Schönes Frühjahr ...schlechter Sommer?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo ,
      kann mir einer erzählen was er will.
      Die Wespen (Pflaumenzeit) war hier 4-6 Wochen eher.
      Mein Kater frißt wie ein Schwein 8 Wochen zeitiger als sonst.
      Es gibt nach dem Regen jetzt hier schon jede Menge Pilze,
      6 Wochen zeitiger.
      Und und .........

      Wir sollen ab anfang November im ungünstigsten Fall mit einem totalen
      Wintereinbruch wie letztes Jahr rechnen.
      Muß nicht sein, aber auch im leztzten Jahr, hat mich mein Gefühl
      nicht entäuscht, hier lag ab 27.11. sehr viel Schnee.
      Also der Sommer ist def. durch, wir können nur noch auf einige schöne Tage hoffen.
      Laut Wetterprogn. bleibt alles beim alten im August, sehr wechselhaft und eher kühl und
      etwas feucht.

      Schon seit einigen Jahren, beobachte ich hier, das sich alles um 4-8 Wochen verlagert hat.
      Nach vorne.

      Jens
      Was du dir kannst morgen borgen, brauchst du dir heute nicht besorgen. Hier mein Garten < klick
    • Ich glaube, dass man sich von der Vorstellung eines Sommers mit länger anhaltendem Schönwetter und heißen Temperaturen verabschieden muß. Der Trend geht eindeutig hin zu einem eher warmen End-März, April, Mai und die eigentlichen Sommermonate Juni, Juli, August sind verregnet und geizen mit sommertypischen hohen Temperaturen. Wir hatten zwar auch früher schon "Durchhänger" im Juli/August, aber so extrem habe ich das nicht gefunden, im Vergleich zur Jetztzeit. Da gab es einfach länger anhaltende Schönwetter-Perioden, die dann mal von einem heftigen Gewitter unterbrochen wurden und danach war wieder gut. Diese krassen Wechsel jetzt von einem Tag sehr heiß, zum nächsten kühl und Regen sind ja schon Usus und was ich am meisten vermisse, sind die angenehmen warmen Sommernächte, wo man endlos in Shirt und kurzen Hosen draussen sitzen konnte, die gibt es doch gar nicht mehr, auch wenn es tagsüber 30°C hatte, kühlt es abends doch mächtig ab. Da denke ich mit Wehmut an meine Sommeraufenthalte in Zypern zurück, wo die Temps nächtens nicht unter 30°C gehen, und die empfindet man nach der Tagesbrut als total angenehm und man fühlt sich pudelwohl, man lebt draussen - und gut is.
      "Jeder Mensch braucht ein Stück Garten, wie klein es auch immer sein mag, sodass er in Kontakt mit der Erde und deshalb mit etwas Tieferem in ihm selbst bleibt". C. G. Jung
      "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
    • Marion da stimme ich zu.
      Als Kind war der August eine Hitze Monat in Regelmäßigkeit.

      Beachtlich ist es das die Winter wieder Winter werden und Sommer eher kontinental verregnet.
      Und in einer zeit wo man es mental erlebt.
      Die Spanne macht mir Angst !

      Und mit wehmut an den mittelmeerraum, na gut, aber die haben ebenso krasse probl.
      entweder verwüsten die zunehmens oder bekommen stellenweise nasse kühlere temp. .


      Die Welt ist im wandel, die macht desd einen...... (HDR 1) ;)

      Jens
      Was du dir kannst morgen borgen, brauchst du dir heute nicht besorgen. Hier mein Garten < klick
    • FeddeLimedde schrieb:

      was ich am meisten vermisse, sind die angenehmen warmen Sommernächte,
      oh ja, wenn ich mich nicht irre dann hatten wir dieses Jahr bisher in der Tat nur zwei Nächte die mal schwach an den 20°C gerüttelt haben ,,S
      Naja was soll`s, ändern können wir es eh nicht. So wachsen uns unsere Exoten wenigstens nicht zu schnell und lassen sich somit leichter im Winter schützen ;smilie[268]
      ;;f
      at.wetter.tv: UetersenWetter Uetersen - VorschauWetter Uetersen - TrendWetter Uetersen
    • Ich weiß jetzt nicht, ob es daran liegt, dass ich älter bin (fast 51) oder als Geograph/LÖK da immer 'nen Blick drauf habe ...

      jedenfalls gab es zu meiner Kindheit (60er/70er des 20.Jh.) Sommer, als es (in der Nachbetrachtung der Kindheit gefühlt) kaum über 20 Grad wurde. Und es hat dabei immer nur geregnet! Endlos!

