Search Results

Search results 1-20 of 789.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo Nancy, ich finde, das sieht schon ganz gut aus. Den einen Ast würde ich allerdings tatsächlich noch zurückschneiden. Ungefähr an der markierten Stelle. exotenfans.eu/index.php/Attach…2005f641c629d148e427d11fd Für mich persönlich wäre es zumindest hinnehmbar, wenn sich dieser Ast im Laufe der Zeit trotzdem zum neuen Stamm entwickelt. Im Moment sieht das zwar merkürdig aus. Aber, wenn der Baum älter wird, würde so ein verwinkelter Stamm mit etwas Glück recht urwüchsig wirken können (wenn man…

  • Hallo Nancy, zunächst einmal willkommen im Forum! Ich würde jeden Zweig zurückschneiden, aber nur so weit, dass noch ein paar grüne Blätter verbleiben. Dann heißt es abwarten, wo er neu austreibt. Wenn dann neue Zweige näher am Stamm oder direkt am Stamm entstehen, kannst Du später die urprünglichen Äste von außen noch weiter einkürzen. Ein Stamm wird um so dicker, je mehr Äste/Zweige er trägt und je größer diese sind. Es ist also sinnvoll, selbst Zweige, die man noch entfernen möchte, eine Weil…

  • Hallo, vielleicht reagiert der Verkäufer ja kulant. Ob er aus rechtlichen Gründen Schaden erstatten muss, kann ich nicht beurteilen. Die Frage dabei könnte sein, ob glaubhaft ist, dass der Pilz schon beim Verkauf im Baum gelebt hat. Dass ein Baum mit solchen Sporen infiziert ist, lässt sich wahrscheinlich kaum vermeiden. Sie keimen aber erst dann aus, wenn die Bedingungen für sie günstig werden. Das bedeutet in der Regel, dass es sich auf der anderen Seite um Bedingungen handelt, die für den bet…

  • Winter.

    Matthias H - - Freilandpalmen

    Post

    Mit der Erwärmung am Wochenende wird es wohl nichts: wAe2+8hYVRfmQAAAABJRU5ErkJggg== Und die Vorhersage ist noch geschmeichelt, heute Nacht ging es bereits auf die -13 °C zu (statt - 11 °C wie angegeben). Gruß Matthias

  • Strelitzie

    Matthias H - - Bananen

    Post

    Quote from bundesgartenschau: “Ich habe meine am Wochenende aus dem Winterquartier geholt. ” Hallo Petra, wo steht sie denn jetzt, draußen??? Ich habe meine am 15. Januar ins "Winterquartier" (=Wohnzimmer) gesteckt. Draußen sind nachts hier Temperaturen bis -7°C und Dauerfrost. Ein leichter Passivschutz würde sicher nicht mehr ausreichen. Gruß Matthias

  • update

    Matthias H - - Bananen

    Post

    Die zweite Knospe schiebt ihre Spitze aus der Scheide eines Blattes (links). Rechts daneben die Knospe, die ich bereits im vorangehenden Beitrag gezeigt habe, als sie gerade sichtbar wurde. 07VcumY7.jpg czmtDn74.jpg Gruß Matthias

  • Strelitzie

    Matthias H - - Bananen

    Post

    Es geht (doch noch) los... eine Blütenknospe zeigt sich. Vielleicht kommen ja noch mehr SQTTBTip.jpg Gruß Matthias

  • Ensete Maurelli mit Blattfehlern

    Matthias H - - Bananen

    Post

    "Schadstellen" an Blättern können sehr viele Ursachen haben und treten sicher auch am natürlichen Standort gelegentlich auf. Die Überwinterung ist immer eine Stressphase, die eine Banane anfällig macht. Pflanzen reagieren z. B. auf Krankheiten an Blättern oft in der Weise, dass sie selbst dafür sorgen, dass ein befallener Blattbereich abstirbt, damit sich die Krankheitserreger (z. B. Vieren) nicht weiter ausbreiten können. Natürlich ist auch die Nährstoffversorgung eine mögliche Ursache. Beides …

  • Strelitzie

    Matthias H - - Bananen

    Post

    Ich habe meine Strelitzie vor zwei Tagen nun doch reingeholt. Sie ist noch in Stoff eingepackt, damit die Erwärmung im Haus möglichst langsam erfolgt. Mir wurde das zu riskant bei den für dieses Wochenende vorhergesagten Temperaturen und auch zu stressig, immer auf der Hut zu sein, weil jetzt dauernd Nächte kommen, in denen ich die Lage im Auge behalten muss. Wahrscheinlich hätte ich sie schon noch draußen lassen können - mit geringem Passivschutz. Aber ich taste mich lieber heran. In den andere…

  • Welche Pflanzen

    Matthias H - - Pflanzenidentifikation

    Post

    Hallo Petra, auf dem Foto sieht es so aus, als ob sowohl die Keimwurzel als auch der Spross daraus entspringen. Kannst Du sagen, ob das wirklich so war? Wenn es nur der grüne Spross war, könnte der "komische Austrieb/Knubbel" die Keimblätter gewesen sein, die sich aus irgendwelchen Gründen nicht richtig entfaltet haben und sozusagen steckengeblieben sind. So etwas kommt gelegentlich vor. Gruß Matthias

