Verwilderte Ficus carica in der Umgebung!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verwilderte Ficus carica in der Umgebung!

      Ich habe diesen wunderschönen Ficus schon vor einem Jahr auf der Zechenhalde in unserer Umgebung enddeckt,aber wie Ihr ja wisst,hatte ich es nie hinbekommen ,Bilder ins Forum zu stellen.Ich weiß nicht,wie lange diese Pflanze dort steht,aber eins weiß ich sicher,sie hat bisher alle Winter schadlos und ungeschützt überstanden ,und korrioser Weise ist sie nichtmal zurückgefroren .Sie steht ausgewildert zwischen Ahorn Birken ,Erlen,einigen Sanddornbüschen und überwuchert von wilder Clematis und Brombeergebüsch,auf einer Zechenhalde,die eigentlich nur aus schwarzgrauen Gestein und Kohleresten besteht.Keine Ahnung ,wie sie da hin gekommen ist(hat wohl einer Früchte hingeschmissen,oder durch Vogelkot der Zugvögel aus südlicher Richtung kommend)aber ich wahr von den Socken.Da ich heute die Kamera dabei hatte,habe ich sie mal geknipst.Entschuldigt bitte ,aber das Bild ist etwas unscharf,wollte dann weitere Bilder machen,da war leider die Speicherkarte voll,sorry...ausgerechnet :evi:



      LG René ::n
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • Hallo Kumpel ! Da kann jemand auch Pflanzen hingeschmissen haben die er für tot hielt ... Wichtig wäre zu wissen ob die gute Früchte produziert. Wenn Du oder Moni garantiert winterharte Feigenbäume wollt, dann gen ich euch extrem günstige Bezuglinks ... Servus ! Kurt
      Das was man Dir nicht tu,
      das füg auch keinen Andrem zu !

      Kung-Fu-Tse ( Konfuzius )
      Information
    • HURRIKAN schrieb:



      Wenn Du oder Moni garantiert winterharte Feigenbäume wollt, dann gen ich euch extrem günstige Bezuglinks ...

      In Mitteleuropa garantiert winterharte Feigenbäume sind bisweilen noch nicht bekannt. Auch eine Brown Turkey oder Ronde de Bordeaux sind nur bedingt winterhart und können in strengeren Wintern immer Schäden davontragen oder sogar zurückfrireren.
      Information
    • HURRIKAN schrieb:

      Hallo Kumpel !

      Da kann jemand auch Pflanzen hingeschmissen haben die er für tot hielt ...


      Servus !

      Kurt

      Hi Kurt

      Die Stelle ,auf der sich die Feige befindet ,ist eine ehemalige Halde,von einem Kohletagebau,und diese Halde wurde erst vor zwei Jahren öffentlich gemacht,ausserdem ist sie viel zu groß,ich glaube nicht ,das jemand auf einen 80 Meter hohen Hügel kraxelt ,um eine Pflanze weg zu schmeißen,das halte ich für ausgeschlossen :whistling:
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • Philippus schrieb:




      In Mitteleuropa garantiert winterharte Feigenbäume sind bisweilen noch nicht bekannt. Auch eine Brown Turkey oder Ronde de Bordeaux sind nur bedingt winterhart und können in strengeren Wintern immer Schäden davontragen oder sogar zurückfrireren.

      Hi Phillipus

      Die sind mir auch noch nicht bekannt,aber die Feige ,von der hier die Rede ist,hat die beiden Hammerwinter Schadlos überstanden,die ist noch nicht einmal zurückgefroren.Ich kann mir das nur so erklären:sie steht ziehmlich weit oben auf dem Hang,im Schutze anderer Bäume,absolute Südseite,und selbst bei tiefsten Temperaturen ,schmilzt der Schnee dort in wenigen Tagen weg.der Boden dort scheint mir sehr karg ,er besteht zu meist nur aus Geröll und Kohlestücken,humus gibt es nur in sehr geringen Anteilen,durch verrottendes Laub,übrigens vertrocknen in heißen Sommern die Birken und Ahornbäume.

      Ich werde mal sehen ,ob ich dort nicht noch mal hin fahre und Fotos mache,...obwohl ,die wird ihre Blätter wohl abgeschmissen haben :whistling:
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • Trachy-Dulmensis schrieb:

      Macht Euch mal schlau unter den Begriffen Industrienatur und Neophyten!