      Hier bei mir war es aber heuer - nüchtern gesehen - völlig normal! Selbst der Juli war unwesentlich zu kühl und hatte nur etwas weniger Sonne als sonst so.

      Jüngere, in den 80ern geborene Menschen mögen das natürlich - und zu recht - anders in der Erinnerung haben. Aber bitte keine Panik - hier ist atlantisch geprägt und allesamt gemäßigt und nixx mit extrem! Und gut ist's, wenn's so bleibt!

      Mal ganz ehrlich! USA-Tornados?, Somalia-Trockenheit?, Pakistan-Monsun? - Was sind schon 500% Niederschlag vom Normalmittel in Meck-Pomm, wenn's nicht mal 'nen halben Meter war? Es gibt Ecken auf der Welt, da fällt das an einem Tag und am nächsten auch nochmal ... und nochmal danach! Da kommen 11 Meter NS-Säule zusammen in der Monsunzeit! Das sind elftausend Liter je Quadratmeter!

      Mir reichen meine 800 Liter - über's Jahr normal verteilt - und das ist auch gut so!

      Und Hitze mag ich auch nicht! Meine Exoten sind mir auch nicht lieber als mein eigenes Wohlemfinden ....

      ... aber bevor das jetzt ausartet: Genießt die letzten warmen Tage! Nächste Woche wieder kühler ....

      Und wann macht wer denn endlich der Winterthread 2012 auf ... ich kann's gar nicht mehr abwarten :gri !
      Guat gaon vant Mönsterland Dirk Click for Münster, Deutschland Forecast
    • Hallo Dirk,

      ich bin etwas jünger als Du und Du triffst es mit der These. Der Sommer war früher besser :) Zumindest in meinen Jungen Jahren :)

      @Freddy: Ich hoffe, dass der Sommer noch ne Kurve bekommt, glaube aber nicht mehr daran...

      Wenn denn, dann gibts noch mal 2 Wochen richtigen Sommer (wo ich dann arbeiten muss) und das war es dann...

      OMG...bin wieder kurz davor Lastminute zu buchen...
      Gruß Tobi - NRW -
    • Trachy-Dulmensis schrieb:

      Ich weiß jetzt nicht, ob es daran liegt, dass ich älter bin (fast 51) oder als Geograph/LÖK da immer 'nen Blick drauf habe ...

      jedenfalls gab es zu meiner Kindheit (60er/70er des 20.Jh.) Sommer, als es (in der Nachbetrachtung der Kindheit gefühlt) kaum über 20 Grad wurde. Und es hat dabei immer nur geregnet! Endlos!

      Also altersmäßig liege ich ja auch in dieser Größenordnung und man sagt älteren Menschen nach, dass sie sich besser an das Vergangene erinnern, als an das, was vor einem Tag war :whistling: . In den Sommern meiner Kindheit in den 60ern konnte man die ganze Saison über ins Schwimmbad, verbrachte den ganzen Tag leicht bekleidet draussen, war braungebrannt wie eine Haselnuß und wenn man abends ins Bett mußte, konnte man nicht schlafen, weil es immer noch heiß war und häufige Wärmegewitter brachten einem zum Bibbern. Ach, es war früher nicht alles besser, aber die Sommer denke ich schon :gri .
      "Jeder Mensch braucht ein Stück Garten, wie klein es auch immer sein mag, sodass er in Kontakt mit der Erde und deshalb mit etwas Tieferem in ihm selbst bleibt". C. G. Jung
      "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
    • Freddy schrieb:

      Bis ende nächster Woche geht die Siebenschläferzeit noch ,na und diese Regel wird ja wohl mal wieder erfüllt ...........



