Olivenbaum (Pflanzung des Baumes - Dokumentation + Winterschutz)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Olivenbaum (Pflanzung des Baumes - Dokumentation + Winterschutz)

      Hallo,

      am 29.05.09 wurde mein Olivenbaum gepflanzt...!

      Viel kann ich nicht dazu schreiben, aber es war eine saubere Aktion vom Ausbaggern bis zum Einpflanzen, die ich jedem so empfehlen kann, wie es auf den Bildern nun zu sehen ist.

      Das ist der Olivenbaum! Alter: ca. 250-350 Jahre! Dieser wurde mitte Mai aus Spanien (Sierra Nevada) mit dem LKW nach Deutschland gebracht und ich habe ihn noch am gleichen Tag, nachdem er abgeladen worden ist, beim Händler gekauft!



      Und dann ging es los:

      Ich hatte den Vorteil, daß wir über den Garten meines Nachbarn (das ist mein Bruder) schon sehr viele Vorarbeiten leisten konnten. Mit einem Mini-Bobcat wurde das Pflanzloch ausgehoben!












      Und dann wurde mit einem großen Bobcat T190 über die Rückseite meines Gartens über den Rasen gefahren! Der Rasen hat absolut keine Schäden erlitten! Auch ist keine Spur im Rasen entstanden! *Freu*








      Im Bauloch wurde eine Drinage aus Kalkstein gemacht. Höhe: ca. 50 cm


















      Der Olivenbaum ist gepflanzt! Außen herum vorerst ein Graben von ca. 30 cm Tiefe gelassen und komplett mit Wasser aufgefüllt und erstmal den Baum gewässert.

      14 Tage später wurden dann nochmals ca. 20-30 cm Erde herum abgetragen, gefaltete Styroporfolie (50cm hoch) um den Wurzelballen gelegt und dazwischen ist die Wurzelheizung in 2,5 Schleifen gelegt worden. Schleifenabstand ca. 20-25cm) Das ganze ist nun wie ein Käfig, aus dem die Wärme dann nur nach oben oder unten gehen kann! Klar, irgendwann werden die Wurzeln auch die Folie durchstoßen, aber die heizung liegt dann immer noch in der erde und wird Ihren Zweck erfüllen.

      Ich weiss nicht, ob das jetzt Werbung ist oder nicht aber für sehr viele sehr Interessant: [COLOR="Red"]palmenheizung.de[/COLOR] Hier habe ich die Wurzelheizung und den Winterschutz bezogen. Sozusagen der "Ferrari" unter den Heizungen und Winterschutzsystemen.






      Und so sieht es den ganzen Sommer nun aus:



      Patrick
      Patrick
      Wohnort: 76744 Wörth am Rhein
      (bei Karlsruhe)
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von ogretzky99 ()

    • Hallo Patrick.

      Ein schöner Baum.

      Die Aktion kommt mir sehr bekannt vor. :D





      Auf eine Wurzelheizung verzichte ich aber.
      Der Baum wird nur gut gemulcht und unter dem Mulch ein Heizkabel oder Lichterschlauch für den Notfall verlegt.

      Das Wässern übernimmt seit einigen Tagen der Himmel. ;smilie[231]

      Volker
      Information
    • Hallo Patrick

      Super Doku,tolle Bilder wie gut,das einem die richtigen Geräte so gut zur Verfügung stehen,und das dei Pflanzstelle sehr leicht zu erreichen ist. ;smilie[82] ;smilie[93]
      Ich wünsche Dir,(genau wie Volker)das die Olive unsere Winter gut überstehen ;smilie[90]

      ____________
      LG Rene' ;smilie[94]
      Liebe Grüsse aus dem Aachener Raum, René ::w

      ..........don't look back :thumbup: at.wetter.tv: BaesweilerWetter Baesweiler - VorschauWetter Baesweiler - TrendWetter Baesweiler
      Information
    • Hallo Patrick,
      beeindruckende Aktion! Diese alten Knorzer sehen einfach klasse aus. Wünsche Dir viel Glück mit dem Olivi ;smilie[102]

      Da jetzt soviele von Euch Olivenbäume pflanzen, fällt mir der Bericht aus Italien ein, als in dem Megawinter 1985 ganze Olivenhaine durch eine Eiseskälte zerstört wurden. Habe auch im TV mal eine Reportage darüber gesehen; die Olivenbauern berichteten, sie wurden durch lautes Knallen aufgeweckt, als die Stämme der Olivenbäume durch die Extremtemps zerborsten sind.

      spiegel.de/spiegel/print/d-13515501.html

      LG Marion
      "Jeder Mensch braucht ein Stück Garten, wie klein es auch immer sein mag, sodass er in Kontakt mit der Erde und deshalb mit etwas Tieferem in ihm selbst bleibt". C. G. Jung
      "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FeddeLimedde ()

    • Hallo Marion.

