Caryota maxima Himalaya - wer kennt sich aus ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Caryota maxima Himalaya - wer kennt sich aus ?

      Hallo allerseits,

      habe Ende November frische Samen von Himalaya-Fischschwanzpalme (Caryota maxima Himalaya) gesaet (Frosttoleranz angeblich bei -9°C).
      Erste gekeimte Wurzeln nach 1 1/2 Monaten, jetzt nach 7 Monaten erscheinen immer noch Wurzelkeime.

      Interessant ist, dass die oberirdischen gruenen Triebe mit 3monatiger Verspaetung erschienen und immer noch erscheinen.

      Augenblicklich habe ich 10 fertig gekeimte Pflaenzchen.

      Zur Pflanze selbst wuerde mich interessieren, wo sie verlaesslich eingeordnet ist.

      So wird behauptet, dass sie eine Form der Caryota urens sei; dagegen sprechen die Angaben zur Hoehe der ausgewachsenen Palme, die mit 6 m angegeben wird.
      Ich selbst habe eine Fishtail mit ca. 25 m Hoehe gesehen (von der meine Samen stammen). Ihr Aussehen entsprach exakt dem der hier abgebildeten Palme. Gigantisch!

      Ausserdem wird behauptet, dass die Palme nach dem Fruchten abstirbt.
      Die oben beschriebene Palme sehe ich seit 20 Jahren regelmaessig in jedem Jahr fruchten.

      Wer weiss mehr zu dieser aeusserst interessanten Palmenart?

      Gruesse

      Hartmut
      Everyone is a stranger somewhere -
      so don´t give narrowmindedness or
      intolerance no chance nowhere.
      Information
    • Hole mal diesen alten Beitrag nach oben. Wer hat denn noch so eine Palme? Bin vor kurzem beim Palmenmann drübergestolpert und habe sie gekauft. Momentan steht sie mit im Folienzelt. Habe vor, die mal auszupflanzen. Wächst die wirklich so schnell, wie behauptet wird?

      Gruß Petra
      120m über NN
      Information