Drachenbaum fault

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Drachenbaum fault

      Hallo Morgen zusammen,
      hoffe Ihr könnt mir helfen.
      Mein Drachenbaum hat den Winter im Winterquartier eher schlecht verkraftet.
      Alle blätter am ansatz verfault und der stamm fängt jetzt auch an.
      Habe die stelle gesäubert und kohlepulver drauf,nur jetzt fängt es wieder an.
      Soll ich es abschneiden und regengeschützt stellen,und besteht überhaupt hoffnung das er nochmal neu austreibt????
      Ansonsten ist der Stamm unten fest.

      Grüßeeeee und danke für die schnelle antworten im vorraus!!!
      Information
    • Agavadoni schrieb:

      Hallo Morgen zusammen,
      hoffe Ihr könnt mir helfen.
      Mein Drachenbaum hat den Winter im Winterquartier eher schlecht verkraftet.
      Alle blätter am ansatz verfault und der stamm fängt jetzt auch an.
      Habe die stelle gesäubert und kohlepulver drauf,nur jetzt fängt es wieder an.
      Soll ich es abschneiden und regengeschützt stellen,und besteht überhaupt hoffnung das er nochmal neu austreibt????
      Ansonsten ist der Stamm unten fest.

      Grüßeeeee und danke für die schnelle antworten im vorraus!!!


      Hi

      Ich denke sie steht zu nass ,hast Du evtl. Fotos ?
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • kumpel schrieb:

      hast Du evtl. Fotos ?


      Moin Nachbar

      Danke dafür, ich denk auch manchmal hätte ich eine Cristalkugel ;)) .

      Ich renn auch gerade durch den Garten und versuch meine Schäden und die Ursachen zu erfassen :evi: !

      Mhhmm um welchen geht es hier:
      Dracaena talbotii
      Dracaena tamaranae
      Dracaena terniflora
      Dracaena tessmannii
      Dracaena thwaitesii
      Dracaena timorensis
      Dracaena transvaalensis
      Dracaena umbraculifera
      Dracaena umbratica
      Dracaena vanderystii
      Dracaena viridiflora
      Dracaena xiphophylla
      Dracaena yuccifolia

      Ist nur eine kleine Bandbreite, alle 200 Sorten mag ich nicht ausbreiten.

      Hilfe

      Meine Palme/Kaktus/Yucca usw. ist krank wird ja hier gern bedient. Ist auch i.O., aber erstens brauchen wir die Pflanzenart und 2. das Schadbild. Alles andere ist der Blick in die Kugel ::ww !
      MfG Jürgen Click for Düren, Deutschland Forecast
      Information
    • Drachenbaum

      Vielen vielen Dank euch zweien für euere antworten.
      Zu nass stand er nicht aber sehr wahrscheinlich zu eng zu kalt.
      Trotz heizung im Überwinterungsraum drückte es heuer die kälte durch jede ritze das sich eis an manchen stellen gebildet hatte.
      Strenger Winter halt ;;g
      Hab ihn nun bis zur guten stelle abgeschnitten und die schnittstelle mit Kohlepulver bestreut,vieleicht kommt er ja noch mal.

      Danke nochmal und grüßeeeeeeeeee ;;f
      Information
    • Agavadoni schrieb:

      Vielen vielen Dank euch zweien für euere antworten.
      Zu nass stand er nicht aber sehr wahrscheinlich zu eng zu kalt.
      Trotz heizung im Überwinterungsraum drückte es heuer die kälte durch jede ritze das sich eis an manchen stellen gebildet hatte.
      Strenger Winter halt ;;g
      Hab ihn nun bis zur guten stelle abgeschnitten und die schnittstelle mit Kohlepulver bestreut,vieleicht kommt er ja noch mal.

