Hanf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hey leute...also ein freund von mir ist angeregter angler und meinte vor kurzem zum anfüttern würde er hanfsamen (ich denke mal männliche...oder nutzhanf oder das zeug aus dem vogelfutter)...kann man auf jeden fall legal als fischfutter kaufen...

      jetzt sind wir mal auf die idde gekommen 2-3 pflänzchen zu ziehen...

      aber zuerst wollt ich mich vergewissern ob es jetzt legal ist wenn ich die einfach in meinem garten ausstreue...kann das i-welche probleme geben...rauchen würd ichdas eh net...aber ich würd die pflanze echt hübsch finden...er hat mir jetzt mal ein säckchen gegeben...vllt sind die auch behandelt und gehen nicht mhr auf auf den versuch würds ankommen...

      kann mir jemand was dazu sagen

      lg lukas
      Information
    • Hi
      auch wenn Vogelfutterhanf kein THC enthällt so ist der Anbau von Hummilus Hashilus (aus der Familie der Kiffgewächse) leider in Deutschland veboten bzw. Genehmigungspflichtig.
      Gruß Kiffer Heini Palmen Heini
      Dem ersten der sich dieses Jahr beschwert das es zu heiss ist hau ich auf´s Maul!
      Information
    • Hi,

      also der Faserhanf oder Industriehanf ist genehmigungspflichtig.

      Aber für ein-zwei Pflanzen und als Nicht-Bauer kriegste die nicht.

      Außderdem steht ständig die Polizei auf der Matte.

      Der Faserhanf unterscheidet sich äußerlich wenig oder garnicht

      von der Canabis-Pflanze. Ich glaube der einzige Unterschied ist

      (außer Rauchen) man schneidet den Stengel durch. Der ist innen

      hohl. Der Durchmesser ist beim Faserhanf wesentlich kleiner.

      Gruss Rudi
      Information