      Sicher, 1985 und auch schon 1956 sind in der Toscana viele Olivenbäume erfroren, viele haben aber auch überlebt.
      Vor Allem jüngere Bäume haben die Desaster nicht überlebt.
      Die Sorten aus der Toscana sind ja im Allgemeinen nicht sehr frosthart, deshalb stammt unser Baum aus der Sierra Nevada, dort hat man überwiegend sehr frostfeste Sorten kultiviert.

      Ein Bericht aus der Toscana: bio-olivenoel.net/sorten.htm

      Volker
      Information
    • Hallo Volker,
      der Thorsten Riesner schreibt aber sehr amüsant ;smilie[103] ; der scheint halt den Herrn Bürgermeister Ockel nicht besonders abzukönnen. Herrn Riesners Kommentar wäre interessant, jetzt, nachdem der totgeglaubte Olivenbaum lebt ;smilie[92]

      Bezüglich der vernichteten italienischen Olivenhaine meinte ich das nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, ist mir halt einfach nur eingefallen, dass es da mal diese vielen erfrorenen Bäume gab; die Sierra Nevada in Spanien kenne ich, ganz schön hoch da und skisicher bis ins Frühjahr;smilie[133]
      LG Marion
      "Jeder Mensch braucht ein Stück Garten, wie klein es auch immer sein mag, sodass er in Kontakt mit der Erde und deshalb mit etwas Tieferem in ihm selbst bleibt". C. G. Jung
      "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie ihre Tiere behandelt." Mahatma Gandhi
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FeddeLimedde ()

    • thats the easy way.......oder so geht es auch:



      DAS PFLANZENWELT-TEAM

      WIR BRINGEN DEN SÜDEN IN DEN GARTEN.....

      LG FRANK



      <iframe width="153" height="152" marginheight="0" marginwidth="0" frameborder="0" scrolling="no" src="http://www.wetteronline.de/cgi-bin/homecif?PLZ=53909&PLZN=Z%FClpich&L=de
      &BGC=6DB171">
      </iframe>

      www.diepflanzenwelt.com
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Die Pflanzenwelt ()

    • Winterschutz

      Hallo,

      nachdem vor Weihnachten der Olivenbaum Temperaturen von bis zu -14°C mitgemacht hatte, wollte ich das meinem Baum das nicht mehr antun! Und nun habe ich gestern den Winterschutz aufgebaut.

      Eigentlich hätte dieser bereits zum 01.12.09 stehen sollen, jedoch wurde diese leider in der falschen Größe geliefert! So eine Schei....!!! Egal, scheinbar hat er es gut überstanden.

      Die Aufbauzeit betrug bei 3 Personen ca. 45 Minuten. Nächstes Jahr geht es schneller, weil man jetzt doch weiss, wie dieser zusammen gesteckt wird.

      Kostenpunkt: 900,00 €, aber das war es mir wert!
      Über den Preis lässt sich diskutieren, aber das war meine persönliche Entscheidung, ob ich das machen!

      Maße: 350 cm hoch / 350 cm im Durchmesser

      Gewicht: Ca:. 80 Kg

      Das ganze kann man dann ganz problemlos im Frühling wieder einrollen und in der Garage lagern

      Hersteller: palmenheizung.de

      Später wird das ganze noch mit seilen gespannt, damit der Wind das Ding nicht umwirft!


      Ich kann bei diesem Winterschutz seitlich einsteigen und somit kann ich komplett im inneren stehen! Wie in einem Zirkuszelt! Optisch sieht das ganze auch nicht schlecht aus! Groß, aber ich denke, es lohnt sich! Wenn jetzt Wurzelheizung und Stammheizung noch weiter arbeiten, dann kann der Winter richtig kommen!









      Patrick
      Wohnort: 76744 Wörth am Rhein
      (bei Karlsruhe)
      Information
    • @ Klaus

      Als ich heute morgen im Zelt war und noch verschiedene Dinge gemacht habe ist mir die Idee gekommen, eine Heizgerät mit Thermostat und Ventilator, wie in meinem Gewächshaus reinzustellen.