      Ficus carica kommt definitiv zu uns ... in den nächsten ... (?) Jahren!
      Die derzeit bekannten härtesten Sorten können zumindest heute nicht als uneingeschränkt winterhart bezeichnet werden. Bei frei stehenden Exemplare muss davon ausgegangen werden, dass sie alle paar Jahre zumindest teilweise zurückfrieren (Ausnahmen bestätigen die Regel). Bis Feigen bei uns wirklich heimisch sind, dauerts noch eine Weile. Derzeit ist das bis in weiten Teilen Norditaliens und des nördlichen Südfrankreichs der Fall (und teilweise auch an der Atlantikküste). Verlässlich bis -20°C winterharte Feigen sind bisweilen nicht bekannt (auch dann, wenn das eine oder andere Exemplar solche Temperaturen an einem günstigen Standort mit wenig oder ohne Schäden überstanden hat).

      Grüße
      Information
    • Hallo Phillipus,

      meine Brown Turkey ist nach den beiden letzten Wintern zum Glück noch aus dem Ballen nachgewachsen. Leider nur zwei Triebe und auch ohne Früchte. War mal ein 1,5m großer Baum, davon kann man aber schon lange nichts mehr erkennen...

      @Kurt: Zeig mal her Links, es interessieren sich noch mehr dafür.
      Gruß Tobi - NRW -
      Information
    • @Kumpel: Kannst du den Hügel über den Winter mal beobachten? Kann es auch sein, dass aufgrund der darin enthaltenen Kohle, welche dann innerhalb des Hügels eine Art Eigenwärme produziert?

      Die nördlichsten Feigen, welche mir bekannt sind, kenne ich aus Ungarn. Aber auch dort gibt es Winter, in denen die oberirdisch zurückfrieren. Temperaturen von -20°C gibts dort auch im Winter, allerdings ist es da trockener.
      Gras wächst nicht schneller, auch wenn man dran zieht

      Meine Kakteen HP
      Kummer? Sorgen?
      Information
    • steger schrieb:

      Temperaturen von -20°C gibts dort auch im Winter, allerdings ist es da trockener.


      Moin steger

      Für Temperaturen unter -20° müssen Kumpel und ich in unserer Region das Langzeitgedächniss anwerfen. Ich glaub Mitte der 90er hatten wir mal Kahlfröste mit Tmin von -25°, die Regel sind da eher ~ -10° als Tmin bei uns. Ich hab bis zum Winter 08/09 sogar Basoo´s im Kübel draußen ohne Probleme überwintert, wobei die selbst im Januar und Februar noch Wachstum zeigten. Gut der Winter hat mir dann in einer Nacht mit -17° meine Grenzen aufgezeigt, der Letzte war dann von Tmin wieder harmlos aber dafür verdammt lang.

      Die verwilderte Ficus c. in unserer Region verwundert mich von daher nicht, das hat wirklich nix mit der Halde zu tun außer das dort vieleicht das Wasser besser abläuft wovon wir in "Nordseenähe" zuviel im Winter haben :evi: . Ich wollte heute den WS für meine Freiland-Citrus aber eher als Regenschutz aufbauen, nach 2h musste ich aufgeben. Das Wasser lief mir die Zeit oben am Nacken rein und dann über Rücken und A***h an den Beinen entlang in die Stiefel :evi: . Wenns morgen etwas weniger regnet schaffe ich vieleicht das Dach. :wacko: .
      MfG Jürgen Click for Düren, Deutschland Forecast
      Information
    • steger schrieb:

      @Kumpel: Kannst du den Hügel über den Winter mal beobachten? Kann es auch sein, dass aufgrund der darin enthaltenen Kohle, welche dann innerhalb des Hügels eine Art Eigenwärme produziert?



      Hi Steger

      Das kann ich machen,aber die Halde ist erkaltet,sonst hätte man sie noch nicht öffentlich gemacht.Der Standort ist scheinbar sehr günstig ,wie eingans schon beschrieben.Es ist aber wie Jürgen schreibt,-20 Grad hatten wir glaube ich mal in den 70gern danach eher nicht mehr,bis auf die letzten zwei Winter und der Winter 96 / 97 war es hier eher mild und sehr Schneearm.
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • kumpel schrieb:

      Es ist aber wie Jürgen schreibt,-20 Grad hatten wir glaube ich mal in den 70gern danach eher nicht mehr


      Nee René

      Mitte der 1990er hatten wir mal Kahlfröste mit -25°, ich weiß das deshalb so genau weil wir am 2. Weihnachtstag bei meinen Eltern eingeladen waren. Aber dann wurde es wärmer und der Regen kam, incl. Blitzeis auf dem hartgefrohrenen Boden. Hab mich damals übelst auf die S*****ze gelegt als ich aus dem Haus kam.

