Blauglockenbaum - gigantöse Keimung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hi,

      hier nochmal ein Abschlussbild meiner inzwischen 8 Jahre alten Paulownia (auch Kiribaum genannt). Die Höhe schätze ich auf ca. 6-7m.


      ...man glaubt gar nicht wie sehr sich die Äste senken, wenn die Blüten zu Früchten werden. Die Indianerbanane (links, mittlerweile unter der Blauglocke) hatte da bis gestern drunter zu leiden. Habe aber mittlerweile Abhilfe geschaffen.

      -volker-
    • Hallo zusammen,

      ich habe im dem letzten Jahr 6 Blauglockenbäume angezogen.

      Einen habe ich im Herbst und einen vor 2 Wochen ausgepflanzt in unseren Garten bzw. Vorgarten. Trotz Schutz mittels Rindenmulch/Folie/Vlies haben die letzten Nächte mit ca. -3 Grad den Bäumchen arg zugesetzt. Die Blattansätze sind wohl erfroren und braun geworden. Anbei 2 Fotos.

      Die Frage ist nun, was tun? Besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die Stämmchen erneut keimen? Oder sollte ich besser bis auf den Boden zurückschneiden?

      Die anderen 4 Bäumchen sind zum Glück noch gut geschützt in Ihren Eimern und bilden neue Triebe.

      Danke für eine Rückmeldung!

    • Paulownia in a box

      Hallo zusammen,

      ich habe die letzten Tage alle Beiträge in diesem Threat durchgelesen.
      Ich habe mich sehr gefreut über so viele Beiträge, besonderer Dank an Volker S.
      Es ist spannend quasi im Zeitraffer Deine Berichte gelesen zu haben. Toll, dass Du alles so ausführlich dokumentiert hast.

      Kurz ein wenig zu mir und warum ich hier gelandet bin. Ich ziehe seit einigen Jahren jedes Jahr Judasbäume aus Samen. Diese verschenke ich an Freunde und Bekannte, habe einen bei mir im Garten stehen und habe auch schon hier und da welche in freier Natur untergebracht. Ich freue mich auf die erste Blüte eines selbst gezogenen Baumes.

      Letztes Jahr dann habe ich einen Jacaranda aus Samen gezogen, weil ich mich sehr in die Bilder der blühenden Bäume verliebt hatte. Ich hatte überlegt ihn in den Garten zu pflanzen, auch wenn er nicht wirklich winterhart ist. Ist hatte gedacht, die letzten Winter waren sehr mild, das wird er schon überstehen. Aber jetzt haben wir ja grad mal wieder richtig Winter, und der Jacaranda bleibt lieber im Topf und wird im Winter drinnen überwintern.

      Aber dann bin ich auf den Blauglockenbaum gekommen. Der hat mich etwas an die Jacaranda Bäume erinnert und nun habe ich seit circa zwei Wochen das Projekt Paulownia am laufen. In mehreren Anzucht-Schalen habe ich Samen ausgesät und ebenfalls in Wassergläsern versenkt. Einige stehen auf der Fensterbank, die anderen in einer Styropor-Kiste mit Heizmatte und künstlicher Beleuchtung (Tageslicht LSR - Lichtdusche-Therapielampe 2x36 Watt).
      5 Rizinus, die ich etwa zeitgleich gepflanzt habe, schlagen grad schon mächtig aus. Von den Paulownias ist noch nichts zu sehen (knapp eine Woche ausgesät). Ich halte sie stets feucht und erwarte eigentlich täglich, dass sich was tut.
      Ich bin gespannt ob das Licht passt. Hell genug ist es schon, die Frage ist nur ob das Spektrum passt. Notfalls will ich mir noch Pflanzenzucht-LEDs besorgen, die ich statt der LSR über die Kiste hänge.

      In der Zwischenzeit sammle ich schon halbe Tetra-packs in denen ich die kleinen dann nach dem Pikieren groß ziehen möchte. (Quadratisch, nicht rund (Topf) zur besseren Platznutzung in der Kiste.)