      Da aber das Ding nicht 100% Dicht ist (ist ja auch gar nicht schlimm), ist es mir letztendlich egal, was da an Heizkosten enstehen werden pro Winter. Der gesamte Projekt Olivenbaum in dieser größe ist und war so teuer! Für mich ist jetzt diesen Winter wichtig, den Baum durchzubekommen! Nächstes Jahr sehen wir dann weiter, was ich verbessern kann und wie ich die Heizkosten reduzieren kann

      ----------------------------------------------


      @ Volker

      Bilder werden gleich mal gemacht!
      Patrick
      Wohnort: 76744 Wörth am Rhein
      (bei Karlsruhe)
      Information
    • @Patrick,
      viel ändern würde ich jetzt zu dem Zeitpunkt auch nicht mehr.
      Von welcher Leistungsstufe redest du jetzt, wenn du einen Heizlüfter verwendest?
      Wenn du einen Heizlüfter verwendest, solltest du aber so indirekt wie möglich beheizen. Eine direkte Gebläsebelüftung
      würde ich sowohl beim Stamm wie auch auf den Blättern vermeiden. Besser im schrägen Winkel auf die Seitenwand mit der kleinsten Heizstufe.
      Klaus
      Information
    • als Olivenbaumheizung nutzen wir nur einen Heizstrahler für 19,95€ mt drei schaltbaren Leistungsstufen.

      Vorteile:

      günstig in der Anschaffung (20,00€)
      Stufe I genügt bei der Wärmeerzeugung
      kein Luftstrom, der auf die Pflanze trifft

      Nachteile:
      bisher keine aufgefallen

      siehe auch hier:

      cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?VISuperSize&item=290386660563
      FRANK / SKROBBEL3:
      DER, DER DIE PFLANZEN VERSTEHT. ABER OB SIE MICH IMMER VERSTEHEN???
      <iframe width="153" height="152" marginheight="0" marginwidth="0" frameborder="0" scrolling="no" src="http://www.wetteronline.de/cgi-bin/homecif?WMO=a5390&PLZN=Euskirchen&L=de
      &BGC=6DB171">
      </iframe>
      Information
    • Bilder vom jetztigen Zustand!

      Der Baum sieht aus wie seit Anfang Oktober. Da schlimme an dem Baum ist die sehr bekannte "Blattfleckenkrankheit", die man in Deutschland so gut wie gar nicht kennt. Diese kommt am Olivenbaum, wenn es sehr feucht ist und damit kämpfe ich seit ich den Baum besitze. In Mittlemerländer wird die Krankheit erst ab 30% Befall bekämpft. Und diese Krankheit ist sehr deutlich auf den Bildern zu erkennen, die auch den jetzigen Gesamteindruck sehr einschränken.

      Positiv:
      - Alle jungen Triebe sind 1A-Zustand!
      - Alle Zweige sind grün, wenn man diese durchschneidet

      Negativ:
      - Mehrere Blätter fallen von den Zweigen wann man dran schüttelt! Dies kommt baer von der Blattfleckenkrankheit!

      Im Oktober/ November sind in einer Nacht mehr als 2000 Blätter abgefallen und dann nur noch vereinzelt! Und da war es noch nicht kalt!


      Im italienischen heisst die Krankheit: Occhio die Pavone --> Pfaufleckenkranheit
























      Auf diesem Bild sieht man es sehr deutlich die Krankheit:




      und reife Oliven hatte der Baum auch bereits mitte November! Diese hängen immer noch dran







      Patrick
      Wohnort: 76744 Wörth am Rhein
      (bei Karlsruhe)
      Information

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ogretzky99 ()

    • Hallo Patrick.

      Hilft es die Blätter zu entfernen um eine weitere Ausbreitung der Krankheit zu verhindern?

      Ansonsten sieht der Baum ja noch topfit aus.
      Ich kann leider keine aktuellen Fotos von unserem Baum machen, er ist verpackt.

      Volker
      Information
    • Hallo,
      das entfernen der Blätter beseitigt leider die Krankheit nicht. Das ergibt nur einen optisch besseren Eindruck. Das die Krankheit in den Trieben sitzt, ist ihr auf diese Weise leider nicht beizukommen.

      Grundlegend trifft es auch immer die "alten" Blätter. Der Jungtrieb ist in der Regel nicht betroffen.

      Wir stellen nach Jahren der Beobachtung auch fest, das es keine festen Regeln für den Ausbruch gibt. Weder Standort bezüglich Feuchtigkeit oder Sonne, noch bestimmte Sorten zeigen stärkere Tendenzen in die eine oder andere Richtung.

      Etwa 2,5 bis 3% unserer Oliven haben jedes Jahr die Krankheit. Auch haben wir festgestellt, dass dies nicht "ansteckend" ist. Zwar nicht wissenschaftlich belegt, aber über Jahre hinweg beobachtet.

      @ Patrick

      dein Baum bräuchte mal ein wenig Wasser ;smilie[123]
      DAS PFLANZENWELT-TEAM

      WIR BRINGEN DEN SÜDEN IN DEN GARTEN.....

      LG FRANK



      <iframe width="153" height="152" marginheight="0" marginwidth="0" frameborder="0" scrolling="no" src="http://www.wetteronline.de/cgi-bin/homecif?PLZ=53909&PLZN=Z%FClpich&L=de
      &BGC=6DB171">
      </iframe>

      www.diepflanzenwelt.com
      Information