      Beobachte mal den Ficus weiter, ich mach ja auch ein wildes Experiment nit den Citrus ;)) . Schaun wir mal was geht ;;f .
      MfG Jürgen Click for Düren, Deutschland Forecast
      Information
    • J.D. aus NRW schrieb:

      kumpel schrieb:

      Es ist aber wie Jürgen schreibt,-20 Grad hatten wir glaube ich mal in den 70gern danach eher nicht mehr


      Nee René

      Mitte der 1990er hatten wir mal Kahlfröste mit -25°, ich weiß das deshalb so genau weil wir am 2. Weihnachtstag bei meinen Eltern eingeladen waren. Aber dann wurde es wärmer und der Regen kam, incl. Blitzeis auf dem hartgefrohrenen Boden. Hab mich damals übelst auf die S*****ze gelegt als ich aus dem Haus kam.

      Beobachte mal den Ficus weiter, ich mach ja auch ein wildes Experiment nit den Citrus ;)) . Schaun wir mal was geht ;;f .

      ::jjj Nachbar

      Ich denk das war 96 / 97,aber -25 Grad :whistling: ?????....wohl eher in Hürtgenwald,bei uns in Aachen warens so um die -18 Grad ;)) Ich weiß das deswegen so genau,weil wir in der Eifel bei Freunden eingeladen waren ,und mir der Kühler von meinem Scirocco kaputt gegangen ist ,und ich nur Frostschutz für - 12 Grad drin hatte ,so'ne Sch.....kälte habe ich noch nie erlebt ;smilie[82] :x ;smilie[335]
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • kumpel schrieb:

      Zitat von »steger«



      @Kumpel: Kannst du den Hügel über den Winter mal beobachten? Kann es auch sein, dass aufgrund der darin enthaltenen Kohle, welche dann innerhalb des Hügels eine Art Eigenwärme produziert?


      kumpel schrieb:

      Das kann ich machen,aber die Halde ist erkaltet,sonst hätte man sie noch nicht öffentlich gemacht.
      es reichen ja wenige Grad aus, um den Wurzelbereich im frosttoleranten Bereich zu halten, mit denen die Wurzeln zurechtkommen. Die aufsteigende Wärme tut das Übrige.

      Ich habe vor Jahren einen Südtiroler Feigensteckling einer Wildpflanze zwei Jahre an einer Südseite eines Gebäudes halten können. Trotz Drainage und Regenschutz war nich mehr drinn. Deswegen interessiert mit das mit den Feigen.
      Gras wächst nicht schneller, auch wenn man dran zieht

      Meine Kakteen HP
      Kummer? Sorgen?
      Information
    • kumpel schrieb:

      Ich denk das war 96 / 97,aber -25 Grad :whistling: ?????....wohl eher in Hürtgenwald


      Moin Nachbar

      96/97 könnte passen und damals wohnte ich noch in DN-Mariaweiler etwa 300 Luftlinie von der Rur entfernt ohne schützende Bebauung davor. Felder schützen einen da nicht vor der herabrutschenden Kaltluft aus der Eifel. Das war eh die merkwürdigste Ecke bezüglich Klima bei uns wo ich je gewohnt hab, da konntest Du im Sommer ein Gewitter auf dir zukommen sehen aber die Wolken teilten sich dann. 400m westlich oder östlich war es dann am schütten, aber Mariaweiler war in der Sonne und staubtrocken. Würd ich da jetzt noch wohnen wären mir Exoten dort zu extrem.
      MfG Jürgen Click for Düren, Deutschland Forecast
      Information
    • steger schrieb:



      es reichen ja wenige Grad aus, um den Wurzelbereich im frosttoleranten Bereich zu halten, mit denen die Wurzeln zurechtkommen. Die aufsteigende Wärme tut das Übrige.



      Hi Steger

      Wenn ich noch mal dort bin ,werde ich mal ein Schäufelchen mitnehmen und mal ein bischen buddeln,vieleicht weiß ich dann mehr,werde Dir berichten ;;f
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information