      Hier stimmte der Siebenschläfer überhaupt nicht ,das bestätigt mal wieder ,das das alles Humbuck ist.Am 27.6.(Siebenschläfer )hatten wir 28 Grad und es war trocken... :whistling:
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
    • FeddeLimedde schrieb:

      Trachy-Dulmensis schrieb:

      Ich weiß jetzt nicht, ob es daran liegt, dass ich älter bin (fast 51) oder als Geograph/LÖK da immer 'nen Blick drauf habe ...

      jedenfalls gab es zu meiner Kindheit (60er/70er des 20.Jh.) Sommer, als es (in der Nachbetrachtung der Kindheit gefühlt) kaum über 20 Grad wurde. Und es hat dabei immer nur geregnet! Endlos!

      Also altersmäßig liege ich ja auch in dieser Größenordnung und man sagt älteren Menschen nach, dass sie sich besser an das Vergangene erinnern, als an das, was vor einem Tag war :whistling: . In den Sommern meiner Kindheit in den 60ern konnte man die ganze Saison über ins Schwimmbad, verbrachte den ganzen Tag leicht bekleidet draussen, war braungebrannt wie eine Haselnuß und wenn man abends ins Bett mußte, konnte man nicht schlafen, weil es immer noch heiß war und häufige Wärmegewitter brachten einem zum Bibbern. Ach, es war früher nicht alles besser, aber die Sommer denke ich schon :gri .


      Da darf ich mich mit 53 J. voll und ganz anschließen. Bei uns war ab ostern immer Kniestrümpfe angesagt und von da an bis zum Winter kurze Hosen bzw Röcke. Wenn es geregnet hat heftig und kurz danach war es wieder warm und wir sind PFützen patschen gegangen. Kenn en die kids heute doch kaum noch.
      Gruß Jutta
      Eine Mutter ist der einzige Mensch auf der Welt, der dich schon liebt, bevor er dich kennt.
    • Danke Jutta, Du verstehst mich ;;f Hatte so was von "Wir Kinder aus Bullerbü"

      "Jeder Mensch braucht ein Stück Garten, wie klein es auch immer sein mag, sodass er in Kontakt mit der Erde und deshalb mit etwas Tieferem in ihm selbst bleibt". C. G. Jung
      "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
    • früher war alles und immer besser!

      Ich weiß jetzt nicht, ob es daran liegt, dass ich älter bin (fast 51) oder als Geograph/LÖK da immer 'nen Blick drauf habe ...

      jedenfalls gab es zu meiner Kindheit (60er/70er des 20.Jh.) Sommer, als es (in der Nachbetrachtung der Kindheit gefühlt) im Sommer kaum über 20 Grad wurde. Und es hat dabei immer nur geregnet! Endlos!

      Hier bei mir war es aber heuer - nüchtern gesehen - völlig normal! Selbst der Juli war unwesentlich zu kühl und hatte nur etwas weniger Sonne als sonst so.

      Jüngere, in den 80ern geborene Menschen mögen das natürlich - und zu recht - anders in der Erinnerung haben. Aber bitte keine Panik - hier ist atlantisch geprägt und allesamt gemäßigt und nixx mit extrem! Und gut ist's, wenn's so bleibt!

      Mal ganz ehrlich! USA-Tornados?, Somalia-Trockenheit?, Pakistan-Monsun? - Was sind schon 500% Niederschlag vom Normalmittel in Meck-Pomm, wenn's nicht mal 'nen halben Meter war? Es gibt Ecken auf der Welt, da fällt das an einem Tag und am nächsten auch nochmal ... und nochmal danach! Da kommen 11 Meter NS-Säule zusammen in der Monsunzeit! Das sind elftausend Liter je Quadratmeter!

      Mir reichen meine 800 Liter - über's Jahr normal verteilt - und das ist auch gut so!

      Und Hitze mag ich auch nicht! Meine Exoten sind mir auch nicht lieber als mein eigenes Wohlemfinden ....

      ... aber bevor das jetzt ausartet: Genießt die letzten warmen Tage! Nächste Woche wieder kühler ....

      Und wann macht wer denn endlich der Winterthread 2012 auf ... ich kann's gar nicht mehr abwarten :gri !