      Wenn es Euch interessiert poste ich hier auch mal ein paar Fotos die Tage.
      Vielleicht kriegen wir diesen Threat ja wieder in Schwung.

      Liebe Grüße,

      Liom
    • Growbox Aufbau und der erste Paulownia Keimling

      Hallo,

      hier mal Fotos wie meine "Growbox" grad aussieht.

      Oben drauf liegt wie geschrieben die Tageslicht LSR mit 2 x 36 Watt, in der Box unter den Schalen liegt die Heizmatte. Beides läuft 10h am Tag.
      Den offenen Spalt, durch den ich fotografiert habe, decke ich gelegentlich mit einer weißen Pappe ab um den Lichtverlust zu mindern.
      Wenn die Pflänzchen nachher größer sind habe ich noch einen kleinen Ventilator um für Luftzirkulation zu sorgen.
      Die Paulownias haben Vorrang, alles andere fliegt dann nach und nach raus. In die Kiste passen dann 24 der halbierten Tetrapacks (4x6).

      In der Box seht ihr hinten derzeit 5 Rizinus (bereits ausgeschlagen), davor 3 Schalen mit Paulownia Samen, in einer habe ich heute den ersten Keimling entdeckt (nach 12 Tagen), zwei Schalen mit Pampasgras Samen und eine Schale mit Judasbaum Samen (und ein Becher mit einem kleinen Judasbaum). Außerdem noch ein Glas mit Wasser in dem Paulownia Samen drin sind, aber da passiert noch nicht viel.

      Freue mich über eure Meinung zum Aufbau, Kommentare und Tipps. :)

      Schönen Tag Euch!

      bgb_21_02_09.jpg
    • Hallo und Willkommen im Forum,

      Paulownia und Judasbäume sind sehr schön. Mit Paulownia hatte ich leider kein Glück, obwohl es frischer Samen war. Aus irgendwelchen Gründen keimten sie nicht. Vielleicht klappt es irgendwann einmal.

      Beim Judasbaum sah es anders aus. Die Samen habe ich Ende Mai direkt in einen Blumentopf ( Lehm-Sand Gemisch ) in den Garten gestellt und sie sind recht schnell gekeimt.

      Lg Romy
    • Es wird grün

      Hallo und Juhuuu,

      langsam tut sich was.
      Heute, an Tag 14, zeigen sich zwei kleine Paulownia-Keimlinge in sanftem grün.

      Ich hatte schon Befürchtung, das Saatgut sei nicht mehr keimfähig gewesen, aber nun wird es langsam
      und ich hoffe in den nächsten Tagen kommen noch weitere Pflänzchen hinzu.

      Den fünf Rizinus geht es übrigens prächtig, also klappt das wohl mit dem Lichtspektrum der Tageslicht LSR für das Pflanzenwachstum ganz gut.

      :dh-


      bgb_21_02_11.jpg
    • Kleines Update

      Hallo zusammen,

      ein kleines Update:
      Ich habe bereits 24 Keimlinge pikiert, die seht ihr auf dem Foto im Vordergrund, hinten links stehen ein Becher und zwei Schälchen, da sind nochmal so rund 30 Keimlinge drin, vielleicht ein paar mehr, daneben ein kleiner Judasbaum,. daneben nochmal ein Becher mit 7-8 kleinen Kiris.
      In der kleinen Plastiktüte davor keimen 10 Mangolia-Samen in feuchter Erde, und dann habe ich noch zwei Gläser Wasser in denen auch noch einige Kiri-Samen herumschwimmen und nach und nach keimen.
      Die Lampe ist so 12-14h Stunden an, die Heizmatte habe ich abgeschlossen, weil durch die Lampe allein die Box auf eine Innentemperatur von rund 26-28 Grad Celsius kommt. Ich werde da zusätzlich demnächst mit einem kleinen Ventilator einen kleinen Luftzug reinbringen und hoffe, dass ich dadurch die Temperatur um ein paar Grad senken kann.
      Im anderen Zimmer habe ich noch 4 Schälchen auf der Fensterbank, wo insgesamt bestimmt nochmal mehr als 50 Keimlinge drin sind. Am Anfang hatte ich Angst, das überhaupt nichts keimt, inzwischen weiß ich gar nicht mehr wohin mit ihnen. :D

      Liebe Grüße und schönes Wochenende.

