Gartengestaltung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gartengestaltung

      Da ich meine Pflanzen am Anfang meiner Exotenbegeisterung etwas chaotisch gepflanzt habe und ich diese nun ja nicht mehr umpflanzen kann, habe ich mich entschieden das Ganze in ein großes Beet umzugestalten.

      Allein über die Füllung bin ich mir noch unschlüssig. Kies???

      Was haltet Ihr davon?







      LG
      Kelpo
      --------------------------------------------------------

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
      Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Im Auftrag der Exoten seit 12.06.2007 unterwegs!
      Information
    • ;smilie[82] ;smilie[82] ;smilie[82] ;smilie[82] ;smilie[82]
      Boooaaah. Boaaah, ey. MARKUS! Unglaublich schöne Bilder.

      Zwischen die Palmen muss was Kleines, Füllendes, möglichst langsamer Wachsendes ... buschig wäre gut ... ich hab nur keine Idee, was. Farne sind eher nicht für Outdoor?

      Blühpflanzen (mit bunten Blüten) bieten auch einen schönen Kontrast zum ultimativen Dauergrün der Palmen.
      ;smilie[37]
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Z4Devil ()

    • Markus, ich kenne die klassischen Farne nur als extrem anspurchsvoll. Gibt aber sicher noch andere Sorten.

      Was ist denn mit Oleander oder Zitronenbäumchen? Letztere halten Dir gewisse Insekten fern. ;smilie[42]
      Information
    • Oleander? Zitronen? Du meinst im Kübel? Davon habe ich eigentlich schon genug...
      LG
      Kelpo
      --------------------------------------------------------

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
      Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Im Auftrag der Exoten seit 12.06.2007 unterwegs!
      Information
    • Super Markus, das sieht ja gepflegt aus. Von sowas kann ich nur träumen!
      Für die Befüllung würde ich statt Kies eher Lavagranulat nehmen. Das gibt es ja in verschiedenen Größen. Zudem speichert es Wärme und Feuchtigkeit. Zur Unterpflanzung eignen sich vielleicht Dachwurze oder Mittagsblumen - vielleicht auch winterharte Kakteen.
      Liebe Grüße Lorraine
      Information
    • Hallo Loraine,

      danke für das Kompliment. :) Lavagranulat. Das habe ich doch glaube ich schon bei der Trachy auf Bild 3 verwendet? Ist das Lavagranulat?
      LG
      Kelpo
      --------------------------------------------------------

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
      Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Im Auftrag der Exoten seit 12.06.2007 unterwegs!
      Information
    • Hallo Markus.

      Großes Kompliment, das hast Du wirklich hübsch hin bekommen! ;smilie[125]

      Lavagranulat wurde schon angesprochen, sieht gut aus. Was auch hübsch aussieht ist Pinienrinde. ;smilie[90]

      Für die Unterbepflanzung such Dir was aus ,was auch viel Wasser verträgt.Deine Trachys und Musas brauchen davon nämlich reichlich, das schließen Kakteen eigentlich aus. Farne sind eine gute Wahl wenn sie nicht in die pralle Mittagssonne gepflanzt werden.Hier gibt es tolle Polystichum, Asplenium....usw. die auch ordentliche Größen erreichen (ohne zu wuchern) und die Ränder etwas weicher machen würden.

      Wir sind gespannt wie es aussieht wenn das fertig ist. ;smilie[125]

      LG von uns Beiden
      Information
    • Original von Ute & Leo
      Wir sind gespannt wie es aussieht wenn das fertig ist. ;smilie[125]


      Ich auch! :D

      Kakteen sind nicht so mein Fall und pralle Mittagssonne ist da garantiert. Tja, wer díe Wahl hat...
      LG
      Kelpo
      --------------------------------------------------------

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
      Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Im Auftrag der Exoten seit 12.06.2007 unterwegs!
      Information
    • Hallo Markus
      Ich habe in meinem Beet Zierschtter aufgefüllt.Er ist schön hell und nimmt nicht so den Grünspan an wie Kies.Kostet auch nicht die Welt.Habe für 480 Kilo 28 Euro bezahlt.Eine Alternative wäre Polsterphlox.Der ist sehr robust,deckt großfächig ab und gibt es in verschiedenen Farben.Kannst auch normalen Schotter nehmen,der ist nur nicht gewaschen,ansonsten ist es das gleiche.Delosperma wäre als Unterbepflanzung auch toll.


      Schöne Grüße aus Olfen Anja
      Information
    • Moin Markus!

      Als erstes respekt. So chaotisch kannst Du ja doch nicht gepflanzt haben. Sonst wäre die Anordnung nicht so gerade ;smilie[123] .

      Mit einer Abdeckung mit Kies oder ähnlichen bedenke fogendes Problem. Solltest Du besuch von Maulwurf & Co. bekommen, würde die saubere Mischung permanent mit Erde durch zogen. Sieht dann nicht mehr so gut aus.

      Was ich aber in Kauf nehmen würde. Es gibt diesen Ziersplitt in rötlicher Farbe. Den würde ich empfehlen. Pinienrinde würde sich vom optischen her auch gut machen.
      Gruss Soe®en!
      Click for Oldenburg, Deutschland Forecast

      Click for Deerfield Beach, Florida Forecast
      Information
    • Hi Markus,

      sieht prima aus! ;smilie[125]

      Bei der Unterbepflanzung würde ich persönlich Pflanzen empfehlen, die im Winter einziehen,
      weil du den Exoten im Herbst ja eine dicke Mulchschicht verpassen musst. Gehölze wären da wahrscheinlich ziemlich im Weg, vor allem,
      wenn sie sich nach einigen Jahren schon etwas breiter gemacht haben.
      Liebe Grüße: Lori
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lori ()

    • @ Soeren
      Die Anordnung ist gar nicht so gerade. Nur vorteilhaft fotografiert. :)
      Bei der Pinienrinde habe ich die Bedenken das die Vögel das ständig rauswühlen und ich es dann im Rasenmäher habe. So wird es mit der Zeit immer weniger.

      @Lori
      Die Idee mit den sich einziehenden Pflanzen ist gar nich so schlecht, da ich wie Du ja schon sagtest, die meisten Pflanzen einpacke oder den Boden mit Rindenmulch bedecke.

      Irgendwie bin ich mir da noch nicht schlüssig. Außerdem hat die beste Ehefrau von allen ja auch so ihre Vostellungen...*seufz*
      LG
      Kelpo
      --------------------------------------------------------

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
      Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Im Auftrag der Exoten seit 12.06.2007 unterwegs!
      Information
    • Original von Lori
      Hi Markus,

      jetzt, wo alles im Beet steht, gefällt es mir persönlich wesentlich besser.



      Mir auch! :)

      Außerdem hat die beste Ehefrau von allen ja auch so ihre Vostellungen



      Aha, ein Kishonleser! ;smilie[94] ;smilie[94]


      Hätte nicht gedacht das mir da jemand so auf die Schliche kommt. Musste schon sehr grinsen als ich den Satz "Aha, ein Kishonleser" gelesen habe. ;smilie[198]
      LG
      Kelpo
      --------------------------------------------------------

      Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man sich dumm stellen kann.
      Das Gegenteil ist schon schwieriger.

      Im Auftrag der Exoten seit 12.06.2007 unterwegs!
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kelpo ()

    • ;smilie[39]

      Ist schon ewig her, Markus, dass ich "ein Vater wird geboren"
      gelesen habe, aber der oben genannte Ausspruch
      brennt sich einfach ins Gedächtnis, weil er so
      nett ist.;smilie[42]
      Liebe Grüße: Lori
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lori ()