Große Nannorhops silver reinbekommen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Andreas1968 wrote:

      Solch ein Pavillon hatte ich vorgestern bei H...bach gesehen. Musste natürlich daran rütteln. :gri . War aber stabiler als die anderen Folienhäuser, die da rum standen. Kostete aber 99 .-. Möchte mir so eines holen, um die Kübelpflanzen zu überwintern.

      Hallo Andreas,
      dieses ist wohl baugleich bei Toom im Angebot für 69 Euronen. Wie die Quali ist kann ich noch nicht sagen, will es mir am Sa. mal ansehen.
      Die Folie bei Toom ist grün abgebildet, bei HB war sie weiss. Ob das ein Vor-Nachteil ist?

      Gruß

      Peter
    • Was das Gewächshaus betrifft, die Qualität kann man höchstens mit na ja bewerten. Ich hab mir die Dinger angesehen und die sind was das Gesänge betrifft baugleich mit den größeren Tomatengewächshäusern und von denen habe ich zwei. Durch die Rundkostruktion ist es wohl etwas stabiler - ansonsten knickt es schon bei scharf angesehen werden ein, von Folienstärke etc. ganz zu schweigen. Wenn´s zum überwintern ist und keine "klare" Folie benötigt wird gibt es in dem bekannten Aukionshaus wirklich gute Alternativen. Zum Teil mit 500gr Folienstärke und stabilem verzinkten Rohrrahmen als Auktion. Ich denke das ist "nachhaltiger" Thomas danke für den Tipp, aber wenn ich schon wieder bei Dir bestelle - letzt Lieferung ist noch nicht mal da - wede ich eingewiesen, es sei denn................ wenn ich meine kleine Bismarckia durchkriege hast Du nächstes Jahr ne große verkauft und eine Hyophorbe lagenicaulis ebenfalls.
      Liebe Grüsse Christoph ;smilie[264]
  • Ich hatte mal so eine Tomaten Folienzelt. Die Kunstoffwinkel waren deutlich dünner und brachen sehr schnell. Die Metallstangen würde ich als gleich stark bezeichnen. Mein Tomatenzelt war bereits nach 3 Monaten kaputt weil sich Regenwasser in einer kuhle am Dach gesammelt hat und die dünnen Plastikwinkel brachen ab. Das wird bei dem Pavillon nicht passieren selbst 10cm schwerer Schnee waren kein Thema. Habe es aber nicht ausgereizt und den Schnee ab und zu entfernt. Die Folie ist schon verdammt dick und robust, wie dick weiss ich nicht genau aber sie hat schon eine recht schwere Qualität.
    Die Regalelemente machen das Haus sehr stabil für 60 € kann man nicht meckern. Heizen kann ohne isolierung teuer werden aber als Nässe und Windschutz völlig ausreichend.

    Gruß Volker

    So ein Tomatenzelt war nach 3 Monaten defekt.

    google.de/imgres?imgurl=http:/…ei=DsNeTeftNJL34AbxoIW8CQ
    Klimazone 7b, Münster (NRW) Meine Pflanzen Sammlung: fotospeicher.exotenfans.eu/thu…php?album=lastupby&uid=11
  • Ich bin da doch eher der Stromtyp, das ist zwar auch nicht ohne Ausfälle aber bei einer Petroliumheizung ist mir das Risiko zu groß das es gerade Nachts ausgeht. Oder halt etwas anderes schief geht. Ein UT verichtet fast ohne Kontrolle sein Dienst.

    Aber jeder so wie er es mag :))
    Klimazone 7b, Münster (NRW) Meine Pflanzen Sammlung: fotospeicher.exotenfans.eu/thu…php?album=lastupby&uid=11
  • Abendhimmel1 wrote:

    OK Volker,
    dann scheint es mehr als einen Hersteller dieser Zelte zu geben - mea culpa, ich wollte nichts gegen "DIESES" sagen.
    Es kann ja sein das du ein anderes meinst. Ich kenne nur das was ich habe und das wird wohl das gleiche sein was es bei Amazon gibt.

    Gruß Volker
    Klimazone 7b, Münster (NRW) Meine Pflanzen Sammlung: fotospeicher.exotenfans.eu/thu…php?album=lastupby&uid=11