      Danke nochmal und grüßeeeeeeeeee ;;f



      Wenn Du noch gesunde Stammstellen hast ,wird er wieder austreiben ,es sei denn er ist vollständig matsch :whistling:
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • Hallo Tobi,

      siehe die Meinungen oben. Wie lang ist der Stamm und wie sieht der aus? Ein Drachenbaum macht seinem Namen eigentlich alle Ehre. Köpfen und es kommen lauter neue Köpfe. Also auch wenn der z.B. zu groß geworden ist. Deswegen sollte ein ordentliches Stück Stamm vorhanden sein, um neu treiben zu können.

      Mein kanarischer Drachenbaum hat auch im Dezember im Winterquartier angefangen zu faulen. War sprachlos. Speer weg und auch noch einige Blätter. Habe Chinosol drauf gemacht und immer wieder abgetrocknet. Da läuft "Saft" nach. Im Moment hat sich der Zustand nicht weiter verschlechtert. Der hat ingesamt ca. 40 cm Stamm, also wird der wieder. Mal sehen, wie viele Köpfe der bekommt. Bei der Cordyline ist es ja auch so. Auch die Yucca.

      Warum das bei Dir so weiß ist, weiß ich nicht. Mein "Saft" war klar. Möglicherweise haben verschiedene Sorten verschiedene Säfte. Klebrige weiße Flüssigkeit kenne ich eher von Wolfsmilchgewächsen.

      Viele Grüße
      Petra
      120m über NN
      Information
    • Hatte letztes Jahr das gleiche mit meinem kanarischen Drago, konnte den "Speer" ziehen, nachdem ich im Winterquartier bei zuviel Wärme zu viel gegossen habe. Er hat keine Köpfe gebildet (hab aber auch nix abgeschnitten), ist oben wieder ausgetrieben. Hat jetzt eine "Leerstelle" am Stamm, wo keine Blätter sind, sieht etwas komisch aus, ansonsten wieder alles OK. Habe damals nix gemacht, nur das Gießen eingestellt und ihn gut abtrocknen lassen. Im Frühjahr ist er wieder weiter gewachsen.
      Information
    • Bei meinem Drago ist es leider auch wieder passiert, die frischen Trieben im Winterquartier sind an der Basis abgefault und ich konnte einige Blätter nebst Schöpf rausziehen. Nachdem ich ihn nur minimalst gegossen habe, vermute ich diesmal die Ursache im zu späten Einräumen, es hatte schon leichten Frost. Wie beim letzten Mal mache ich nix und hoffe, dass er sich wieder erholt. Auch wenn ich für das Monster eigentlich keinen Platz mehr habe, würde es mir leid tun, wenn er es diesmal nicht schafft. Dem Stamm und den restlichen, dunkelgrünen Blättern fehlt augenscheinlich nichts.

      MistaB, Mich würde interessieren, was aus deinem geworden ist. Lebt er noch?

      LG,
      Andrea
      Information
    • Meiner hatte nach dem Nässeschäden dann übers Jahr 3 Triebe gebracht, einer ist mir leider ganz klein schon abgebrochen. Die restlichen zwei haben sich gut entwickelt. Leider habe ich auch schon wieder den Speer im Winterquartier ziehen können. Er wird es überleben.

      Gruß Petra
      120m über NN
      Information
    • Petra, deiner hat 3 Triebe gebildet? Ich dachte, dafür muss ein Drago uralt sein, um das zu schaffen. Auf den Kanaren sieht man die mit mehreren Köpfen/Trieben ja auch eher selten. Nach meinem ersten Speerzug ist er einfach oben weiter gewachsen, verzweigt hat er sich nicht.

      MistaB, schade, dass deiner es nicht geschafft hat, ich hoffe, es geht bei meinem nochmal gut. Optisch ist er grad kein Highlight....
      Information
    • Auf Teneriffa steht ein Riesenexemplar mit mehreren Metern Stammumfang und -zig Köpfen. Ich vermute, daß der Schaden bei Dir noch nicht so groß war, daß er da gerade weitergewachsen ist. Wenn der komplette Austrieb kaputt ist, hat die Pflanze ja keine andere Wahl, als seitlich wieder auszutreiben. Mal sehen, wo er dieses Mal weiterwächst.

      Gruß Petra
      120m über NN
      Information