      Ich wollte hier und jetzt (04.08.2011 halb Zehn) einen NEUEN Beitrag schreiben ... TEST, TEST, TEST ... und nich den ALTEN überarbeiten ... TEST, TEST, TEST ...
      Guat gaon vant Mönsterland Dirk Click for Münster, Deutschland Forecast
    • Freddy schrieb:

      und ob das stimmt ,wie sich das Wetter ende Juni einpegelt so wird der Sommer ,da macht Aachen keine Außnahme
      www-de-4.wetteronline.de/cgi-b…2434643&ZUGRIFF=____&MD5=
      wie ich sehe ............... :whistling:



      Hi Freddy

      Ich muss Dir da leider wiedersprechen ,das Wetter war hier nicht wie am Siebenschläfer ,aber wenn man das Deutschlandweit betrachtet,dann käme das schon hin,denn nicht überall war es an dem Tag schön sonnig,wie hier in AC :whistling:
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
    • Da muss ich Kumpel zu stimmen.
      Und ein wenig glaube ich auch da rann aber nur ein wenig.
      Meine Beobachtungen hier im Osten(regional)
      seit etwa 20 Jahren wurde es recht durcheinander, jedenfalls mehr wie voher.

      Gut wir sind mehr Kontinental vom Klima beeinflusst wie der Westteil.
      Man sah ja der Russe schmolz bei fast 40°C und im Westen wurde geheizt
      und Keller ausgepumpt.
      Deswegen war hier der Sommer noch im Schnitt recht brauchbar.

      Aber heute Morgen sieht man hier eindeutig wo es hin geht.....
      Morgennebel,
      später Sonnig,
      so richtiges Vorherbstwetter ;)
      Erinnert mich an die Pilzzeit.


      Jens
      Was du dir kannst morgen borgen, brauchst du dir heute nicht besorgen. Hier mein Garten < klick
    • Moin

      Den Fehler den viele machen ist bei der Siebebschläferregel nur einen Tag zu betrachten, richtig ist den Zeitraum um diesen Tag zu betrachten und somit passt das Wetter2011 bisher wie Faust auf Auge.

      Zu den Sommern in den 60er und 70ern kann ich auch nur sagen das wir damals viel "Hitzefrei" in der Schule bekommen haben. Für Hitzefrei galt die Regel das es um 10:30 26°C im Schatten sein musste, dafür bedarf es dann aber eine warme Nacht. Allerdings gab es auch da wie in den 80ern und 90ern total verregnete kühle Sommer und milde Winter sind auch keine Erfindung aus dem 21. Jahrhundert. Ich hab mir schon ~1984 übelsten Sonnenbrand im Februar auf dem Rücken geholt da ich bei ~20°C mit nackten Oberkörper vorm Mobilheim beim gefrühstückt hab. Als Camper der auch Nord-und Ostsee besucht bekommt das Wetter hautnah mit.

      Aber der Threadtitel passt und dies Jahr bestätigt mal wieder die Regel ,,S .
      MfG Jürgen Click for Düren, Deutschland Forecast
    • Hi

      Also ,ich will ja keine miese Stimmung verbreiten ,aber in etwas mehr als einer Woche beginnt der meteorologische Herbstanfang,und will ich mal eine kleine Bilanz ziehen zu diesem Thread,und es ist genau so eingetroffen ,wie ich mir das gedacht habe ,hatte im April schon so'n komisches Gefühl :whistling: .
      Der Sommer war eindeutig schlechter ,als das FRühjahr und ich habe auch diesmal wieder das Gefühl ,das wir einen warmen und trockenen Herbst bekommen,an den Winter will ich gar nicht denken ,da wird mir jetzt schon übel ,,S
      Fakt ist aber ,das wir uns an diese extremen Wetterlagen ,insbesondere die Unwetter in den Sommern ,einstellen müssen und wahrscheinlich wird das noch heftiger :wacko:
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
    • kumpel schrieb:

      Hi
      Derzeit sieht es so aus ,das das Frühjahr im Schnitt wärmer und trockener ist(wenigstens hier im Rheinland)als normal,könnte es sich wieder negativ auf den Sommer auswirken ,was meint ihr?



      Na ,da könnte man doch sagen ins Schwarze getroffen ,wünschte ich hätte mich geirrt :evi:
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler