Der perfekte Palmen - Winterschutz mit Heizung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • winterschutz wrote:

      Was denkt ihr dazu? Wie viel wärt Ihr bereit für ein solches System anzulegen.


      Hallo Winterschutz (nich gerade nen Name, aber für Werbezwecke und Suchmaschinen durchaus geeignet und sicherlich so gewollt) :gri :gri :gri

      Wir (die Lübecker) bauen selbst!!

      Lichterschlauch (nicht up to date), dat geht besser!

      Lichtdurchlässiger Schutz (Kunststoffzelt, Luftpolsterfolie) geht nach hinten los. Zu starke Temperaturschwankungen bei Sonneneinstrahlung / Dunkelheit. Negative Erfahrungswerte liegen genügend vor (nicht bei mir) :gri

      Da liebe ich doch meine 120mm Isolierpaneele. Sicherlich etwas teurer, aber schnell aufgebaut, windunempfindlich, stabil, UV-Licht beständig, lichtundurchlässig, wesentlich höhere Wärmedämmung als Lupofolie... und und und.

      Netter Versuch, aber sicherlich nicht die ultimative Lösung.

      Die wird es auch so schnell nicht aufm Markt geben.

      Aber weiterhin viel Erfolg beim Promoten :gri

      Der angagierte Palmenbliebhaber bastelt meistens selbst!!!! ;;f

      Gruß aus Lübeck

      Dirk
    • DarkFrog wrote:

      winterschutz wrote:

      Was denkt ihr dazu? Wie viel wärt Ihr bereit für ein solches System anzulegen.


      Hallo Wintewrschutz (nich gerade nen Name, aber für Werbezwecke und Suchmaschinen durchaus geeignet und sicherlich so gewollt) :gri :gri :gri

      Wir (die Lübecker) bauen selbst!!

      Lichterschlauch (nicht up to date), dat geht besser!

      Lichtdurchlässiger Schutz (Kunststoffzelt, Luftpolsterfolie) geht nach hinten los. Zu starke Temperaturschwankungen bei Sonneneinstrahlung / Dunkelheit. Negative Erfahrungswerte liegen genügend vor (nicht bei mir) :gri

      Da liebe ich doch meine 120mm Isolierpaneele. Sicherlich etwas teurer, aber schnell aufgebaut, windunempfindlich, stabil, UV-Licht beständig, lichtundurchlässig, wesentlich höhere Wärmedämmung als Lupofolie... und und und.

      Netter Versuch, aber sicherlich nicht die ultimative Lösung.

      Die wird es auch so schnell nicht aufm Markt geben.

      Aber weiterhin viel Erfolg beim Promoten :gri

      Der angagierte Palmenbliebhaber bastelt meistens selbst!!!! ;;f

      Gruß aus Lübeck

      Dirk



      Ich muss hier mal Dirk uneingeschränk Recht geben.
      Die Sache mit der Lupofolie geht gerade so aber die schwankungen was Dirk schon geschrieben hat sind schon sehr Enorm. Auch wenn sie 2 oder 3 fach gedeckt bezogen wurden ist eine panele so wie beschrieben schon der beste Winterschutz. :sek
      Grüße Volker Schnaittach / Mittelfranken USDA 6b
    • Tut mir echt leid aber für mich sieht es aus wie ein BigPack das über die Krone gestöbt wurde und dann ein Lichterschlauch als heizung um den Stamm gewickelt wurde.
      Sorry Winterschutz ich kann mir nicht vorstellen das dieser "Winterschutz" für unsere Regionen ausreicht.
      Dazu kommen dann halt auch noch die Probleme die Dirk beschrieben hat.

      Tut mir leid für mich ist das nichts.

