Winterschutz mit dem Smartphone von überall unterwegs kontrollieren.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Winterschutz mit dem Smartphone von überall unterwegs kontrollieren.

      Ein kleiner Beitrag für die Technickfreaks unter den Exoten.

      Seit langem suche ich nach einer Möglichkeit, die Temperaturen im Winterschutz von unterwegs an jedem beliebigen Ort möglichst einfach, kostengünstig, bequem und schnell zu kontrollieren.
      Ich habe nun eine Lösung gefunden und sie funktioniert ganz easy und sogar ohne Server.

      Voraussetzung:
      PC, Notebook
      Eine W-Lan-Verbindung
      Eine Wetterstation, die mit dem PC verbunden ist.
      Ein Smartphone der neueren Genertation oder Tablet-PC mit Internetzugang.

      Wenn diese Voraussetzungen vorhanden sind, ist der Rest ganz einfach und der große Vorteil, man muss nicht erst neue Hardware kaufen, sondern kann die vorhandene nutzen.
      Für mein I-Phone habe ich mir das Programm "iTeleport" im App-Store geladen.iTeleport ist ein Gateway zum heimischen PC (15,99€)
      Wo immer man sich gerade befindet, kann man den PC zuhause über das Smartphone ansteuern und bedienen. Das funktioniert wirklich hervorragend. Das Programm holt den PC oder das Notebook aus dem Standby-Betrieb und mit dem Finger steuert man per Handy die Maus und kann den Rechner damit fernsteuern.
      Somit hat man auch direkten Zugriff auf die Wetterstation zuhause.

      Für die folgenden Endgeräte (Android Geräte) gibt es die Möglichkeit, dem PC mit dem Programm "Teamviewer" anzusteuern (fern zu bedienen):
      HTC Desiré, iPad 3G, Samsung Galaxy S2, ACER ICONIA A500, und Sony Tablet S.

      v.G.
      -klaus-
      Information
    • Hallo Andreas,
      für einen Überblick ist es doch eine gute Sache.
      Es kommt ganz darauf an, was du unter "Weiterhelfen" verstehst. Wenn du damit Wärme im Notfall meinst und man den Faden noch weiter spinnen würde, auch dann könntest du "aus der Ferne" etwas tun.
      Zum Beispiel ein Heizgerät einschalten. Und auch das funktioniert von jedem beliebigen Ort und zu jeder Zeit über eine IP-Steckdose, wie man es z.B. von Jalousien aus der Werbung kennt.
      Auch diese Steckdose kann per Handy geschaltet werden.
      IP-STECKDOSENLEISTE
      Aber das übernimmt ja in der Regel auch der UT und man sollte es mit der Technik auch nicht übertreiben. Aber schön zu wissen, dass man es könnte :)))

      v.G.
      -klaus-
      Information
    • klaus schrieb:

      Auch diese Steckdose kann per Handy geschaltet werden.


      Hallo Klaus

      Für Technikverliebte gibt es schon tolle Lösungen ;:: , aber 16€ für eine App die ich für Lau bekomme ;smilie[268] . Da nehm ich doch lieber die Lösung vom Volker ;)) und investier in HW. Volker hat im groben die kostenlose Lösung Ende 2010 oder Anfang 2011 aufgezeigt. Thread muss ich mal raussuchen.

      Wobei die IP-Steckdosen auch wieder ein feines Spielzeug wären, aber das müsste mir mein persönliches Finanzministerium (Ehefrau) absegnen. Aber ich muss diesen Winter leider ander Mittel für andere Projekte "durchpeitschen" ,,S . Saure Gurken Zeit (Winter) ist für mich Bastelzeit ;)) .
      MfG Jürgen Click for Düren, Deutschland Forecast
      Information
    • Brunotrixi schrieb:

      Das mit der Ip Steckleiste ist fein, muss mir mal das am Wochenende zu gemüte führen, danke für den Tipp! ::ww


      Moin Stefan

      Überzeug mal Volker für eine Technik-Ecke im Forum ;)) , hatten wir doch schon zuletzt auf dem 11er Treffen beim Absacker im Rotlichtviertel ;:: . Wäre ja eh nur im Winter die Tummelwiese, aber da könnte man seine Spielereien austauschen. So zerreißt das irgendwie und Bastelkandidaten scheinen wir einige zu haben.
      MfG Jürgen Click for Düren, Deutschland Forecast
      Information
    • Hallo Jürgen,
      an dem Teamviewer für lau stört mich die vorgegebene 9 stellige ID und auch das Kennwort ist vorgegeben. Du müßtest die erst notieren und umständlich hervorkramen, bevor du das Programm startest. iTeleport lässt dir in der Kennwortvergabe freie Hand und arbeitet beim I-Phone mit Siri, der Sprachsteuerung zusammen.
      Eine einfache Ansage "Öffne Programm XY" und das Programm am HomePC wird geladen. Diese Vorteile waren mir die 16 Euro Wert.


      Jürgen, siehst du dich in deinen Plänen schon am Strand liegen, auf der Webcam deine Palmen und du startest bei einem kalten Drink "BEWÄSSERUNG EINSCHALTEN!" ? :)))

      Hallo Stefan,
      es gibt die IP-Steckdosen auch schon günstiger.
      Ein Link mit Datenblatt und technicher Beschreibungv.G.
      v.G.
      -klaus-
      Information