HILFE Ist meine Washingtonia ( 2,5 m ) noch zu retten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HILFE Ist meine Washingtonia ( 2,5 m ) noch zu retten?

      Hallo,
      ich bin neu hier und bitte Euch um Rat .....
      Ich habe im Mai von meinem Mann eine Washingtonia geschenkt bekommen. Er hat diese von einem Händler von Ebay, der bisher viele verkauft hatte und immer sehr gute Bewertungen bekommen hatte.
      Nach ca. 2 Wochen fing es an, dass die Wedel sich den Boden neigten und nun bis heute schon fast schlimm aussieht.
      Wir hatten einen Spezialisten (online) deswegen angemailt und bekamen die Antwort, dass dieser in einen größeren Kübel sollte und mit normalen Flüssigdünger (1xWoche) gegossen werden soll. Bei Sonne bis fast täglich...bei Regen 1x die Woche.
      Was mich auch beunruhigt, ist, dass die neuen Triebe noch keinen Millimeter gewachsen sind. (hatte an einen Dorn eine markierung gemacht)
      Nun haben wir ihn umgetopft und neue Erde gegeben, gedüngt, .....und es wird immer schlimmer.
      Und nun? bitte um Antwort.

      Danke im Voraus Claudia
      1. Bild Woshingtonia vor 4 Wochen wo sie schon "angeschlagen" aussah und umgetopft wurde
      Bilder 2 und 3 sind aktuell
      Dateien
      • palme.jpg

        (82,63 kB, 132 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • palme2.jpg

        (99,57 kB, 109 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • palme3.jpg

        (94,54 kB, 73 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Information
    • Hallo Claudia,
      die sieht gar nicht gut aus. Wie haben denn die Wurzeln beim Umtopfen ausgesehen? Die Düngerei kommt mir auch etwas viel vor.
      Gruß Marion
      "Jeder Mensch braucht ein Stück Garten, wie klein es auch immer sein mag, sodass er in Kontakt mit der Erde und deshalb mit etwas Tieferem in ihm selbst bleibt". C. G. Jung
      "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
      Information
    • Da kann ich Freddy nur Recht geben!

      Man weiß schließlich nie, wie eine Palme bzw. eine Pflanze generell beim Händler über Wochen stand.... deshalb sollte eine über Internet erworbene Pflanze grundsätzlich für die ersten ein bis zwei Wochen an einen eher lichten Standort mit indirekter Sonnenbestrahlung kommen und nicht der prallen, knalleheißen Sonne ausgesetzt sein. Das scheint mir jedoch in dem Innenhof der Fall gewesen zu sein....


      Und wenn die Washingtonia aufgrund dem Transportstreß und der intensiven Sonnenbestrahlung mit eventuell daraus resultierendem Sonnenbrand eh schon etwas geschwächt worden ist, so muß sie nun noch zusätzlich das Umtopfen verkraften, schließlich weiß ich jetzt nicht, ob beim Umsetzen behutsam mit dem Wurzelstock umgegangen wurde oder die Pflanze viele Verletzungen hinzunehmen hatte.


      Also das gute Stück eher schattiger stellen, in heißen Phasen alle zwei oder drei Tage mit ner kleinen Wohnungs-Gießkanne wässern -nicht den Topf unter Wasser setzen- und vor allem (!!) nicht Düngen!!
      In handelsüblichem Topfpflanzensubstrat ist immer auch schon eine Langzeitdüngung mit eingemischt, die bis zwei Monate vorhält! Die Washingtonia brauch zudem in diesem kompletten ganzen Jahr sowieso keine einzige Düngung mehr, da sie ihre Wachstumsphase sowieso ab dem Oktober allmählich runterfährt!
      Der angemailte Fachmann gab meiner Meinung nach nur Nonsens von sich...


      Dieses Jahr über wird sich die Palme nicht mehr regenerieren. Von daher bringe sie an einem kühlen und lichten Ort gut über den Winter, im zeitigen Frühjahr dann rechtzeitig raus an die frische Luft und dann sollte das Treiben schöner neuer Fächerblätter über den kommenden Sommer hinweg zum Erfolg und neuer Freude über eine solch schöne große Palme führen!


      Letzter Tipp meinerseits: IMMER -wenn möglich- mit temperiertem Regenwasser gießen und nach Möglichkeit eiskaltes Leitungswasser aus dem Hahnen vermeiden!


      Grüße, Michael





      Information