Arisaema fargesii

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Arisaema fargesii

      Hi
      Die forensuche brachte mir nur ein schlagwort.
      es scheint hier nichts zu geben, vieleicht hat doch jemand
      ein plan.
      ich habe mir vor jahren die fagesii zugelegt und bin gegenüber anderen aris sehr zu frieden, wachsen zuverl.
      sind fast resestdent gegen frassfeinde, werden nicht matschig und blühne ab den 3 jahr von der brutknolle gesehen.

      Überall steht, die ist winterhart, ich bin da immer etwas skeptisch, da wir hier immer wieder sehr strenge winter haben,
      zum großteil strenger als in anderen gebieten.

      so da die auch jedes jahr gut fruchtet und samen ansetzt,
      habe ich diese immer in irgendwelchen kübeln versenkt.
      wird langsam zur plage in den töpfen ;smilie[85].
      Mein fazit nach dem letzten winter, die sind mit sicherheit winterhart, auf komplett durch gefroren.

      ich habe die jedes jahr ausgebuddelt und ein eigenen
      freiland versuch gestartet.
      Unter verschiedenen bedinungen, einige knollen waren
      unter nicht zu derber schneedecke, boden frost ca 55 cm, das heißt die waren zu 100 % ca 12 wochen komplett eingefroren
      und erfreuen sich bester gesundheit.

      Hier in der gegend hatt einer ein vorgarten, im waldstil, viele hohe fichten, recht licht gepflanzt und als unterpflanzung
      verschiedene blühpflanzen und farne.
      sieht richtig klasse aus, da werde ich mal ein paar knollen spendieren zur verwilderung.

      Und dies fototechnisch dokum.

      Dies ist eben nur als info gedacht, weil zwischenzeitlich
      wird der begriff winterhart nicht mehr ganz so vergewaltigt wie nach den milden wintern 2006/2007 und 2007/2008.
      Aber meine erfahrung die kann bedenkenlos draußen bleiben, auch ohne mulch oder sonstwas.

      bei vielen laß ich die müssen geschützt werden und brauchen mulch ect. ect.
      Hier haben die ohne weiteres wochen lang -10°C bis
      -27°C ausgehalten, meißt war es so um die -15/17°C


      gruß jens

      die hier Aris. fargesii

      5 x völlig ungeschützt drin gelassen
      5x es lebt ;smilie[125]


      verwildert zwischen farn


      die blüten


      junger bsteubter fruchtstand


      Die blüte hah




      gruß aus der lausitz
      ;smilie[125]
      Was du dir kannst morgen borgen, brauchst du dir heute nicht besorgen. Hier mein Garten < klick
      Information
    • Hallo,

      ich hole mal diesen alten Fred wieder ans Tageslicht. Habe mir dieses Jahr diese Knolle gekauft. Habe gelesen, daß die ziemlich spät austreiben sollen. Aber es ist immer noch nichts zu sehen. Ich finde das schon sehr spät. Sie sitzt auch nicht übermäßig tief, was oft für die bessere Überwinterung empfohlen wird. Was sagen die Besitzer dieser Pflanze oder die Gärtner unter Euch? Kann ich noch hoffen?

      Viele Grüße
      Petra
      120m über NN
      Information