      David
    • ...nicht jeder hat ausreichen Platz um einen sperrigen Winterschutz irgendwo zu lagern. Manche haben auch soviel tropische Pflanzen, das ein Winterschutz mit 120er Sandwichplatten gar nicht realisierbar sein kann. Und Konkurrenz zu anderen 'mobilen Lösungen' kann niemals verkehrt sein. Und wer am Ende übrig bleibt bestimmt automatisch die Marktbereinigung.

      Ansonsten bin ich aber auch Gegner von Klarsichthäusern. Für meine Gegend ist die Dunkelüberwinterung, bei gleichzeitig hohen Wärmedämmpotential, die bessere Alternative.


      -volker-
    • Ich wünnschte mir wirklich dieser "Winterschutz" würde für uns / mich ausreichen aber nach dem letztem Winter ... bei mir mehrere Tage unter -20°C und mehrere wochen unter dem Gefrierpunkt
      muss man wohl immer damit rechnen das der Winter so wird wie der letzte.
      Machen wir uns nichts vor, lieber sollten wir versuchen platz für unsere Massiven Winterschutzbauten zu finden als den ganzen Winter angst zu haben das unsere geliebten Exoten den Frühling nicht mehr erleben.
      Ich sehe leider bei solchen Bauten auch die enormen Stromkosten die entstehen damit der winterschutz sicher genug ist.

      Aber das ist meine Meinung und jeder sollte das tun was er für sich richtig empfindet.

      David
    • dave39524 wrote:


      Machen wir uns nichts vor, lieber sollten wir versuchen platz für unsere Massiven Winterschutzbauten zu finden als den ganzen Winter angst zu haben das unsere geliebten Exoten den Frühling nicht mehr erleben.
      Ich sehe leider bei solchen Bauten auch die enormen Stromkosten die entstehen damit der winterschutz sicher genug ist.


      David




      Hallo,
      Die Exotengemeinde sortiert sich doch jetzt schon in Richtung "nur die Harten kommen in den Garten".
      Außerdem sind Trachys ab einer gewissen Größe/Höhe kaum noch zu schützen.
      Am besten, wir orientieren uns vorwiegend an den frostharten Pflanzen -20 +x - allein schon wegen der unverbauten Optik im Winter.
      Wenn dann vielleicht noch in einer Ecke etwas Platz für Versuche und Weicheier bleibt, dann reicht das.

      Bei uns ist diese kleine Ecke eigentlich auch viel zu groß...

      Christoph
    • Volker S wrote:

      Ansonsten bin ich aber auch Gegner von Klarsichthäusern. Für meine Gegend ist die Dunkelüberwinterung, bei gleichzeitig hohen Wärmedämmpotential, die bessere Alternative.


      Richtig Volker

      Im Winterschlaf unter 5° braucht keine Pflanze Licht oder Wasser. Problem bei solchen Klarsichtbauten ist da die Sonne die auf einmal in Abwesenheit den Bau/Schutz aufheitzt.

      Besser ist da Dunkel und dem Winterschlaf/Ruhe angepasste Temperatur.

      @ Frank

      Da sind Strömungen eher Wurscht, Nachbar (Kumpel) freut sich über SW-Strömung bei sich ;;f und ich bekomm die Panik ;smilie[82] . Gut bei ihm wird es dann wärmer aber ich bekomm dann die volle Dröhnung Kaltluft aus der Eifel und den Vogesen. Luftlinie wohnen wir gerade mal 25-30 km auseinander.
      MfG Jürgen Click for Düren, Deutschland Forecast
    • Ich denke mal inzwischen hat jeder seine Vorstellungen wie er seine Exoten über den Winter bringen möchte.
      Jede Art Winterschutz hat seine Vor und Nachteile und man muss sich nur aussuchen was für einen das beste ist.
      Der eine zählt auf Sandwichplatten und hat den Platz sie zu lagern und der andere hat nicht so viel Platz und baut
      mit Styropor und Folie.

      Ich persönlich habe mich für eine Massive bauweise entschieden auch wenn es aus kostengründen noch keine Sandwichplatten
      sein werden.

      David.