      IMG_8346.JPG
    • Hallo zusammen,

      hier ein weiteres Update nach 10 Tagen.

      So langsam nimmt die Wachstumsgeschwindigkeit deutlich zu.
      Ich sehe da jetzt jeden Tag den Unterschied mit bloßem Auge.
      Ich denke das liegt an der zunehmenden Oberfläche der Blätter.

      Ich hatte auch jeweils ein halbes Düngestäbchen mit in die Erde zu jedem Pflänzchen gesteckt und ich kann mir vorstellen,
      dass die Wurzeln inzwischen groß genug sind und die Pflanzen da nun entsprechend genügend Nährstoffzufuhr haben.

      Ein Pflänzchen ist etwas schwach und gelblich (3. Reihe, ganz rechts), mal sehen ob sich das noch berappelt.

      Besonders freue ich mich über meinen "Drilling". Die Pflanze hatte schon zu Beginn drei statt zwei Keimblätter und bildet nun weiterhin immer 3 statt 2 Blätter aus. (2. Reihe, dritte von rechts)

      Dann habe ich auch noch das Gegenteil, eine Pflanze die jeweils nur ein Blatt ausbildet, dafür ist dieses eine Blatt dann aber im Verhältnis größer als bei den gleich alten anderen Pflanzen. (1. Reihe, zweite von rechts)

      Was ich mit all dem Pflänzchen in den Bechern und Schalen hinten mache weiß ich noch nicht. Ich habe auch noch einige bereits gekeimte Samen im Wasserglas. So langsam wird der Platz knapp und es ist noch zu früh für die Aussensaison.
      Ich denke ich werde mich einfach von einigen trennen müssen. Aber es ist eine schöne Erfahrung zu sehen wie üppig sich diese Pflanze unter idealen Bedingungen fortpflanzen kann.

      Nächstes Update dann wieder so Anfang April.

      Liebe Grüße und bleibt gesund.

      bgb_21_03_15.JPG
    • Thomy wrote:

      Moin
      Sehen richtig gut aus.
      Weist du schon was du mit alle machst?
      Hallo Thomy,

      also für so rund 20 Stk. habe ich schon Pläne, aber die sind geheim. :)
      Aber alles darüber hinaus kann ich sicher vergeben oder tausche die auch gern gegen andere Pflanzen.
      Hast Du Interesse?

      Das Wachstum in den letzten Tagen beschleunigt sich enorm.
      Ich mache jetzt jeden Tag ein Foto und baue da nachher einen Zeitraffer zusammen.
      Am 1.4. will ich die 24. aus dem Gewächshaus in die größeren Tetrapacks umtopfen.
      Ich hoffe bis dahin wuchert es nicht zu sehr zu. Da mache ich dann einen neuen Post mit Fotos.
      Teilweise überdecken jetzt schon einzelne Blätter die Triebspitzen anderer Pflanzen.
      Da geh ich dann rabiat mit der Schere rann und halbiere diese Blätter.
      Mir scheint als sind die 14h Licht mit der LSR sowie 27grad C ideale Bedingungen für die Kleinen.
      Ich habe keine Ausfälle, alles schön kräftig grün und wächst schnell.

      Liebe Grüße
    • Hallo,

      ich habe heute mal die 24 kleinen Bäumchen umgetopft in die Tetrapacks.
      Vor ziemlich genau 2 Monaten hatte ich sie ausgesät und nun sind sie schon richtig schön groß.
      Die Wurzeln sahen auch gut aus. In jedes Tetrapack hab ich noch zwei Bio-Düngestäbchen dazu getan.
      Bei gutem Wetter und Temperaturen über 10 Grad werd ich sie nun draussen in den Garten stellen,
      wenn es dann doch wieder mal kälter wird steht indoor die Box mit Licht parat.

      Nächstes Update dann Anfang Mai.

      Liebe Grüße und schönen Frühling Euch. :)

      bgb_21_04_01.JPG