  • Welche Pflanzen

    Matthias H - - Pflanzenidentifikation

    Post

    Quote from bundesgartenschau: “Und jetzt ein neuer Fall. Habe einen Samen von Thailand mitgebracht, wo ich eigentlich eine Palme erwartet hatte. Bin nun unsicher, ob ich den woanders eingesteckt hatte und habe keinen Plan, was es sein kann. Seht mal bitte hier ab Beitrag 26 11: Syzygium malaccense ” Hallo Petra, ich bin noch per Zufall auf etwas gestoßen... Bei den Sapotaceae (Sapotengewächsen) gibt es verschiedene Vertreter, die große Ähnlichkeit mit Deinen Junggpflanzen haben (z. B. Mimusops) …

  • Strelitzie

    Matthias H - - Bananen

    Post

    Hallo Thomas, Ich habe meine Strelitzie seit 27 Jahren. Sie ist aus einem Samen gezogen. Zwischendurch war ich auch schon bei größeren Töpfen bis 48 cm Innendurchmesser. Und weil das echt nicht mehr witzig war, die zu bewegen (und ich nicht jünger werde), habe ich in mehreren Umtopfetappen die Wurzeln stark zurückgeschnitten. Jetzt bin ich bei ca. 38 cm Topfinnendurchmesser angekommen! Das waren sehr aufwändige Aktionen. Ich habe die Wurzeln größtenteils einzeln handverlesen für das Abschneiden.…

  • Wann ist unter norddeutschen Freilandbedingungen denn mit der Keimung voraussichtlich zu rechnen, April/Mai? Kommt alle gut ins neue Jahr!!! Matthias

  • Wir haben letztens solche Datteln (von P. dactylifera) aus dem Supermarkt ausprobiert - sehr schmackhaft. exotenfans.eu/index.php/Attach…2005f641c629d148e427d11fd Ich mochte die Kerne danach irgendwie nicht einfach wegschmeissen, und deshalb habe ich zumindest ein paar davon im Garten eingesetzt. Das soll jedoch kein ernsthafter Versuch werden, Dattelpalmen zu halten. Ich gucke einfach, was passiert... (ein bisschen schlechtes Gewissen habe ich dabei allerdings, denn unsere Winter sind ja trotz …

  • Strelitzie

    Matthias H - - Bananen

    Post

    Quote from Thomas-im-Brennsand: “Einziger Abstrich soweit ist, dass sie eine Blühperiode ausgesetzt hat. ” Das ist interessant. Meine zeigt derzeit noch keine Blütenknospen. Das ist seit vielen Jahren der erste Winter, in dem die fehlen. Bin gespannt, ob sich im nächsten Frühjahr noch welche entwickeln. Allerdings habe ich meine im April umgetopft - samt Zurückschneiden der Wurzeln. Das Umtopfen wurde leider notwendig, weil der Sturm es geschafft hatte, den schweren Strelitzientopf umzuwerfen! D…

  • Strelitzie

    Matthias H - - Bananen

    Post

    Heute Nacht war der erste ernstzunehmende Frost in diesem Winter hier in der Gegend. Meine Strelitzie habe ich dennoch draußen gelassen. Sie steht im Kübel unter einem Vordach auf dem Boden. Dort ist es immer ein paar Grade wärmer als im Garten. Ich habe sie trotzdem noch abgedeckt in der Nacht. In allen anderen Wintern habe ich sie ins Haus genommen, sobald die Temperaturen dauerhaft unter ca. 9 °C fielen (das Vordach gab es früher nicht, sodass sie dem Winterregen ausgesetzt war). In diesem Ja…

  • Welche Pflanzen

    Matthias H - - Pflanzenidentifikation

    Post

    Quote from bundesgartenschau: “Leider gibt es nämlich im Internet auch viele falsche Bilder oder Bestimmungen zu den Bildern. ” Das könnte damit zusammenhängen, dass Ficus elastica auf Deutsch ja normalerweise als "Gummibaum" bezeichnet wird. Im Angelsächsischen ist der "Rubber Tree" dagegen der, der den Kautschuk liefert. Und dieser wiederum hat tatsächlich große Samen: en.wikipedia.org/wiki/Hevea_br…/File:Hevea_semillas2.jpg [Der Rubber Tree (Hevea brasiliensis) kommt aber auch kaum in Frage a…

  • Welche Pflanzen

    Matthias H - - Pflanzenidentifikation

    Post

    Hallo Petra, ich vermute, Du meinst ab 28 11, korrekt? Zwar kenne ich die Pflanze nicht, aber sie erinnert mich an Ficus elastica. Gruß Matthias

  • Meine wächst nur noch in extremer Zeitlupe. Das Absterben der alten Blätter hat zurzeit die Neubildung überholt. Würde der Winter ewig dauern, hätte ich also irgendwann nur noch ein vertrockneten Blattschopf mit einem zaghaften Wachstumszentrum in der Mitte. Ich gehe davon aus, dass eine Ananas am Ende zwangsläufig die Fruchtbildung einleited. Die gesamte Sprossbildung ist ja nur "darauf ausgelegt", eine Blüte zu erzeugen. Die Pflanze muss aber ausreichend groß dafür geworden sein. In den Anbaug…

  • Hallo Jens, ich versuche gerade, mir darüber klar zu werden, welches diese Fatalii "Yellow"(?) sind, nach denen du so suchst. Wo liegen die denn auf diesem Bild? eYo0B5XD.jpg Ich muss zwar einräumen, dass mein Interesse eher oberflächlich ist, aber so ein bisschen wollte ich das mal nachvollziehen... Gruß Matthias