Homepage mit Standorten sortiert nach Bundesländern gefunden! Sagt leider nichts über Schäden oder Winterschutzmaßnahmen aus.
      Hier mal der Link
      Gruss Merkur

      Niedersachsen, Klimazone 7b (tD)
      Information

      The post was edited 1 time, last by Merkur ().

    • Hi,

      ich hatte an anderer Stelle ja schon mal gepostet, setze es hier aber noch mal rein.

      1 Wurden diese Palmen im Winter 05/06 geschützt?
      2 Haben die Palmen den Winter schadlos überlebt?
      3 Hatten die Palmen Blattschäden?
      4 Sind die Palmen komplett erfroren?

      1 ---> JA - geschützt mit Mulch, an den extremen Tagen/Nächten vollständige Umbauung mit 2 Schichten Noppenfolie + Heizlüfter mit UT100

      2 ---> NEIN

      3 ---> eine Fortunei + eine Wagnerianus mit Blattschäden

      4 ---> eine Fortunei komplett erfroren

      stellvertretend für alle drei, das Bild der Wagner


      P.S. es war für alle drei der erste Winter ( ausgepflanzt 03/2005 )
      wo die Palmen sich verneigen . . .

      Information
    • so sah die Umbauung aus
      vorn links erkennt man den Heizlüfter
      genau diese Trachy hat nicht überlebt

      es ist die Nordseite des Hauses
      die beiden andere sind auf der Südseite



      wie man erkennt, gab es keine schützende Schneedecke
      wo die Palmen sich verneigen . . .

      Information
    • Hallo Micha.

      Magdeburg hat ja ein fast identisches Klima mit Braunschweig.

      Ähnliche Erfahrungen habe ich hier auch gemacht.

      Das ist von meiner größten Trachy übrig geblieben:

      Foto vom 01.07.06



      Die Palme wurde gemulcht, der Stamm oberhalb von -8°C gehalten und die Fächer bei Bedarf mit einem Winterschutzvlies geschützt.

      Volker
      Information
    • Hallo Uwe,

      das Bild oder der Schaden an der Palme ? ;smilie[157]


      hier die Fortunei, die nicht überlebt hat im März 2006

      eigentlich noch gar nicht so schlimm
      2 Monate später - alles Matsch ;smilie[71]

      wo die Palmen sich verneigen . . .

      Information
    • Hallo Volker ich möchte hier mal ein Bild meiner
      großen Trachy zeigen geschützt wird sie nur mit Mulch
      was sie bis jetzt fast immer ganz gut geschafft hat.



      Das andere Bild zeigt eine Trachy die ich seit 2007
      ausgepflanzt habe.


      Da ich auch aus Braunschweig komme kannst du wenn du willst sie dir auch gerne mal anschauen

      Ich habe dieses Jahr in Braunschweig schon mehrere
      Trachys ausgepflanzt gesehen glaube aber nicht das diese schon länger ausgepflanzt sind es scheint aber auch bei uns langsam etwas in Mode zu kommen
      lg.Stefan
      Grüße.Stefan Auch aus Braunschweig ;smilie[198]
      Information
    • Hallo Stefan.

      Deine Trachy sieht super aus.
      In Isenbüttel bei Gifhorn kenne ich auch eine Trachy welche so wie Deine recht eng in einer Hausecke steht.
      Diese Trachy hat ebenfalls nur durch, allerdings sehr hohe, Mulchung überlebt.
      Nach dem sehr kalten Winter 02/03 stand sie aber fast 2 Jahre ohne Neutrieb da.

      Wie erging es deiner großen Palme im Winter 02/03?

      Auf dein Angebot deine Trachys einmal anzuschauen komme ich natürlich gerne noch einmal zurück.
      Umgekehrt gilt das natürlich ebenfalls.

      Volker
      Information
    • Ja, je größer sie sind desto weniger Probleme haben sie mit dem Winter.

      Bis zu dieser Größe ist es noch problematisch.
      Trachy, frisch ausgegraben:



      Ab dieser Stammhöhe wird es besser:



      Hier treten allerhöchsten noch Blattschäden auf:



      Temperaturen oberhalb -15°C vorrausgesetzt.

      Volker
      Information
    • Hallo Volker wie ich schon mal in einem anderen Forum
      geschrieben habe (wenn auch unter anderen Namen)
      sind 02/03 alle Wedel erfroren das war woll hart an der Grenze.
      Im Winter 06 ist mir allerdings eine im Vorjahr gepflanzte Trachy kaputt gegangen was besonders ärgerlich war weil ich sie schon jahrelang im Kübel
      gepflegt hatte (meine erste Trachy mit der eigendlich alles anfing)
      lg. Stefan
      Grüße.Stefan Auch aus Braunschweig ;smilie[198]
      Information