Wagnerianus mit erster Blüte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wagnerianus mit erster Blüte

      Diese Wagnerianus überrascht mich immer wieder :)))

      So wurde sie am 11.02.09 gekauft,
      hier noch ein original Ebay-Foto




      Dann blieb sie noch ein Jahr im Kübel und schaffte selbst im Kübel 16 Wedel in einem Sommer.
      Ausgepflanzt wurde sie dann im Frühjahr 2010.
      In den 2 Jahren hat sie nun einen Stammzuwachs von ca. 50 cm gemacht. Nun trägt sie ihre ersten Blüten und es sind gleich 5 Stück geworden.




      Wenn ich richtig gezählt habe, müßte sie jetzt gerade den Wedel Nr. 42 entfalten. Genau zählen geht nur mit der Wäscheklammermethode.
      Der ein oder andere wird sicher verstehen, dass ich diese Palme nur im Vollschutz überwintere. So eine werde ich sicher nicht mehr bekommen.
      Ich bin einmal sehr gespannt, wie sie sich weiter entwickeln wird und wann die ersten unteren Wedel absterben. Bisher haben diese nur etwas durch den Rasenmäher gelitten :)))



      v.G.
      -klaus-
      Information
    • ;smilie[82] ;smilie[82] ;smilie[82]
      Wow :!:
      Die hat sich ja wirklich prächtig entwickelt.
      Und das in der kurzen Zeit.
      Bin mal gespannt wie sie nach diesem Sommer aussehen wird.
      Wenn das Jahr so weiter geht wie es angefangen hat werden sicher noch einige Wedel dazu kommen.

      Gruß Palmen Heini
      Dem ersten der sich dieses Jahr beschwert das es zu heiss ist hau ich auf´s Maul!
      Information
    • Meine Wagnerianus wurde Februar/2010 gepflanzt, ungefaähr Stamm wie dDeine, aber nur 6 Blätter, voll durchwurzelt,
      sie hat im ersten Jahr aber nur 3 Blätter entwickelt, sehr sehr langsam.
      Jetzt ist sie im 2. Standjahr . 1 Blatt hat sich entfaltet, bin gespantn, ob sie jetzt mal etwas zulegt....
      Thorsten
      Wer Palmen knebelt oder fesselt wird schon wissen warum....
      Information
    • @Birgitt
      Vielen Dank aber ich denke ich habe dazu nicht so viel beigetragen. Die war von Anfang an eine Blattmaschine, bekommt eigentlich nur Licht von oben, wegen der angrenzenden Hecke und der Ulme und wird im Frühjahr nur etwas organisch gedüngt.

      @Volker
      So ganz sicher bin ich mir noch nicht Volker. Heute Morgen hätte ich noch zu 90% auf männlich getippt aber schau mal selber. Was den Durst anbelangt, müßte sie 100% männlich sein :)))



      v.G.
      -klaus-
      Information
    • Moin Klaus,

      ;;f war zu erwarten, die war im ersten Jahr schon sehr, sehr fix. Pass bloß gut drauf auf, so eine bekommst du mit Sicherheit nicht wieder. Mich würde mal interessieren, was dieses "Turbowachstum" auslöst, kommt ja doch hin und wieder mal vor...aber die meisten von uns werden leider nie in den Genuss kommen sich an so einem Wachstum zu erfreuen. ,,S

      Gruß Frank
      Information
    • Moin Frank,
      ja ich sehe das ebenso und ich vermute mal, dass es eher genetische Gründe sind. Wie schon geschrieben, behandele ich sie genau so wie meine anderen Palmen auch.
      In der Regel sind die Wagnerianus ja im Jugendstadium etwas langsamer als die Fortunei aber wie man sieht, gibt es auch immer wieder mal Ausnahmen.
      Ja Frank, ich werde gut auf sie aufpassen und du kannst sicher verstehen, dass ich die im Vollschutz überwintere. Ich wollte mir der ganz sicher gehen.

      Diese hier scheint aber auch ganz gut zu gehen. Ich habe sie jetzt 2 Jahre. Für 9,90€ im 3 Ltr. Topf und sie machte gerade den 4. Wedel.
      Seit einem Jahr steht sie jetzt in einem 30Ltr. Kübel.
      Allerdings vergesse ich sie oft beim Giessen, weil sie so abseits steht. Daher steht sie auch schon mal mehrere Tage völlig ausgetrocknet. Vielleicht wäre sonst noch etwas mehr drin gewesen.



      v.G.
      -klaus-
      Information